PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Swissminiatur mehr verpassen.

21.06.2021 – 19:09

Swissminiatur

Medienmitteilung - Swissminiatur ehrt den Tessiner Architekten von St. Petersburg

Sehr geehrte Damen und Herren

Swissminiatur ehrt den Tessiner Architekten von St. Petersburg

Domenico Trezzini, der grosse Tessiner Architekt, der im 18. Jahrhundert in St. Petersburg die wichtigsten Bauwerke schuf, wird in der Swissminiatur in Melide mit zwei neuen Bauten geehrt.

Nachdem die Feierlichkeiten zum 350. Geburtstags von Domenico Trezzini (1670–1734) im letzten Jahr der Pandemie zum Opfer fielen, erweist Swissminiatur dem bedeutenden Architekten nun in diesem Jahr die Ehre. Am Montag wurden im Freizeitpark zwei neue Miniaturbauten im Massstab 1:25 eingeweiht, die an ihn erinnern: zum einen sein Geburtshaus in Astano im Malcantone, zum anderen das ihm gewidmete Denkmal des Bildhauers Pavel Ignatiev, das seit 2014 in St. Petersburg steht. Die beiden neuen Modelle, die von den Spezialisten von Swissminiatur in vielen Stunden handwerklicher Arbeit sorgfältig erstellt wurden, bereichern nun das beliebte Freiluftmuseum beim Seedamm von Melide und rufen das Wirken des grossen Mannes aus der Region in Erinnerung.

Der Tessiner Trezzini war ab 1703 als Hofarchitekt für den russischen Zaren Peter der Grosse tätig. Er schuf einige der wichtigsten Gebäude der damals neuen Hauptstadt, darunter die Festung Kronstadt, die Peter-und-Paul-Festung mit dem monumentalen Peterstor, die Peter-und-Paul-Kathedrale und das Alexander-Newski-Kloster.

In St. Petersburg ist Domenico Trezzini denn auch besser bekannt als in seiner Schweizer Heimat. Seit 2018 findet in der russischen Kulturmetropole zu seinen Ehren der internationalen Architektur- und Designwettbewerb «Golden Trezzini» statt, dessen Organisationkomitee auch Swissminiatur-Direktor Dominique Vugnier angehört.

«Heute, wo wir neue positive Motivationen brauchen, könnten diese grossartigen Geschichten der Zusammenarbeit zwischen Völkern der Vergangenheit der Beginn neuer internationaler Synergien sein», sagt Dominique Vugnier, der Sohn des Swissminiatur-Gründers. «Swissminiatur gehört dem Organisationskomitees des Wettbewerbs ‹Golden Trezzini› an, weil wir wollen, dass junge Architekten und Designer, auch aus dem Tessin, eine grössere internationale Beachtung erhalten. In der Zwischenzeit freuen wir uns auf Ihren Besuch in der Swissminiatur, um unsere bescheidene Hommage an die grossen Schweizer Architekten zu entdecken, die universelle Meisterwerke geschaffen haben.»

Bilder der Veranstaltung: http://copyrightfree-tipress.ch

Wir stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Freundliche Grüsse

Benoît R. BALET
Media relations

Management Swissminiatur SA
6815 Melide

M: +41 78 600 26 19
media@swissminiatur.ch
www.swissminiatur.ch