PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Smooth Drug Development mehr verpassen.

09.03.2021 – 13:00

Smooth Drug Development

Smooth Drug Development: Wie eine eTMF/eISF-Lösung den Nutzen der Fernüberwachung der Prüfzentren während COVID-19 erhöht

Wilmington, Del. (ots/PRNewswire)

Durch die COVID-19-Pandemie stehen klinische Studien großen Herausforderungen gegenüber.

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass keine der von Smooth Drug Development durchgeführten klinischen Studien pausiert oder abgebrochen wurde, auch wenn deren Aktivitäten oft beeinträchtigt waren. Wie ist das gelungen?

Durch die elektronischen Lösungen für das Management klinischer Studien von Smooth Drug Development.

Bereits seit einigen Jahren bewegen wir uns in Richtung Fernüberwachung der Prüfzentren. Technisch waren wir schon vor COVID-19 dazu bereit, weil viele unserer Aktivitäten elektronisch durchgeführt wurden und teilweise ferngesteuert waren. Zum Beispiel nutzten wir zusätzlich zu den vertraglich vereinbarten Electronic Data Captures (EDCs) in großem Umfang unsere eigenen elektronischen Lösungen in unseren täglichen Aktivitäten vor dem Coronavirus: Dazu gehörten Qualitäts-/Lern-/Personal-/Projektmanagement, Monitoring, sowie ePRO und eTMF in den meisten klinischen Studien, die wir betreuen.

Ein Jahr vor der COVID-19-Pandemie haben wir die nächste Generation unseres eTMF eingeführt - eine integrierte eTMF/eISF-Lösung. Dieses Modul ermöglicht:

1. Alle individuellen Studiendokumente auf verschiedenen Ebenen zu verwalten: Allgemein, Land, Prüfzentrum und Prüfpersonal 
2. Eine noch nie dagewesene Flexibilität des Dokumentenzugriffs für die Funktionsrollen beim Sponsor, beim CRO und an den Standorten. 

"Es erleichterte die schnelle Anpassung an die neue Realität: Die Fernüberwachung kann bei Studien für andere Krankheiten ausgebaut werden und sie kann den Start neuer COVID-Studien optimieren", sagte Dmitry Morozovsky, MD, EMBA, CEO von Smooth Drug Development.

Die eTMF/eISF-Lösung von Smooth Drug Development eliminiert die zeitaufwändigen manuellen ISF-Kompilierungsprozesse wie Drucken, Sammeln und Versand von Papierdateien an die jeweiligen Standorte. Jetzt kann das Clinical-Operations-Team Studiendokumente innerhalb weniger Minuten in das eTMF und die eISFs aller Prüfzentren hochladen, unabhängig von deren Standorten und Zeitzonen. Jetzt kann Smooth Drug Development mit einem Klick eTMF-Binder-Strukturen für alle Standorte bereitstellen und aktualisierte Versionen von Dokumenten für alle Länder und Standorte von einem Ort aus hinzufügen. Der Empfang und die Freigabe neuer Dokumente durch die Standorte wird durch elektronische Unterschriften bestätigt. Es ist einfach, die Quittierung des Dokumenteneingangs durch die Teams der Standorte zu verfolgen und wichtige Informationen wie Protokolländerungen an einem Ort an alle Studienteams zu übermitteln.

Während der Studien können CRAs von überall und jederzeit auf die Studiendokumente der Prüfzentren zugreifen. Dieser Zugriff ermöglicht es den Monitoren, ihre Arbeit aus der Ferne zu erledigen, ohne Kommunikation, Einschränkungen vor Ort oder Reiseverzögerungen. Dadurch werden Zeit und Kosten gespart.

Informationen zu Smooth Drug Development

Smooth Drug Development ist ein Full-Service-CRO in Eurasien und bietet seit 2008 fortschrittliche technologische Lösungen für klinische Studien.

Pressekontakt:

Julia Sardaryan
+1-302-660-0614
jsardaryan@smoothdd.com