PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Armani beauty mehr verpassen.

24.06.2021 – 18:33

Armani beauty

Armani beauty - Gastgeberin einer Konferenz zum Thema Haut & Metabolite

Paris (ots/PRNewswire)

Armani Beauty war am 24. Juni Gastgeberin der ersten wissenschaftlichen Konferenz mit Schwerpunkt HAUT & METABOLITE Unter den Teilnehmern der Veranstaltung befanden sich renommierte Wissenschaftler, die ihre Forschungsergebnisse präsentierten und das Anwendungspotential der Indikatoren der Metabolomik in der Bewertung der Genauigkeit klinischer Anzeichen von Alterung unterstrichen.

Metabolomik ist die großangelegte Untersuchung von "Metabliten", der kleinsten biologischen Bausteine der Zellen, die deren Zustand und Aktivität direkt reflektieren. Metabolomik wird als "eine der 10 aufstrebenden Wissenschaften angesehen, die die Welt verändern könnte." Die Profile von Metaboliten, die ausnahmslos von äußeren Faktoren beeinflusst werden, geben Aufschluss über den Zustand der Haut und ermöglichen die genaueste Beurteilung der Interaktion der Haut mit ihrer Umwelt.

Metabolomik, historisch zur Untersuchung von Pflanzen oder im Rahmen der medizinischen Diagnose verwendet, ist jene Wissenschaft, welche die genaueste Beschreibung des Zustands der Haut und ihrer Interaktion mit der aktuellen Umwelt liefert. Armani Beauty gilt als Pionierin der Hochpräzisions-Hautpflege. Das Unternehmen beschloss, in diese aufkommende Wissenschaft zur investieren und ihr Potential zur Eröffnung einer neuen Dimension im Kampf gegen die Alterung der Haut zu nutzen.

Armani Beauty Labs ist unter den ersten Labors, die in Zusammenarbeit mit Prof. Jill Farrant Metabolomik anwenden, um das Auferstehungsgeheimnis der Myrothamnus Flabellifolia Pflanze zu lüften. Prof. Farrant gibt an, dass die Heilwirkung und -eigenschaften von M. Flabellifolia ohne Zweifel auf starke polyphenolische Sekundärmetaboliten zurückzuführen sind, die u. a. aus ätherischen Ölen und Antioxidantien bestehen. Die besagten Öle und Anioxidantien sind Schlüsselkomponenten des REVISCENTALIS(TM) Komplexes. Dank diesem Komplex gelingt es den Forschern von Armani Beauty die Heileigenschaften für die Hautpflege-Produktpalette CREMA NERA zu nutzen.

Auch die Arbeiten von Prof. Steven Thng heben die Auswirkung der Umwelt auf die Haut hervor. Sie zeigen die "erkennbare Auswirkung des urbanen Umfeldes auf die Haut" auf. Prof. Marc Chadeau erläutert wie "Omik-Daten das Verständnis der molekularen Mechanismen, die an der physiologischen Reaktion auf das Exposom beteiligt sind, fördern können, und Dr. Namita Misra demonstriert wie die "Haut im Kontakt mit schädlichen Umwelteinflüssen als Schutzschicht agiert". Die Zusammenarbeit der beiden Forscher zeigt, dass sämtliche Hautmetaboliten unausgeglichen auf Luftverschmutzung reagieren. Gegenwärtige Forschung in diesem partnerschaftlichen Rahmen zielt auf die Herstellung einer Verbindung zwischen diesen Belastungen, ihrer metabolischen Reaktion und klinischen Anzeichen für die Alterung der Haut ab. Damit eröffnen sich neue, umfangreiche Möglichkeiten zum besseren Verständnis der biologischen Mechanismen, welche die Hautalterung durch negative Umwelteinflüsse beschleunigen. Diese aufstrebende Wissenschaft verleiht dem Kampf gegen Hautalterung eine neue Dimension und ist ein wesentlicher Baustein des neuen Serums CREMA NERA REVISCENTALIS META CONCENTRATE. Hier entfaltet sich die Kraft der Metaboliten-Forschung im Bereich der menschlichen Haut vollständig. Das Serum ist ein Produkt der Natur, das sich auf diese neue Wissenschaft stützt. Es wird ab Juli auf dem Markt verfügbar sein.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1550463/Armani_beauty_Logo.jpg

ga.communications@loreal.com