Das könnte Sie auch interessieren:

Extreme Armut: Wie lebt man von einem Franken pro Tag?

Zürich/Abaya (ots) - Wie ist es möglich, dass zu einer Zeit der weltweiten Überproduktion noch Menschen ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/6106/4276973 - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Global Warning Systems

29.04.2019 – 09:23

Global Warning Systems

Neue Safeture Enterprise Plattform vorgestellt - Umbenennung von GWS in Safeture AB

Wien (ots)

Gleichzeitig mit der Vorstellung der neuen IT-Plattform Safeture Enterprise für Großunternehmen, Behörden und NGOs erfolgt die Änderung des Firmennamens in Safeture AB.

"Unsere neue ganzheitliche Safeture Enterprise Plattform ist das Herzstück unseres Unternehmens und unsere Vision für eine sichere Zukunft, so dass es absolut Sinn macht, bei der Vorstellung dieser neuen Lösung auch gleich unseren Namen zu ändern," erklärt Andreas Rodman, CEO von Global Warning System (GWS) Production AB. Ab 29. Mai 2019 lautet daher der Name des börsennotierten Unternehmens auf Safeture AB. Safeture Enterprise deckt als komplett Cloud-basierte IT-Plattform den Schutz von Unternehmensmitarbeitern an jedem Ort der Welt ab. Sie informiert alle Mitarbeiter, sowohl im Unternehmen als auch bei Serviceeinsätzen und Geschäftsreisen, wenn Unwetter, Unruhen oder andere Gefahren drohen.

Sicherheit ist Wettbewerbsentscheidend

Ein zentraler Bestandteil der neuen IT-Plattform ist die Weiterentwicklung des Produktangebots auf Basis der Kundenbedürfnisse. " Große Unternehmen stehen vor einer enormen Aufgabe, die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten, und die heutigen Prozesse sind oft ineffizient. Unsere Safeture Enterprise IT-Plattform ist einfach zu integrieren und nutzt Automatisierung zur Verbesserung von Qualität und Effizienz. Sie spiegelt die wahren Bedürfnisse der Kunden wider", ergänzt Rodman.

Verantwortung der Unternehmen gegenüber den Mitarbeitern

Unternehmen haben eine Fürsorgepflicht gegenüber ihren Mitarbeitern. Die neue Safeture Enterprise-Plattform verfügt in einem Tool über eine Vielzahl von Funktionen wie z.B. mobile Apps, Reiseverfolgung, Flugaktualisierungen, globale Echtzeitalarme, E-Learning, Bulk-Messaging sowie Länder- und medizinische Informationen. Gleichzeitig ermöglicht sie als offene Plattform die Integration bestimmter unternehmensinterner Prozesse wie Mitarbeiterdatenbanken oder Intranet. Ebenso können Assistance- oder Software-Anbieter eingebunden werden. Gilbert Leb, Vertriebsleiter für den DACH-Raum, erläutert: "Mit der offenen Systemarchitektur von Safeture Enterprise können HR- und Reisemanagementsysteme optimal eingefügt und angepasst werden". Gleichzeitig bleibt die bewährte Safeture TRM (Travel Risk Management) Software als Herzstück ein Teil des Enterprise Produkts und auch für kleinere Unternehmen separat erhältlich.

Von GWS Production AB zu Safeture AB

Die börsennotierte GWS Production AB wurde nach dem Krisenjahr 2009 gegründet. Das schwedische Unternehmen entwickelte die Safeture®-Plattform, um Mitarbeiter weltweit vor Ereignissen wie die SARS-Epidemie, Tsunamis oder Terroranschlägen zu schützen. Ab Mai 2019 firmiert die GWS Production AB als Safeture AB.

Kontakt:

Gilbert Leb
Regional Sales Manager DACH
GWS Production AB
Ideon Gateway, Scheelevägen 27, 223 63 Lund, Sweden
Email:gilbert.leb@globalwarningsystem.com
Mobile: +43 664 439 35 23
www.safeture.com

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Global Warning Systems
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Global Warning Systems