PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neuromod Deutschland GmbH mehr verpassen.

15.02.2021 – 08:05

Neuromod Deutschland GmbH

Tinnitus-Therapie mit Lenire® ist jetzt in mehreren deutschen Großstädten verfügbar

Tinnitus-Therapie mit Lenire® ist jetzt in mehreren deutschen Großstädten verfügbar
  • Bild-Infos
  • Download

Forchheim (ots)

Die Wirksamkeit der Tinnitus-Behandlung mit Lenire® wurde durch eine im Oktober 2020 veröffentlichte Studie belegt. Bei 86,2 Prozent der der therapietreuen Teilnehmer hatten sich die Tinnitus-Symptome nach zwölf Wochen verbessert. Seit Ende 2020 wird die Therapie des Herstellers Neuromod durch ausgewählte Fachärzte und Akustiker in mehreren deutschen Städten angeboten. Die Therapie basiert auf dem Ansatz der bimodalen Neuromodulation. Dabei wird die akustische Stimulation des Gehörs mit einer elektrischen Stimulation der Zunge kombiniert. Diese Reize führen über einen längeren Zeitraum zu Anpassungsprozessen im Gehirn, die die Wahrnehmung des Tinnitus nachhaltig reduzieren.

"Die Therapie bietet eine echte Hoffnung für Tinnitus-Patienten, und wir möchten sie allen Betroffenen zugänglich machen," sagt Florian Elsäßer, Geschäftsführer der Neuromod Deutschland GmbH. Neuromod strebt deswegen eine Kostenübernahme der Therapie durch die gesetzlichen Krankenkassen an. Hierfür sollen in einer Studie zur klinischen Nachbeobachtung die bisherigen sehr positiven Ergebnisse im klinischen Alltag geprüft werden. Diese Studie zur klinischen Nachbeobachtung wird von einem Team um Professor Thomas Lenarz, Direktor der HNO-Klinik und des Deutschen HörZentrums der Medizinischen Hochschule Hannover, durchgeführt.

Neuromod arbeitet zudem am Aufbau klinischer Schulungs- und Ausbildungsprogramme für das neuartige Lenire®-Tinnitus-Behandlungssystem. Geleitet werden diese Programme von Dr. Jakob Kümmel, der seit Januar 2021 Neuromod als Clinical Affairs Manager verstärkt. Von der deutschen Neuromod-Niederlassung im fränkischen Forchheim aus wird Dr. Kümmel auch das europäische Partnernetzwerk aus Kliniken, HNO-Ärzten und Hörgeräteakustikern betreuen. Ziel ist, mit Lenire® Behandlungspläne für verschiedene Patiententypen zu erstellen. Gleichzeitig informiert er die Partner über die Ergebnisse aus den klinischen Forschungsprogrammen von Neuromod.

Maßgeschneiderte Ausbildungsprogramme für Tinnitus-Betroffene, Fachärzte und Akustiker sollen dabei helfen, das Angebot an Tinnitus-Behandlungen mit Lenire® weiter auszubauen. "Unser Ziel ist es, die Situation von Tinnitus-Patienten in Europa und darüber hinaus zu verbessern," sagt Dr. Kümmel.

Dr. Kümmels Ernennung begleitet den europäischen Markteintritt von Lenire®. In Deutschland ist die Therapie in mehreren Städten verfügbar, unter anderem in München, Frankfurt und Hannover. Eine vollständige Liste ist unter www.lenire.de abrufbar (Unterpunkt "Arzt/Akustiker finden").

10 bis 15 Prozent der Weltbevölkerung leiden unter Tinnitus. Mindestens einer von hundert Menschen weltweit ist durch das Ohrgeräusch stark beeinträchtigt. In Deutschland sind rund zehn Millionen Menschen von Tinnitus betroffen.

Über Neuromod Devices Limited

Neuromod Devices Limited ("Neuromod") mit Hauptsitz im irischen Dublin hat sich auf die Konzipierung und Entwicklung von Neuromodulationstechnologie zur Behandlung chronischer Leiden spezialisiert. Das Unternehmen wurde 2010 von Dr. Ross O'Neill gegründet. Das erste Anwendungsfeld der Technologie ist Tinnitus. Neuromod hat umfangreiche klinische Studien in Auftrag gegeben, um die Wirksamkeit seiner nicht-invasiven Neuromodulationsplattform nachzuweisen.

www.lenire.de

Über die Neuromod Deutschland GmbH

Die Neuromod Deutschland GmbH wurde im August 2020 von der Neuromod Devices Ltd. mit dem Ziel gegründet, Lenire® im deutschsprachigen Raum zu vertreiben und dortige Kunden und klinische Partner bestmöglich zu betreuen. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Forchheim/Oberfranken.

Über Lenire®

Lenire® ist das erste nicht-invasive bimodale Neuromodulationsgerät zur Behandlung von Tinnitus, das das Ohrgeräusch in einer groß angelegten klinischen Studie nachweislich dämpfen und lindern konnte. Lenire® besitzt die CE-Kennzeichnung für die Behandlung von Tinnitus unter Aufsicht eines fachlich qualifizierten Gesundheitsdienstleisters in Europa. Weitere Einzelheiten zu Lenire®, einschließlich einer Liste von Behandlern, finden Sie unter www.lenire.de.

Pressekontakt:

Joannis Papaioannou
Leitung Kommunikation
Mobil: + 49 152 041 302 05
Mail: joannis.papaioannou@neuromoddevices.com