PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von B Lab mehr verpassen.

02.09.2021 – 02:24

B Lab

Bericht von B Lab: Unternehmen müssen mehr tun, um echte Fortschritte bei den SDGs zu erzielen

New York (ots/PRNewswire)

Obwohl Unternehmen immer wieder Fortschritte veröffentlichen, sind ihre Maßnahmen und Leistungen zum Erreichen der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) nicht strategisch und mutig genug, um diese tatsächlich bis 2030 umzusetzen. Dies geht aus einem heute veröffentlichten Bericht von B Lab hervor, einem internationalen Netzwerk von Organisationen, die an einer Transformation des Weltwirtschaftssystems arbeiten.

In diesem Bericht werden Nutzungsdaten von über 1.700 Unternehmen untersucht, die den SDG Action Manager, die Lösung von B Lab zur Bestimmung der Umweltauswirkungen von Unternehmen, genutzt haben, um Fortschritte bei den SDGs zu erzielen.

"Die Agenda 2030 ist ehrgeizig, aber notwendig, um das Wirtschaftssystem, dahingehend zu verändern, dass es allen Menschen, Gemeinschaften und dem Planeten zugutekommt", sagte Dan Osusky, Leiter der Abteilung Standards and Insights bei B Lab. "Wir hoffen, dass dieser Bericht den Nachweis erbringen kann, dass Unternehmen konkrete Schritte in Bezug auf die SDGs unternehmen, und dass er Anhaltspunkte für gezielte Maßnahmen in Bezug auf die wichtigsten Aspekte der Unternehmen - ihr Geschäftsmodell, ihre Lieferkette und ihre Bemühungen um kollektives Handeln - liefert. Hoffentlich verdeutlicht der Bericht ebenfalls, dass sowohl mehr individuelles Handeln als auch ein breiterer Wandel unseres Wirtschaftssystems hin zu einem System, das allen Beteiligten zugute kommt, notwendig ist."

Zu den Erkenntnissen gehören:

  • Betrachtet man den Prozentsatz der erzielten Punkte nach Unternehmenssparten, so schnitten die Unternehmen bei ihren internen Abläufen (41 %) besser ab als bei ihrem Geschäftsmodell (32 %), ihrer Lieferkette (30 %) oder ihren Bemühungen um kollektives Handeln (29 %).
  • Eines der am häufigsten genannten Ziele für Verbesserungen über alle SDGs hinweg ist die grundlegende Veränderung der Governance-Struktur eines Unternehmens, um Stakeholder bei der Entscheidungsfindung zu beteiligen.

Dieser Bericht wurde mit großzügiger finanzieller Unterstützung der Generation Foundation, Emmanuel Faber, dem kanadischen International Development Research Centre (IDRC), der Bill & Melinda Gates Foundation und der Robert Wood Johnson Foundation erstellt.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Informationen zu B Lab: B Lab transformiert die Wirtschaft auf der ganzen Welt zum Nutzen aller Menschen, Gemeinschaften und des Planeten. Als führendes Unternehmen im Bereich des wirtschaftlichen Systemwandels entwickelt unser globales Netzwerk Standards, Richtlinien, Instrumente und Programme für die Wirtschaft und zertifiziert Unternehmen, die eine Vorreiterrolle einnehmen - die sogenannten B Corps. Derzeit umfasst unsere Gemeinschaft 280.000 Mitarbeiter in über 4.000 B Corps in 77 Ländern und 153 Branchen, und mehr als 150.000 Unternehmen verwalten ihre Auswirkungen mit dem B Impact Assessment und dem SDG Action Manager. Um mehr zu erfahren und sich der Bewegung anzuschließen, besuchen Sie www.bcorporation.net.

Pressekontakt:

Beelan Yonas
Global Communications Manager
press@bcorporation.net