PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von GGTech mehr verpassen.

25.05.2021 – 19:03

GGTech

- Das Unternehmen wird mit einer eigenen Delegation in der Region vertreten sein und dort E-Sports-Wettbewerbe im Amateur- und Profibereich austragen

Madrid (ots/PRNewswire)

GGTech Entertainment, das spanische Unternehmen, das die ersten beiden E-Sports-Ligen im Bildungsbereich, UNIVERSITY Esports und IESports gegründet hat, setzt seine Expansion in neue Kontinente mit der Eröffnung einer eigenen Niederlassung in der Region fort, von wo aus der Mittlere Osten und Nordafrika (MENA) betreut werden soll.

Die Präsenz von GGTech wird in diesen Regionen unter der MTE by GGTech (MENA Tech Entertainment) Marke erfolgen, mit einem exklusiven Fokus auf die Region und mit dem Ziel, die Entwicklung und Konsolidierung im Bereich Gaming E-Sports in dieser Region mit großem Wachstumspotenzial zu fördern und zu unterstützen.

Internationale Publisher

Ein wichtiger Aspekt für die Umsetzung dieses Projekts ist die Beziehung von GGTech mit den wichtigsten Publishern weltweit, mit denen es bereits international zusammenarbeitet, um die Entwicklung des Ökosystems zu fördern und zu unterstützen, sowohl im professionellen- als auch im Amateur- und Bildungsbereich in der Region.

Der erste Schritt wird die Einführung der wichtigsten Amateur-Wettbewerbe in der Region und bald der Liga im universitären Umfeld, UNIVERSITY Esports, in den wichtigsten Ländern der Region sein.

Präsenz von GGTech auf drei Kontinenten

Mit dem Einstieg in diese Region ist GGTech derzeit auf drei Kontinenten und in über 16 Ländern präsent; noch in diesem Jahr werden es mehr als 25 Länder sein, in denen das Unternehmen die beiden eigenen Wettbewerbe direkt managt und betreibt, unter anderem die UNIVERSITY Esports League, an der bereits mehr als 1,200 Universitäten an 9 verschiedenen Spielen teilnehmen.

Mehr als 200.000 Spieler nehmen an den Amateurwettbewerben teil, die von GGTech verwaltet und betrieben werden, und auch im professionellen Umfeld hat eine bemerkenswerte Steigerung der Teilnahme in weniger als einem Jahr stattgefunden: über 6.000 Spieler und 1.000 Teams nehmen aktuell an der organisierten Aktivität teil.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1515503/GG_Tech_Coverage.jpg