PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von 2021 World Young Scientist Summit mehr verpassen.

16.11.2021 – 02:38

2021 World Young Scientist Summit

Weltgipfel junger Wissenschaftler 2021 in Wenzhou: Brückenschlag zu Innovation und Zusammenarbeit für wissenschaftlich-technisches Personal

Wenzhou, China (ots/PRNewswire)

Die zweitägige Eröffnungszeremonie des Weltgipfels junger Wissenschaftler 2021 (World Young Scientist Summit, WYSS) ging am 14. November in Wenzhou, Ostchinas Provinz Zhejiang, zu Ende. Unter dem Motto "Gathering World?s Talents, Creating Better Future" (Die Talente der Welt versammeln, eine bessere Zukunft schaffen) wurden auf dem Gipfel die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung 2030 und Chinas nationale Schlüsselstrategien eingehend erörtert.

An der WYSS, die von der China Association for Science and Technology (CAST) und der Volksregierung der Provinz Zhejiang gemeinsam gesponsert und ausgerichtet wird, nehmen jährlich junge Talente aus der ganzen Welt teil. Sie hat sich zu einem der wichtigsten internationalen Wissenschafts- und Technologieereignisse und zu einer innovativen Plattform entwickelt, die globale Ressourcen bündelt.

Peter Gluckman, Präsident des International Council for Science, und Zhong Nanshan, einer der führenden Epidemiologen Chinas, hielten per Videoansprache Eröffnungsreden.

Zhang Yuzhuo, ein hochrangiger Beamter der CAST, begrüßte den zunehmenden internationalen Einfluss der Veranstaltung, die vor zwei Jahren zum ersten Mal stattfand, sowie die stärkeren Verbindungen zwischen jungen Talenten aus verschiedenen Ländern, die durch den Gipfel gefördert wurden.

Das Gipfeltreffen bietet jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit eines offenen und ernsthaften Austauschs, fördert eine Ökologie des gegenseitigen Nutzens und der gemeinsamen Innovation und baut eine Jugendgemeinschaft auf, die sich durch Offenheit, gegenseitiges Vertrauen und integrative Innovation auszeichnet, fügte er hinzu.

Wang Hao, ein hoher Beamter der Provinz Zhejiang, stellte die beschleunigte wissenschaftlich-technische und institutionelle Innovation vor, die die Provinz in den letzten zwei Jahren durchgeführt hat, und fügte hinzu, dass Zhejiang ein leistungsfähiges Innovationsplattformsystem aufgebaut hat, um mehr Talente anzuziehen und zu halten.

Die Provinz werde die Forschung im Bereich der Kerntechnologien weiter vorantreiben und die Entwicklung der Hightech-Industrie beschleunigen, um einen starken Impuls für eine qualitativ hochwertige Entwicklung zu geben und ein Beispiel für den Aufbau eines gemeinsamen Wohlstands zu setzen, fügte Wang hinzu.

Gluckman bemerkte, dass die Technologie einen offeneren internationalen Austausch und eine stärkere Zusammenarbeit benötigt, bei der junge Wissenschaftler und Organisationen eine größere Rolle spielen sollen.

Liu Xiaotao, ein hochrangiger Beamter aus der Stadt Wenzhou in Zhejiang, sagte, die Stadt nehme den Gipfel zum Anlass, die Innovation unter ihren Marktteilnehmern zu fördern und die Innovation mit wissenschaftlichen Ergebnissen voranzutreiben.

Das Gipfeltreffen umfasste 47 Online- und Offline-Aktivitäten, darunter das Internationale Forum zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und Biotechnologie und das internationale Symposium "Resilient Cities 2021".

Der Gipfel plant auch ein Sommerschulprogramm, das akademische Besuche sowie Austausch- und Forschungspraktika anbietet.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1688137/521636968014__pic_hd.jpg

Pressekontakt:

Yu Zhang
+86-18500610545
zhangyu@huanqiu.com