PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Solitaire Advisory mehr verpassen.

01.10.2021 – 10:59

Solitaire Advisory

Mit Solitaire Advisory erster Premiumanbieter für asymmetrische Sicherheit aus einer Hand gestartet

Berlin (ots)

Zum 1. Oktober 2021 nimmt die Solitaire Advisory GmbH ihren operativen Geschäftsbetrieb auf. Das Beratungsunternehmen aus der Sicherheitsbranche bietet umfassende Lösungen zum Schutz vor physischen, politischen und digitalen Risiken. Das Angebot richtet sich an mittelständische Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) bis hin zu Konzernen und exponierten Einzelpersonen mit hohem Sicherheitsbedürfnis.

Solitaire Advisory hat als Anbieter integrierter Sicherheitslösungen einen branchenweit neuartigen Ansatz entwickelt, der neben Risikoberatung (Risk Consulting) und physischem Schutz von Personen (Personal Protection) auch den Schutz vor Cyberangriffen (Cyber Defence) umfasst. Die Verbindung von physischer Sicherheit für Personen, Vermögenswerte und Gebäude und gleichzeitig für digitale IT-Infrastrukturen ist dabei ein Novum auf dem deutschen Markt. Das Unternehmen bietet mit Leistungen vom Schutz vor Entführungen und Erpressungen, über Informationsgewinnung bis hin zum Schutz vor Hackerangriffen die gesamte Palette an Dienstleistungen gegen kriminelle Angriffe weltweit.

Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung von Solitaire Advisory ist Dr. Christoph U. Eichel, einer der profiliertesten Sicherheitsexperten der Branche. Dr. Eichel diente als Offizier bei der Bundeswehr und war als Diplomat an der Deutschen Botschaft in Afghanistan tätig, bevor er in die Privatwirtschaft wechselte. Zuletzt war er Geschäftsführer einer mittelständischen Beratungsfirma im Risiko- & Krisenmanagement sowie in der Konzernsicherheit eines deutschen Automobilkonzerns. Dr. Eichel hat an der Universität der Bundeswehr München studiert und in Sicherheitspolitik promoviert. Anschließend hat er ein internationales MBA-Studium an der Universität St. Gallen (HSG) und der University of Toronto absolviert.

"Asymmetrischer Bedrohung kann nur mit asymmetrischer Verteidigung begegnet werden", so Geschäftsführer Eichel. "Um Personen und Organisationen erfolgreich gegen kriminelle Angriffe abzusichern, braucht es eine fundierte Kenntnis des Gegners und daraus abgeleitet flexible asymmetrische Verteidigungsstrukturen. Die Erfahrung, welche Risiken in welcher Stärke von wem ausgehen könnten - ob in der realen Welt oder in der digitalen - ist entscheidend für den bestmöglichen Schutz. Genau hier können wir als strategisch denkender und operativ handelnder Partner besonders gefährdete Gruppen unterstützen und schützen."

Weitere Informationen auf www.SolitaireAdvisory.com

Pressekontakt:

Donnersberg Consulting
Andrea Schmitt
0173-531 44 11
A.Schmitt@donnersberg-consulting.de