Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Swisscom mehr verpassen.

24.09.2020 – 10:00

Swisscom

Swisscom, Ericsson und Qualcomm suchen gemeinsam die innovativsten 5G-Anwendungsfälle weltweit

Zürich (ots/PRNewswire)

Swisscom, das führende ICT -Unternehmen der Schweiz, sucht zusammen mit Ericsson und Qualcomm CDMA Technologies GmbH die weltweit innovativsten Startups und Forschungsteams, die an 5G-Anwendungen arbeiten. Die fünf Gewinner der Swisscom 5G Startup Challenge werden 2021 für eine Exploration Week in die Schweiz eingeladen, um ihre Prototypen im Live-5G-Netz von Swisscom umfassend zu testen und weiterzuentwickeln. Sie erhalten Zugang zum Swisscom 5G Lab und Live Netz, zu 5G Devices und werden von Experten und Mentoren von Ericsson, Qualcomm CDMA Technologies und Swisscom unterstützt. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 11. Oktober 2020.

5G, die nächste Generation des Mobilfunks, schafft dank extrem breitbandigen und robusten Verbindungen mit geringer Latenzzeit eine ganze Palette neuer Möglichkeiten. Weltweit ist ein Wettstreit darum entbrannt, wer die ersten Netze baut, um frühzeitig von der Technologie zu profitieren. Swisscom hat bereits im April 2019 als erste europäische Anbieterin und weltweit als fünfte Anbieterin ihr 5G-Netz live geschaltet und stetig ausgebaut. Von diesem Vorsprung profitieren die Gewinner: Swisscom lanciert nun zusammen mit ihren Partnern Ericsson und Qualcomm CDMA Technologies die Swisscom 5G Startup Challenge und lädt die Gewinner ein, ihre innovativsten 5G-Anwendungsfälle im Live-5G-Netz umfassend zu testen und weiterzuentwickeln.

Die Swisscom Startup Challenge, die 2013 erstmals durchgeführt wurde, steht 2020 ganz im Zeichen von 5G und richtet sich erstmals an Startups und Forschungsteams in der ganzen Welt. In den letzten sieben Jahren reisten die Challenge Gewinner wie Ava, Exeon Analytics, Futurae oder Sentifi jeweils für ein einwöchiges Acceleration-Programm ins Silicon Valley. Dieses Jahr laden Swisscom und ihre Partner die Gewinner für eine Woche in die Schweiz ein, um die innovativsten Anwendungsfälle der nächsten Mobilfunkgeneration in der Schweiz umfassend zu testen und weiterzuentwickeln - im Netz von Swisscom.

5G-Expertise abholen und die Schweiz entdecken

Gesucht sind Startups oder Forschungsteams aus der ganzen Welt, welche das Potential von 5G nutzen wollen und bereits ein Produkt oder Prototypen entwickelt haben. Sie können sich bis am 11. Oktober 2020 unter www.swisscom.com/startupchallenge bewerben. Die zehn interessantesten Anwendungen werden anschliessend zum Finale im Dezember 2020 eingeladen. Wer sich einen der fünf Podestplätze sichert, reist im März 2021 in die Schweiz. Dort können die 5G-Innovatoren ihre Cases eine Woche lang im 5G Lab der Swisscom oder auch im Live Netz an verschiedenen Orten und Regionen wie auch in Zügen testen. Dabei stehen ihnen Mentoren und Experten von Ericsson, Qualcomm CDMA Technologies, Venturelab und Swisscom unterstützend zur Seite und sie können sich mit Top Entrepreneurs und Risikokapitalgebern austauschen. Nebenbei entdecken die Gewinner die Schweiz, besuchen weltweit führende Innovationsstätten wie die ETH oder die EPFL und treffen auf Wirtschafts- und Technologie-Pioniere. Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung offeriert Swisscom.

Mobile World Congress 2021 für die Publikumslieblinge

Im November 2020 hat auch die breite Öffentlichkeit die Möglichkeit in einem Voting ihren Lieblings-Anwendungsfall wählen. Das Startup oder das Forschungsteam, das sich den Publikumspreis sichert, reist auf Einladung der Programm Partner im 2021 an den Mobile World Congress in Barcelona.

"Technologie entfaltet ihre Kraft erst in Verbindung mit innovativen Ideen und nützlichen Kundenanwendungen. Zusammen mit unseren Partnern Ericsson und Qualcomm sind wir sehr neugierig, wieviel Kreativität die Startups weltweit schon rund um die 5G Technologie entwickelt haben und freuen uns darauf, die Finalistinnen und Finalisten in der Schweiz zu begrüssen."

Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer, Swisscom

"Zuverlässige und leistungsstarke Konnektivität ist der Schlüssel für Start-ups, insbesondere im

Bereich der Smart Services und Apps. Als die treibende Kraft hinter 5G sind wir bei Ericsson erfreut, kreativen Menschen mit der neuesten Mobilfunktechnologie eine geeignete Innovationsplattform bieten zu können."

Martin Bürki, Managing Director Ericsson Switzerland

"Qualcomm Technologies ist stolz gemeinsam mit Swisscom die 5G Startup Challenge durchzuführen. Als Mitglied der Jury freue ich mich auf die Begegnung mit innovativen Startups aus der ganzen Welt, die das Potential von 5G ausschöpfen."

Enrico Salvatori, SVP Qualcomm Europe, Inc. and president Qualcomm EMEA

Bern, 22. September 2020

Pressekontakt:

e
Swisscom
Media Relations
Tel: +41 (0) 58 221 9804
Email: media@swisscom.com
Ericsson
Martin Ostermeier, Leiter Unternehmenskommunikation Deutschland & Schweiz
Tel: +49 (0) 211 534 1157
Email: ericsson.presse@ericsson.com
Qualcomm
Doris Meier, Director Marketing & PR
Tel: +49 (172) 88 66 786
dmeier@qti.qualcomm.com
Über Swisscom
Swisscom ist das führende Telekommunikations- und eines der führenden IT-Unternehmen der Schweiz mit Sitz in Ittigen nahe der Hauptstadt Bern. Ausserhalb der Schweiz ist Swisscom mit Fastweb in Italien präsent. Im ersten Halbjahr 2020 erzielten rund 19'000 Mitarbeitende einen Umsatz von CHF 5'443 Millionen. Swisscom gehört zu 51 Prozent der Schweizerischen Eidgenossenschaft und ist eines der nachhaltigsten und innovativsten Unternehmen der Schweiz.
Über Ericsson
Ericsson ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Kommunikationstechnologie und - dienstleistungen mit Firmenzentrale in Stockholm, Schweden. Kerngeschäft ist das Ausrüsten von Mobilfunknetzen. 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs werden über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen arbeitet Ericsson an der Vision einer vernetzten Zukunft, in der jeder Einzelne und jede Branche sein/ihr volles Potenzial ausschöpfen kann.
Aktuell hält Ericsson mehr als 100 kommerzielle 5G-Vereinbarungen und Verträge mit Mobilfunknetzbetreibern weltweit. Darüber hinaus ist Ericsson an einem Grossteil aller kommerziell eingeführten 5G-Livenetze beteiligt. Zu den 60 durch Ericsson unterstützten 5G-Livenetzen weltweit zählen unter anderem auch Netze in Deutschland und der Schweiz. www.ericsson.com/5G
Das 1876 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit rund 99'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und arbeitet mit Kunden in 180 Ländern zusammen. 2019 erwirtschaftete Ericsson einen Nettoumsatz von 227,2 Milliarden SEK. Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und der NASDAQ in New York gelistet.
Über Qualcomm
Qualcomm ist weltweit führend bei der Entwicklung innovativer Mobilfunktechnologien und die treibende Kraft hinter der Entwicklung, Einführung und Erweiterung von 5G. Die mobile Revolution begann mit der Verbindung von Telefon und Internet. Heute ermöglichen unsere grundlegenden Technologien das mobile Ökosystem und sind in jedem 3G-, 4G- und 5G-Smartphone zu finden. Wir bringen die Vorteile des Mobilfunks zu neuen Industriezweigen, darunter die Automobilindustrie, das Internet der Dinge und Computing - und ebnen den Weg zu einer Welt, in der alles und jeder nahtlos kommunizieren und interagieren kann.
Qualcomm Incorporated umfasst unser Lizenzgeschäft, QTL, und den größten Teil unseres Patentportfolios. Qualcomm Technologies, Inc. ist eine Tochtergesellschaft von Qualcomm Incorporated - und betreibt zusammen mit weiteren Tochtergesellschaften alle unsere Ingenieurs-, Forschungs- und Entwicklungsfunktionen sowie unsere Produkt- und Dienstleistungsgeschäfte, einschließlich unseres QCT-Halbleitergeschäfts.
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1280142/Swisscom_StartUp_Challenge_2020_Logo.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1280143/Swisscom_Logo.jpg