Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Sirtex Medical

24.06.2019 – 15:01

Sirtex Medical

Sirtex Medical erreicht Meilenstein mit der 100.000sten Patientendosis von SIR-Spheres® Y-90 Harz-Mikrosphären

Würdigung von Ärzten und Mitarbeitern für ihre Rolle beim Erreichen dieses Meilensteins und den damit verbundenen Auswirkungen auf das Leben von Patienten

Woburn, Massachusetts (ots/PRNewswire)

Sirtex Medical (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2500274-1&h=3505885883&u=http%3A%2F%2Fwww.sirtex.com%2Fus%2F&a=Sirtex+Medical), ein führender Hersteller von zielgerichteten Leberkrebstherapien, gab heute die Bereitstellung der 100.000sten Patientendosis von SIR-Spheres® Y-90 Harz-Mikrosphären bekannt, einer Behandlung für Patienten mit Leberkrebs.* Mehr als 1.000 Versorger im Gesundheitswesen und Kliniken rund um den Erdball bieten diese Behandlung an.

"Dieser Meilenstein wäre ohne die Unterstützung von Gesundheitsexperten auf der ganzen Welt und die erheblichen Investitionen von Sirtex in unser klinisches Studienprogramm im Bereich interventionelle Onkologie nicht möglich gewesen. Wir sind zudem sehr stolz darauf, engagierte Mitarbeiter zu haben, die in erster Linie den Patienten sehen und sich darauf konzentrieren, Spitzenleistungen in ihren Bemühungen zur Verbesserung der Lebensqualität und -dauer von Patienten zu erbringen", erklärt Kevin Smith, Interim-CEO bei Sirtex. "Dies ist jedoch nur der erste von vielen Meilensteinen, wir sind ständig bestrebt, neue Wege zu beschreiten, um die Bereitstellung von SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären zu verbessern und den Standard der Behandlung zu voranzutreiben."

Seit der Gründung des Unternehmens engagiert sich Sirtex für hervorragendes Training, Unterstützung und Schulung der multidisziplinären Teams, die Patienten mit Leberkrebs betreuen, um sicherzustellen, dass diejenigen, die am meisten von der internen Radiotherapie profitieren, Zugang zu dieser Behandlung und entsprechende Versorgung erhalten. Das Erreichen der 100.000sten Dosismarke ist eine Bestätigung der weltweiten Bemühungen, den Einflussbereich der zielgerichteten Behandlung der Leber mit SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären auszuweiten.

"Die klinische Forschung hat längst den Nutzen der selektiven internen Radiotherapie (SIRT) mit SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären für Patienten mit kolorektalen Lebermetastasen in den Vereinigten Staaten nachgewiesen. Dieses minimal-invasive Verfahren wurde entwickelt, um Lebertumoren zu kontrollieren. Dabei ist es gut verträglich und erhält die Lebensqualität der Patienten aufrecht1,2", sagt Dr. Charles Nutting, zertifizierter Facharzt und führender interventioneller Radiologe der Minimal Invasive Treatment Specialists in Colorado, der sich auf zielgerichtete Leberkrebstherapien spezialisiert hat. Dr. Nutting verabreichte als erster Arzt im Jahr 2002 in den USA SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären. "Es ist mir eine Ehre und eine große Freude, die Zusammenarbeit mit Sirtex fortzusetzen, um diese Behandlung für Patienten in den USA auch weiterhin zu ermöglichen."

Professor Thomas Helmberger, Leiter der Klinik für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin am Klinikum Bogenhausen in München, führte bereits 2002 die erste SIRT mit SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären in Europa, Nahost und Afrika durch. "Dies ist eine sinnvolle Therapieoption, die ich den Patienten als Teil ihres Behandlungsplans empfehle", sagte Professor Helmberger. "Ich bin stolz darauf, diesen wichtigen Meilenstein gemeinsam mit Sirtex und der medizinischen Fachwelt zu feiern."

Professor Guy van Hazel, Onkologe am Mount Hospital in West Perth und Professor für Klinische Medizin am Institut für Medizin und Pharmakologie an der University of Western Australia, war an der frühen Entwicklung der SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären beteiligt. Er kommentiert: "Dies ist eine bedeutsame Behandlungsoption für meine Patienten und ein Meilenstein, an dem sehr gerne beteiligt bin."

*In den USA haben SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären ein Premarket Approval (PMA) der FDA erhalten und sind für die Behandlung von nicht resektablen Lebermetastasen von primärem Darmkrebs in Kombination mit intrahepatischer arterieller Chemotherapie mit Floxuridin indiziert. SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären sind für die Behandlung inoperabler Lebertumoren in Australien, der Europäischen Union, Argentinien, Brasilien, Kanada sowie in einigen Ländern in Asien, darunter in Indien und Singapur, zugelassen.

Informationen zur selektiven internen Radiotherapie (SIRT) mit SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären

SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären sind ein verschreibungspflichtiges Medizinprodukt zur Behandlung von inoperablen Lebertumoren. Es handelt sich um eine minimal-invasive Behandlungsmethode, bei der hohe Dosen hochenergetische Betastrahlung direkt an die Tumoren abgegeben werden. SIRT wird den Patienten durch interventionelle Radiologen verabreicht, die Millionen radioaktiver Harz-Mikrosphären über einen Katheter in die Leberarterien infundieren, über die sich die Tumoren mit Blut versorgen. Die Mikrosphären nutzen die tumoreigene Blutversorgung, um eine Strahlendosis, die bis zu 40-mal höher ist als bei einer herkömmlichen Strahlentherapie und dabei gesundes Gewebe schont, gezielt an die Lebertumoren abzugeben.

Informationen zu Sirtex

Sirtex Medical ist ein globales Healthcare-Unternehmen mit Niederlassungen in den USA, Australien, Deutschland und Singapur, das daran arbeitet, die Behandlungsergebnisse bei Menschen mit Krebs zu verbessern. Bei dem derzeitigen Hauptprodukt, SIR-Spheres Y-90 Harz-Mikrosphären, handelt es sich um eine zielgerichtete Strahlentherapie zur Bekämpfung von Lebertumoren. Mehr als 100.000 Dosen wurden zur Behandlung von Patienten mit Leberkrebs in mehr als 1.000 medizinischen Zentren in über 40 Ländern geliefert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sirtex.com.

SIR-Spheres® ist eine eingetragene Marke der Sirtex SIR-Spheres Pty Ltd.

Referenzen:
1 Kennedy A., Cohn M., Coldwell D.M. et al. (2017). "Updated survival
outcomes and analysis of long-term survivors from the MORE study on 
safety and efficacy of radioembolization in patients with 
unresectable colorectal cancer liver metastases," Journal of 
Gastrointestinal Oncology. 8(4): 614-624. Erhältlich unter 
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5582033/, aufgerufen am 
05.06.2019.
2 Cosimelli M., Golfieri R., Cagol P.P. et al (2010). "Multi-centre 
phase II clinical trial of yttrium-90 resin microspheres alone in 
unresectable, chemotherapy refractory colorectal liver metastases,"
British Journal of Cancer. 103(3): 324-331. Erhältlich unter 
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20628388, aufgerufen am 
07.06.2019. 

DOC ID: 196-EUA-0619

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/926923/Sirtex_Medical_Logo.jpg

Kontakt:

Kevin Smith
Telefon: 781.721.3801
E-Mail: Kevin.Smith@Sirtex.com