Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Gruner+Jahr, ELTERN

11.09.2019 – 10:30

Gruner+Jahr, ELTERN

Große ELTERN-Umfrage: Die besten Unternehmen für Familien 2019

Große ELTERN-Umfrage: Die besten Unternehmen für Familien 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/pm/17951/4371961 - 

Das Magazin ELTERN hat es sich zur Aufgabe gemacht, Eltern das Familienleben leichter zu machen; ihnen zur Seite zu stehen, wenn sie nach Rat suchen. Ein Thema, das Mütter und Väter nachhaltig umtreibt, ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wie kommen die Unternehmen dem wachsenden Bedürfnis der Eltern entgegen, sich gleichermaßen in Job und den Familienalltag einzubringen? Und: Welche Unternehmen sind wirklich familienfreundlich? Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigt sich die ELTERN-Redaktion gemeinsam mit den Personalmarketing-Experten von TERRITORY Embrace in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal, um Müttern und Vätern eine Orientierungshilfe zu bieten. Von März bis Juni 2019 wurden bundesweit 141 Betriebe zu ihrer Familienfreundlichkeit befragt. 98 von ihnen erzielten mit fünf oder vier Sternen-Gesamtbewertungen die Bestwerte. Die Auswertung zeigt: Es wird schon einiges dafür getan, Eltern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich sogar vieles verbessert. ELTERN hat die zentralen Ergebnisse der Umfrage zusammengefasst:

Unterstützung bei der Kinderbetreuung nimmt zu.

Homeoffice ist in immer mehr Betrieben üblich: 88 Prozent der Firmen, die an der Umfrage teilnahmen, bieten diese Möglichkeit an; 2018 waren es noch 81 Prozent der Unternehmen. Zudem werden vermehrt Zuschüsse für die Kinderbetreuung gewährt und auch die Einrichtung von Eltern-Kind-Büros nimmt zu.

Karriere in Teilzeit? Tendenz steigend.

Immerhin 13 Prozent der Führungskräfte in den Unternehmen, die sich an der Umfrage beteiligten, haben keinen Vollzeitjob - 2018 war der Vergleichswert noch etwas niedriger und lag bei elf Prozent.

Elternzeit für Väter meist in der Kurzversion.

Während in 87 Prozent der Unternehmen Elternzeit für Mütter auch auf der obersten Hierarchieebene üblich ist (2018 lag der Wert bei 85 Prozent), gilt das für Väter in gleicher Position nur in unveränderten 62 Prozent der Firmen. Schaut man sich die Thematik über alle Hierarchieebenen an, ist die Kurzversion der Elternzeit bei Vätern in fast allen teilnehmenden Betrieben gang und gäbe. Sechs Monate Elternzeit oder mehr sind allerdings die Ausnahme, nur in 17 Prozent der Firmen kommt das häufiger vor.

Elternberatung: Firmen erkennen den Wunsch nach Unterstützung.

Persönliche Einzelberatung für (werdende) Eltern wird laut der Umfrage von 79 Prozent der teilnehmenden Betriebe angeboten. In 47 Prozent der Unternehmen fördert man zudem mit Elternnetzwerken, Seminaren oder Eltern-Kind-Veranstaltungen den Austausch unter den Mitarbeitern und ihren Familien.

Familienfreundlichkeit ist Firmen wichtig.

Unternehmen wollen wissen, wo sie bei dem wichtigen Thema Familienfreundlichkeit stehen. Dafür führen 52 Prozent der Firmen, die an der Umfrage teilnahmen, Mitarbeiterbefragungen durch; 59 Prozent holen sich die Meinungen der Mitarbeiter in persönlichen Einzelgesprächen ein - eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr von fünf bzw. zehn Prozentpunkten.

Weitere Ergebnisse und Informationen zur diesjährigen Umfrage sowie eine Übersicht der besten Unternehmen für Familien 2019 sind ab heute in der aktuellen Ausgabe von ELTERN zu finden (10/2019) sowie online unter eltern.de/beste-unternehmen.

Kontakt:

Tamara Kieserg
Kommunikation ELTERN
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 - 5550
E-Mail: kieserg.tamara@guj.de
www.eltern.de