PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Medela LLC mehr verpassen.

04.08.2020 – 08:55

Medela LLC

Medela geht Partnerschaft mit Wellbeing Foundation Africa ein, um Säuglingssterblichkeit zu bekämpfen und Stillraten in Nigeria zu erhöhen

Baar, SchweizBaar, Schweiz (ots/PRNewswire)

Medela Cares-Initiative zur Bekämpfung von Unterernährung und niedrigen Stillraten in Nigeria mit Schwerpunkt auf der Stillbetreuung von Müttern von Neugeborenen

Anlässlich der Weltstillwoche geht Medela - von Ärzten die am häufigsten empfohlene und in Krankenhäusern verwendete Brustpumpenmarke1 - eine Partnerschaft mit der Wellbeing Foundation Africa (WBFA) ein. Gemeinsam setzen sich die beiden Organisationen dafür ein, die Stillunterstützung und die Verfügbarkeit von Ressourcen auf Intensivstationen für Neugeborene (NICUs) in Nigeria zu optimieren.

Im Rahmen der Partnerschaft arbeiten Medela und die Wellbeing Foundation Africa Hand in Hand, um neuen Mütter in Nigeria Zugang zu spezifischen NICU-Schulungen über die Vorteile von Muttermilch und den Aufbau der Milchproduktion für langfristiges Stillen zu verschaffen. Dies geschieht in Kooperation mit Mitarbeitern des Gesundheitswesens, gemeinnützigen Organisationen und Regierungsbehörden.

"Als globaler Akteur mit langjähriger Erfahrung im Bereich Stillforschung, Produkte, Technologie und Innovation ist Medela der perfekte Partner für die Wellbeing Foundation Africa, um die Stillraten in Nigeria zu erhöhen und den Fokus auf den Support von Intensivstationen für Neugeborene zu legen", sagte Ihre Exzellenz Toyin Ojora Saraki, Gründerin und Präsidentin der Wellbeing Foundation Africa. "Für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Babys ist es entscheidend, dass wir neue Mütter beim Stillen besser begleiten; dies geht ebenfalls einher mit allen 17 Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung".

Betreffend Säuglingssterblichkeit steht Nigeria weltweit an sechster Stelle. Komplikationen aufgrund von Frühgeburten bilden dabei die häufigste Todesursache2. 47% der Todesfälle bei Kindern unter 5 Jahren treten in den ersten 28 Lebenstagen auf. Viele davon sind vermeidbar3 und können durch die richtige Ernährung mit Muttermilch reduziert werden. Heute hat Nigeria eine der niedrigsten Stillraten der Welt, mit nur 17% an Müttern, die ihre Kinder 6 Monate lang ausschliesslich stillen4. Zur Verbesserung dieser Werte hat sich die Weltgesundheitsorganisation das globale Ziel gesetzt, die Stillraten bis zum Jahr 20305 auf 50% zu erhöhen. Medela hofft, durch die Partnerschaft mit der WBFA zu diesem Ergebnis beizutragen.

Als Mitglied des Global UN Compact und Partner von der UN-Initiative Every Women, Every Child verpflichtet sich Medela zur Zusammenarbeit mit Organisationen, um die Stillraten weltweit zu steigern und sich für die Erreichung dieses Ziels einzusetzen. Mit Medela Cares, dem globalen Programm zur unternehmerischen Verantwortung, engagiert sich Medela dafür, das Leben von Müttern, Babys und Patienten durch Aufklärung und Unterstützung sowie durch Technologien, Forschung und Dienstleistungen zu verbessern.

"Die Forschung bestätigt, dass Muttermilch entscheidend für das Wachstum und die Gesundheit von Neugeborenen ist und eine kostengünstige und hochwirksame Intervention darstellt, die den plötzlichen Kindstod verhindern kann", sagte Annette Brüls, CEO von Medela. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Wellbeing Foundation Africa im Rahmen unseres Engagements für die UN-Initiative Every Woman, Every Child, um die Stillbetreuung von Müttern zu verbessern und letztlich die Säuglingsernährung und die Gesundheitssituation in Nigeria zu verbessern.

Die Partnerschaft wird am 7. August mittels virtueller Podiumsdiskussion über das Stillen in Hochrisikoländern lanciert. Moderiert durch Tolu Adeleke, Gründer von Tolu The Midwife Healthcare Solutions und CEO von Maternity Hub (Nigeria), werden Ihre Exzellenz Toyin Ojara Saraki, Gründerin der WBFA, Annette Brüls, CEO von Medela, Prof. Diane Spatz, PhD, RN-BC, FAAN, und Rita Momoh, leitende Hebamme bei WBFA über Säuglingssterblichkeit diskutieren und sich über Lösungen austauschen, wie Hebammen und Mütter bei der Förderung des Stillens in Hochrisikoländern wie Nigeria besser unterstützt werden können. Die Anmeldung zum Webinar ist über diesen Link möglich.

* IQVIA ProVoice Survey; September 2018-August 2019. Medela 2018 US-amerikanischer Bericht zum Stillen mit Muttermilch.

1https://www.medela.com/company/news/news/medela-voted-most-trusted-breast-pump-
brand (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2874814-1&h=2941891792&u=https%3A%2F%
2Fwww.medela.com%2Fcompany%2Fnews%2Fnews%2Fmedela-voted-most-trusted-breast-pump
-brand&a=https%3A%2F%2Fwww.medela.com%2Fcompany%2Fnews%2Fnews%2Fmedela-voted-mos
t-trusted-breast-pump-brand)
2 http://www.childmortality.org (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2874814-1&h
=3449795274&u=http%3A%2F%2Fwww.childmortality.org%2F&a=http%3A%2F%2Fwww.childmor
tality.org)
3https://www.who.int/maternal_child_adolescent/documents/levels_trends_child_mor
tality_2019/en/ (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2874814-1&h=4024148720&u=ht
tps%3A%2F%2Fwww.who.int%2Fmaternal_child_adolescent%2Fdocuments%2Flevels_trends_
child_mortality_2019%2Fen%2F&a=https%3A%2F%2Fwww.who.int%2Fmaternal_child_adoles
cent%2Fdocuments%2Flevels_trends_child_mortality_2019%2Fen%2F)
4
https://data.unicef.org/resources/state-worlds-children-2017-statistical-tables/
(https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2874814-1&h=1068652736&u=https%3A%2F%2Fdata
.unicef.org%2Fresources%2Fstate-worlds-children-2017-statistical-tables%2F&a=htt
ps%3A%2F%2Fdata.unicef.org%2Fresources%2Fstate-worlds-children-2017-statistical-
tables%2F)
5https://www.who.int/nutrition/publications/infantfeeding/global-bf-scorecard-20
18.pdf?ua=1 (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2874814-1&h=3470872883&u=https%
3A%2F%2Fwww.who.int%2Fnutrition%2Fpublications%2Finfantfeeding%2Fglobal-bf-score
card-2018.pdf%3Fua%3D1&a=https%3A%2F%2Fwww.who.int%2Fnutrition%2Fpublications%2F
infantfeeding%2Fglobal-bf-scorecard-2018.pdf%3Fua%3D1) 

Über Medela & Medela Cares

Medela ist ein forschungsbasiertes Familienunternehmen für medizinische Geräte. Mit Hauptsitz in Baar (Schweiz) und Produktions- und Lagerstätten in Baar (Schweiz), McHenry (Illinois, USA) und Changzhou (China) unterstützt Medela Millionen von Müttern, Babys und Patienten in 100 Ländern weltweit mit medizinischen Vakuumtechniklösungen. Weitere Informationen über Medela, das Unternehmen und seine Angebote finden Sie unter Medela.com.

Mit der Lancierung von Medela Cares und dem Beitritt zum UN Global Compact hat sich Medela dazu verpflichtet, Strategie und operative Verfahren an den zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen auszurichten. Medela Cares konzentriert sich auf die Lösung globaler Probleme, einschliesslich der Gesundheit von Müttern und Säuglingen während kritischer Phasen wie der Rückkehr an den Arbeitsplatz, der Heimkehr aus dem Krankenhaus oder der Stärkung der Mutter-Kind-Bindung auf der Neugeborenen-Intensivstation (NICU), mit Fokus auf die Versorgung von unterrepräsentierten und von Krisen betroffenen Bevölkerungsgruppen. Mit Medela Cares stellt das Unternehmen gemeinnützigen Organisationen, die auf diese Ziele ausgerichtet sind, Produkte und Bildungsressourcen zur Verfügung. Weitere Informationen unter MedelaCares.com.

Über die Wellbeing Foundation Africa

Die Wellbeing Foundation Africa wurde 2004 von Ihrer Exzellenz Toyin Ojora Saraki mit dem Ziel gegründet, die Gesundheit von Frauen, Säuglingen und Kindern zu verbessern. WBFA kombiniert Programme mit Lobbyarbeit in Nigeria und auf der ganzen Welt. Mehr als 200'000 Frauen haben bereits an den WBFA's Schulungen "MamaCare" in Nigeria teilgenommen. WBFA-Hebammen verändern das Leben von Müttern, Kindern und Gemeinschaften, indem sie Gesundheitsschulungen auf globalem Standard anbieten. Im Jahr 2018 startete die Organisation ein WASH-Programm (Wasser, sanitäre Einrichtungen und Hygiene) und arbeitet mit Partnern wie Global Water 2020 zusammen, um in den Ländern, in denen sie tätig ist, Leben zu retten und globale Gesundheitsziele zu erreichen. Weitere Informationen unter wbfafrica.org

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/282613/medela_logo.jpg

Pressekontakt:

Angela Heer
+41 41 562 15 08
MedelaTeam@ogilvy.com