PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Cellares Corporation mehr verpassen.

29.10.2020 – 19:31

Cellares Corporation

Cellares nimmt Fred Hutchinson Cancer Research Center in sein Early Access Partnership Program auf

South San Francisco, KalifornienSouth San Francisco, Kalifornien (ots/PRNewswire)

- Cellares will den Zugang zu lebensrettenden Zelltherapien beschleunigen

- Im Rahmen der Kooperation wird Fred Hutchinson mit dem Beitrag von Informationen und dem Austausch von Fachwissen die Entwicklung der innovativen Herstellungsplattform von Cellares unterstützen

Cellares Corporation, ein Biotech-Unternehmen, das sich auf Revolutionierung der Herstellung von Zelltherapien konzentriert, hat angekündigt, dass das Fred Hutchinson Cancer Research Center als erste Organisation dem Early Access Partnership Program (EAPP) beitritt. Cellares arbeitet daran, die Verfügbarkeit und Bezahlbarkeit von Zelltherapien zu verbessern, indem es präklinischen und klinischen Wissenschaftlern sowie kommerziellen Einrichtungen das "Cell Shuttle" zur Verfügung stellt; eine skalierbare und vollautomatisierte Herstellungslösung.

"Trotz der nachgewiesenen Vorteile von derzeit genehmigten Zelltherapien für die Behandlung von verschiedenen Krebsarten, ist der Zugang zu diesen modernen Behandlungen aufgrund der Engpässe bei der Herstellung beschränkt", sagte Fabian Gerlinghaus, Mitbegründer und CEO von Cellares. "Fred Hutch ist ein Vorreiter im Bereich der Forschung und Entwicklung von Zelltherapien für die Behandlung von Krebs und anderen lebensbedrohlichen Krankheiten. Daher ist das Unternehmen der perfekte Partner, um dabei zu helfen, unsere wegweisende Plattform zu validieren und sicherzustellen, dass wir damit die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Herstellung von Produkten für die Zelltherapie zugunsten von Patienten weltweit meistern."

Im Rahmen des EAPP von Cellares wird Fred Hutch dem Unternehmen wertvolle Einblicke in die wichtigsten Herstellungsabläufe für Therapien mit chimären Antigenrezeptor-T-Zellen (CAR-T-Zellen), mit natürlichen Killerzellen (NK) und mit hämatopoetischen Stammzellen (HSC) bieten, neben anderen entsprechenden Anwendungen. Das Center wird auch an Nutzerstudien teilnehmen, Systemspezifikationen mitteilen und Feedback zu der proprietären Plattform von Cellares geben, um sicherzustellen, dass es für den Produktmarkt geeignet ist.

"Im Bereich der Krebsversorgung gab es im Verlauf des letzten Jahrzehnts mit dem Aufkommen von Zelltherapien unglaublich viele innovative Fortschritte, aber der Prozess für das Erschaffen dieser lebenswichtigen Therapeutika ist teuer und arbeitsintensiv", so James Adams, Senior Administrative Director für das therapeutische Produktprogramm bei Fred Hutch. "Wir arbeiten mit Cellares zusammen, um Möglichkeiten zu erkunden, wie Cell Shuttle beim Lösen dieser Probleme helfen kann."

Cellares wird von einem Gründungsteam geleitet, das eine starke Erfolgsbilanz in Bezug auf das Erfinden und den Aufbau von neuen maßgeschneiderten Bioprozesstechnologien verfügt, ebenso wie in Bezug auf den Aufbau erfolgreicher Unternehmen für diese Technologien. Das Gründungsteam von Cellares besteht aus ehemaligen leitenden Führungskräften von Synthego, einem führenden, auf CRISPR basierenden Unternehmen für Genome-Engineering:

- Fabian Gerlinghaus, Mitbegründer und CEO 
- Omar Kurdi, Mitbegründer und President 
- Alex Pesch, Mitbegründer und CTO 

Cellares hat einen Beirat versammelt, der erstklassige führende Experten im Bereich von Zelltherapien, deren Erkenntnisse unbezahlbar sind, um die Entwicklung von Cell Shuttle weiter voranzubringen. Zu den wissenschaftlichen Beratern gehören derzeit:

- Carl June, M.D., Director des Center for Cellular Immunotherapies an der Perelman School of Medicine, ist renommierter Experte für Onkologie für seine bahnbrechende Arbeit an der Entwicklung und Vermarktung von T-Zell-Therapien, einschließlich der Zusammenarbeit mit Novartis AG an der ersten von der FDA zugelassenen CAR-T-Therapie, Kymriah® (Tisagenlecleucel). 
- Megan Suhoski Davis, Ph.D., Expertin für die Herstellung von Produkten für die Zelltherapie und Director des Product Development Laboratory am Center for Cellular Immunotherapies an der University of Pennsylvania. 
- Timothy Moore, M.S., ist ein Vorreiter der Branche und verantwortlich für Prozessentwicklung, Herstellung, Qualität und Lieferkette bei Kite Pharma für die Einführung von Yescarta® (Axicabtagene Ciloleucel), der zweiten von der FDA zugelassenen CAR-T-Zelltherapie, und President und COO von PACT Pharma. 
- Bruce Cozadd, ein Veteran der Branche mit umfangreicher Kenntnis bezüglich der Behandlung von hämatologischen Malignomen, und Mitbegründer, Vorsitzender und CEO von Jazz Pharmaceuticals. 

Cellares nahm im August 2019 in einer Finanzierungsrunde der Serie A mit Unterstützung von hochkarätigen Investoren, angeführt von Eclipse Ventures und mit Beteiligung von 8VC und EcoR1 Capital, 18 Millionen USD auf, um seine skalierbare Technologie zur Herstellung von Zelltherapien zu entwickeln.

"Wir fühlen uns inspiriert von dem Cellares-Team und seiner Mission, die Geschwindigkeit und Effizienz zu verbessern, in der skalierbare Zelltherapien entwickelt und hergestellt werden, um sicherzustellen, dass die Patienten sie erhalten, die sie am dringendsten benötigen", sagte Justin Butler, Partner bei Eclipse Ventures. "Mit seiner bahnbrechenden Technologielösung, dem erfahrenen Führungsteam und der Vision, die herkömmlichen Methoden aufzubrechen, besitzt Cellares das Potenzial, die Zukunft der Herstellung von Zelltherapien dauerhaft zu beeinflussen."

Informationen zum Cell Shuttle

Cell Shuttle ist eine automatisierte und abgeschlossene Lösung für die gesamte Herstellung (End-to-End), die flexibel und skalierbar ist und es den Kunden ermöglichen soll, genau die Prozesse durchzuführen, die für ihre Zelltherapie festgelegt wurden. Im Vergleich zu aktuell verfügbaren Methoden zur Herstellung von Zelltherapien, ermöglicht diese Plattform der nächsten Generation eine um das Dreifache geringere Prozess-Fehlerrate und sie kann gleichzeitig mehr als 10 Patientendosen produzieren, was die Skalierbarkeit der Herstellung um eine erhebliche Größenordnung steigert. Dadurch werden die Herstellungskosten pro Patient bei den meisten Prozessen um bis zu 70 Prozent gesenkt.

Informationen zu Cellares Corporation

Cellares gestaltet die Zukunft der Herstellung von Zelltherapien und beschleunigt den Zugang zu lebensrettenden Zelltherapien. Das Unternehmen entwickelt eine einzigartige Lösung, um die Beschränkungen zu überwinden, die bei der Herstellung gegeben sind, um Zelltherapien erschwinglicher und einer breiteren Masse an bedürftigen Patienten zugänglich zu machen. Mit der proprietären Plattform von Cellares - Cell Shuttle - müssen Biopharma-Unternehmen, akademische Forschungszentren und CDMOs keine Kompromisse mehr eingehen, indem sie sich entweder für eine Herstellungsplattform entscheiden, die halbautomatisiert ist, aber keine Flexibilität bei den Arbeitsabläufen bietet, oder für eine Plattform, die individualisierbar ist, aber nicht die End-to-End-Automatisierung bietet, die für eine skalierbare Herstellung nötig ist. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in South San Francisco, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.cellares.com.

ANMERKUNG DES HERAUSGEBERS: Kymriah und Yescarta sind eingetragene Marken von Novartis Pharmaceuticals Corporation bzw. Kite Pharma Inc.

Pressekontakt:


Für Medien:
Sylvia Aranda
Pure Communications
saranda@purecommunications.com
Für potenzielle Partner:
Mark Flower
Cellares Corporation
bd@cellares.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1322663/Cellares_Corporation_Logo.jpg