PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Plume mehr verpassen.

17.12.2020 – 23:49

Plume

Der führende Smart Home-Anbieter Plume erreicht 20 Millionen aktive Haushalte

Palo Alto, Kalifornien (ots/PRNewswire)

--Über 150 der weltweit führenden Kommunikationsdienstleister nutzen Plume aufgrund der sicheren Hyperkonnektivität und personalisierten Smart-Home-Dienste.

Plume®, Vorreiter im Bereich personalisierter Smart Home-Dienste, gab heute ein Rekordwachstum und die Einführung seines Portfolios fortschrittlicher Smart Home-Dienste und CSP-Anwendungen (communications service provider, dt. Kommunikationsdienstanbieter) bekannt, die mittlerweile mehr als 20 Millionen aktive Haushalte auf der ganzen Welt versorgen. Im Laufe des Jahres 2020 hat sich Plume rasant vergrößert und verzeichnet derzeit durchschnittlich 1 Million Haus-Neuaktivierungen pro Monat, mit steigender Tendenz. Gleichzeitig prognostizieren Branchenkommentatoren einen starken Anstieg des Wachstums des Smart Home Services-Sektors, der durch die Arbeit aus dem Homeoffice in Kombination mit der riesigen Nachfrage nach Hyperkonnektivität und Personalisierung angetrieben wird.

"Wir prognostizieren ein exponentielles Wachstum des Smart-Home-Sektors mit jährlichen Einnahmen aus verbundenen Geräten und zugehörigen Diensten von fast 263 Milliarden USD bis 2025", erklärte Anirudh Bhaskaran, Senior Industry Analyst bei Frost & Sullivan. "Wir glauben, dass Dienstleister am besten in der Lage sind, diese Marktchance zu nutzen und sich über die Bereitstellung von Konnektivität hinaus weiterzuentwickeln, um überzeugende Angebote für das Hauses zu erstellen und so den durchschnittlichen Erlös pro Kunde zu erhöhen und Kunden zu binden."

Heute verlassen sich mehr als 150 CSPs auf die cloudbasierte Consumer Experience Management (CEM)-Plattform von Plume, um das Smart Home-Erlebnis der Abonnenten zu verbessern, den durchschnittlichen Erlös pro Kunde zu erhöhen, die Betriebskosten zu reduzieren und die Kundenabwanderung zu verhindern. Das rasante Wachstum von Plume wurde durch den unabhängigen CSP-Sektor angetrieben, in dem das Unternehmen allein im Jahr 2020 über 100 neue Kunden in Nordamerika, Europa und Japan hinzugewonnen hat.

Die weltweite Expansion von Plume ist hier veranschaulicht.

Robuste Vertriebspartnerschaften und solide Vertriebskette

Dieses rasante Wachstum ist zum Teil auf den Aufbau eines starken Netzwerks branchenführender Vertriebspartner zurückzuführen, darunter die NCTC (mit über 700 Teilnehmern), Consumer Premises Equipment (CPE) und Anbieter von Netzwerklösungen wie ADTRAN, Sagemcom, Sercomm und Technicolor, und Vertreiber wie Advanced Media Technologies (AMT). Das Geschäftsmodell von Plume ermöglicht es den OEM-Partnern auf einzigartige Weise, ihre legendären "Pod"-Hardware-Designs für die Produktion und den direkten Verkauf an CSPs und Vertreiber zu lizenzieren.

"Dank Plume kann die NCTC den Teilnehmern personalisierte Smart-Home-Erlebnisse bieten, inklusive Geschwindigkeit, Sicherheit und Kontrolle", erklärte Rich Fickle, Präsident der NCTC. "Seit der Partnerschaft mit Plume haben viele unserer Dienstleister bereits die Gelegenheit genutzt, ihre Abonnenten mit dem Besten auszustatten und mit dem Wachstum des Smart Home-Bereichs neue Umsatzmöglichkeiten zu schaffen."

Als Ergebnis dieses Modells kann die schlüsselfertige Lösung von Plume schnell eingesetzt und skaliert werden, sodass CSPs neue Services in weniger als 60 Tagen auf den Markt bringen können, während kontaktlose, selbstinstallierte Kits eine noch schnellere Markteinführung und niedrigere Fixkosten ermöglichen.

"Mit Plume konnten wir unseren Vertriebskanal erweitern und die von Plume entwickelten Produkte direkt dem unabhängigen Sektor anbieten, sodass die ISPs schnell handeln und die Kosten minimieren können", erklärte Ken Mosca, Präsident und CEO von AMT. "Traditionell ist der unabhängige Sektor der letzte, der vom technischen Fortschritt profitiert. Durch die leistungsstarke Kombination der SuperPods von Plume und der Consumer Experience Management Platform haben jedoch alle Anbieter, ob groß, mittel oder klein, Zugriff auf die selbe, bahnbrechende Technologie."

Schnelle Markteinführung und Skalierung mit einem Open-Source-Ansatz auf OpenSync-Basis

OpenSync(TM) - das am schnellsten wachsende und modernste Open-Source-Framework für das Smart Home - war eine Schlüsselkomponente für den Erfolg von Plume. Die flexible und Cloud-unabhängige Architektur von OpenSync ermöglicht eine schnelle Kuratierung, Bereitstellung, Skalierung, Verwaltung und Unterstützung von Smart Home-Diensten und wurde bereits von wichtigen Branchenakteuren wie dem von Facebook gesponserten Telecom Infra Project (TIP) als Standard übernommen, kombiniert mit RDK-B und nativ von vielen CSP-Kunden von Plume wie beispielsweise Charter Communications. Bis heute wurden 25 Millionen OpenSync-integrierte Access Points implementiert. Als umfassendes Silizium-zu-Cloud-Framework, das in große Siliziumanbieter eingebettet ist und von diesen unterstützt wird, stellt OpenSync sicher, dass CSPs den Umfang und die Geschwindigkeit von Diensten erhöhen und datengesteuerte, proaktive Unterstützung und Dienste anbieten können.

"Unsere langjährige Zusammenarbeit mit Plume hat den Kunden unserer hochmodernen Netzwerkplattformen einen enormen Mehrwert gebracht und den Dienstanbietern geholfen, differenzierte Funktionen für das Smart Home bereitzustellen", so Nick Kucharewski, Vice President und General Manager für drahtlose Infrastruktur und Vernetzung bei Qualcomm Technologies, Inc."Unsere Arbeit im Zusammenhang mit OpenSync bietet unseren Kunden ein Framework zur schnellen Bereitstellung von Diensten aus der Cloud."

Vertriebspartner und Interessenvertretung für Erstausrüster

"Mit einer Reihe von Kunden, die bereits gesichert sind, darunter Franklin Telephone und Summit Broadband, ermöglicht die Partnerschaft ADTRAN und Plume es den Dienstanbietern, die Kundenzufriedenheit in erheblichem Umfang zu steigern und die Betriebskosten zu senken, da durch fortschrittliche Netzwerkkenntnisse und Datenanalysen eine nie dagewesene Qualität geboten werden kann", sagte Robert Conger, SVP für Technologie und Strategie bei ADTRAN.

"Die schnelle Markteinführung ist einer der Hauptvorteile von Broadband Networks bei der Bereitstellung neuer Smart-Home-Dienste für unabhängige Dienstleister in der Schweiz. Durch die Reduzierung der Bereitstellungszeiten auf nur 60 Tage hat Plume unseren Kunden die Markteinführung in einem Bruchteil der normalerweise erforderlichen Zeit ermöglicht", erklärte Ivo Scheiwiller, Präsident und CEO von Broadband Networks.

"Das wegweisende Geschäftsmodell von Plume ist für alle Beteiligten von Vorteil, da ISPs ihre lizenzierten SuperPods direkt bei uns kaufen können. In Zusammenarbeit mit dem talentierten und hocheffizienten Engineering-Team von Plume haben wir eine Vielzahl modernster Technologien in den neuen SuperPod integriert und eine branchenprägende Leistung erzielt", kommentierte Haibo Zhao, CTO von CIG.

"Als wichtigster integrierter Partner von Plume seit dessen Gründung freuen wir uns, unsere WiFi-Extender und Breitband-Gateways zusammen mit der Consumer Experience Management Platform von Plume zu vermarkten. Viele unserer Kunden verlassen sich auf die Skalierbarkeit und die Vorteile bei der Markteinführung, die die OpenSync-Plattform bietet, um zahlreiche neue Dienste einzuführen, die alle auf Open Source basieren und über die Cloud gesteuert werden", erläuterte Ahmed Selmani, stellvertretender CEO von Sagemcom.

"Als führender Anbieter von Telekommunikationsgeräten ist Sercomm bestrebt, Lösungen mit der neuesten Technologie zu liefern. Unsere Kunden fordern konsequent den Zugang zu den leistungsfähigsten Teilnehmernetzgeräten (CPE) auf dem Markt. Wir freuen uns, die bahnbrechende Pod-Reihe von WiFi-Zugangspunkten von Plume herstellen zu können, die sich immer wieder bewährt hat, um ganz einfach die beste WiFi-Leistung auf dem Markt zu liefern", so James Wang, CEO von Sercomm.

"Die Generation von Teilnehmernetzgeräten, die derzeit in Privathaushalten auf der ganzen Welt eingesetzt wird, bietet eine neue Möglichkeit, die Beziehungen zwischen den Netzbetreibern und ihren Teilnehmern neu zu definieren. Offene Gateways führender Hersteller wie Technicolor haben zu neuen umsatzgenerierenden Diensten geführt, darunter Cloud-Gaming, Smart-Home-Management, Sicherheit und vieles mehr. Durch die Integration der auf OpenSync basierenden Customer Experience Management Platform von Plume können Netzwerkdienstanbieter die Bereitstellung innovativer Dienste von vielen verschiedenen Anbietern optimieren, indem sie die Komplexität verwalten und Wertversprechen auf die spezifischen Bedürfnisse von Abonnenten zuschneiden ... schnell und in großem Maßstab", erklärte Girish Naganathan, Chief Technology Officer von Technicolor.

Die CEM-Plattform von Plume

Dank der Partnerschaft mit Plume haben CSPs und ihre Abonnenten Zugriff auf die weltweit fortschrittlichste CEM-Plattform für das Smart Home. Sie basiert auf der Cloud und künstlicher Intelligenz und kombiniert die Vorteile einer Back-End-Suite für Datenvorhersage und -analyse, Haystack(TM), mit einer hochgradig personalisierten Front-End-Suite für Verbraucherdienste, HomePass(TM), um das Smart-Home-Erlebnis des Abonnenten bei gleichzeitiger deutlicher Senkung der Betriebskosten des CSP erheblich zu verbessern. Plume wurde für seine transformativen Auswirkungen auf das Kundenerlebnis mehrfach für seine Produkte und seine bewährten Verfahren ausgezeichnet, zuletzt von Wi-Fi NOW, Light Reading, Broadband World Forum und Frost and Sullivan.

Starke Unterstützung durch globale Tier-1-Kommunikationsdienstanbieter

Plume ist Partner vieler der weltweit größten Kommunikationsdienstanbieter (CSPs). Mit der CEM-Plattform von Plume können sie ihre Smart-Home-Angebote weiterentwickeln, um mühelos hochwertige Verbraucherdienste mit hoher Trittfrequenz in verschiedenen Hardware-Bereichen bereitzustellen.

"Bell ist dank unserer direkten Glasfasernetzwerkverbindungen führend bei Smart Home-Lösungen in Kanada. Sie bieten die schnellsten Internetgeschwindigkeiten für Verbraucher mit Plume-Pods, welche das Smart WiFi auf jeden Raum im Haus ausweiten", erklärte Rizwan Jamal, EVP, Präsident für Dienste für Wohnungen und Kleinunternehmen bei Bell Canada. "Wir freuen uns auf unsere weitere Zusammenarbeit mit Plume, um auf den innovativen Cloud-Diensten aufzubauen, die die Konnektivität unserer Privatkunden weiter verbessern werden."

"Ein modernes WiFi im eigenen Zuhause bietet den Spectrum-Internet- und WiFi-Kunden die Möglichkeit, ihre Heimnetzwerke zu optimieren. Dies bietet sowohl detaillierte Einblicke als auch eine bessere Kontrolle über die angeschlossenen Geräte, um ein unvergleichliches WiFi-Erlebnis für zu Hause zu bieten. Durch die Integration unserer fortschrittlichen Kerntechnologie und des führenden WiFi-Routers in die OpenSync-Cloud-Plattform und den Software-Stack können wir flexibel die besten Funktionen und Dienste bereitstellen. Fast 400 Millionen Geräte sind mit unserem riesigen Netzwerk verbunden. Wir nehmen unsere Verantwortung ernst, einen schnellen und zuverlässigen Service zu bieten und gleichzeitig die privaten Online-Informationen unserer Kunden zu schützen und zu sichern", so Carl Leuschner, SVP für Internet- und Voice-Produkte bei Charter Communications.

"Noch nie waren schnelle, zuverlässige Verbindungen im ganzen Haus wichtiger, und unsere Partnerschaft mit Plume hat dazu beigetragen, unseren Kunden dabei zu helfen, dies zu erreichen. Die Cloud-verwaltete Netzwerkkapazität unseres neuen xFi-Pods der zweiten Generation ist doppelt so schnell wie die der ersten Generation und bietet unseren Kunden ein leistungsstarkes Tool, mit dem sie ihre Verbindungen zu Hause optimal nutzen können", erklärte Tony Werner, Präsident für Technology, Product, Xperience bei Comcast Cable. "Als früherer Investor in Plume und dessen erster Großkunde in den USA sind wir begeistert von diesem beeindruckenden Meilenstein, den das Unternehmen erreicht hat."

"Im vergangenen Jahr haben die J:COM-Abonnenten die Vorteile der Dienste von Plume erlebt, die zu Hause für ein personalisiertes, schnelles und sicheres WiFi sorgen. Wir haben vor kurzem unsere Zusammenarbeit ausgebaut, um die Consumer Experience Management Platform von Plume an Kabelbetreiber in ganz Japan zu vertreiben, die nun über die Tools und Technologien verfügen, die sie benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und ihren Teilnehmern hochwertige Dienste anzubieten", erklärte Yusuke Ujimoto, Managing Corporate Officer und GM der Business Innovation Unit bei J:COM.

"Die Gigabit-Netzwerkfunktionen von Liberty Global profitieren von der Consumer Experience Management Platform von Plume, indem sie ein aufschlussreicheres und intelligenteres Smart Home schaffen. Durch die Zusammenführung von OpenSync und unserem Breitband der nächsten Generation haben wir Zeit, Marktvorteile, ausgefeilte Netzwerkdiagnosetools und Erkenntnisse zu erzielen, um unseren Kunden die bestmögliche Erfahrung zu bieten", erläutertet Enrique Rodriguez, Executive Vice President und Chief Technology Officer von Liberty Global.

"In den letzten Monaten, als die Verbraucher zu Hause bleiben mussten, hat sich WiFi zum wichtigsten Dienst entwickelt, mit dem die Portugiesen von zu Hause aus Kontakt zu ihrem umfangreichen Netzwerk von Familien, Freunden und Mitarbeitern hielten. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, hat NOS in Plume den richtigen Partner gefunden, um seinen Kunden einen innovativen WiFi-Service anzubieten, der Abdeckung und Stabilität im gesamten Haus kombiniert, einschließlich optionaler Kindersicherung sowie fortschrittlicher Sicherheitsdienste. Die Lösung von Plume beinhaltet eine kostenlose Probezeit und bietet den NOS-Kunden ein flexibles Abo-Modell mit verschiedenen Optionen, je nach Größe des Haushalts. Das neue Angebot, das im August 2020 eingeführt wurde, war sowohl im NPS als auch im Vertrieb ein Erfolg und erzielte auf dem portugiesischen Markt kontinuierlich beispiellose Zahlen an neuen WiFi-Abonnements", so Luis Nascimento, CMO und Vorstandsmitglied bei NOS Comunicações.

"Vodafone Fibre-Breitbandkunden genießen ein zuverlässiges und robustes WiFi-Erlebnis im gesamten Haus. Das Adaptive WiFi von Plume ist Teil unseres Vodafone Super WiFi-Dienstes, der kontinuierlich von der WiFi-Nutzung lernt und eine Selbstoptimierung durchführt, um sicherzustellen, dass Personen und Geräte verbunden bleiben. Mit den Cloud-Diensten von Plume können wir potenzielle Netzwerkprobleme proaktiv und reaktiv diagnostizieren und die Kunden bei Bedarf problemlos unterstützen. Diese Erkenntnisse machen den Unterschied", erklärte Blanca Echániz, Leiterin Produkt und Dienstleistungen bei Vodafone Spanien.

Schnelles Wachstum im unabhängigen CSP-Sektor

Die CSP-Partner von Plume sehen Vorteile für Betrieb und Verbraucher in mehreren wichtigen Bereichen: Markteinführung, Produktinnovation und Kundenerfahrung.

Schnelle Markteinführung - Für unabhängige Dienstleister ist die Möglichkeit, Back-Office-Systeme wie Abrechnung, Inventar und Auftragserfüllung schnell zu integrieren, während der Ersteinführung und auch danach entscheidend für die Reduzierung der Betriebskosten. Neben den betrieblichen Vorteilen bietet Plume allen CSPs wertvolle Einblicke für Verbraucher, digitale Marketinginhalte und fortlaufende Unterstützung für die gemeinsame Vermarktung.

"Die cloudverwalteten Smart-Home-Services von Plume können schnell und in großem Umfang eingesetzt werden. Das Beste ist, dass diese neuen und aufregenden Funktionen Erkenntnisse und Analysen aufdecken können, die das vernetzte Heimerlebnis drastisch verbessern", so Dennis Soule, Präsident und CEO von Community Cable & Broadband.

"Wir haben eine Reihe von Lösungen geprüft und fanden, dass Plume am besten zu uns passt. Wir waren erstaunt, wie einfach die Einrichtung auch für nicht-technisches Personal war. Hinzu kommen die Benutzerfreundlichkeit für den Endkunden und die erstklassigen Analysen, und damit hatten wir den Gewinner. Seit der Markteinführung sind wir beeindruckt von der Support-Plattform von Plume und der regelmäßigen Kommunikation des Unternehmens bezüglich Cloud- und Firmware-Updates. Der Wert, den Plume uns sowohl in Bezug auf neue Umsatzmöglichkeiten als auch in Bezug auf die geringere Anzahl an Außendiensteinsätzen gebracht hat, war fast direkt sichtbar. Aber das Wichtigste ist, unsere Kunden sind begeistert!", erklärte Steve Frey, General Manager der Stratford Mutual Telephone Company.

"Die Bereitstellung von Plume für unsere Kunden könnte nicht einfacher, effizienter oder kostengünstiger sein. Unsere Abonnenten können Plume mühelos zu Hause selbst installieren, und die Updates werden automatisch ausgeführt, sobald die Software bereit ist", erklärte Mark Walter, Senior Vice President, von Service Electric Cablevision.

"Wir waren begeistert, als die NCTC ihren Mitgliedern das Plume-Produkt vorstellte. Wir waren auf der Suche nach einem verwalteten WiFi-System, um die Benutzererfahrung für unsere Kunden zu verbessern. Mit dem Plume-Produkt konnte die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung bei StratusIQ verbessert werden. Jetzt, da wir eine Managed-WiFi-Lösung haben, die an die Größe des Hauses der Kunden angepasst ist, fühlen wir uns bei der Bereitstellung von IPTV-Lösungen viel wohler", erklärte Ben Kley, Präsident und General Manager von StratusIQ.

Produktinnovation - Dank der Cloud-basierten Architektur von Plume werden neue Dienste weltweit schneller entwickelt und eingeführt. Netzwerkbetrieb, Support und Verbraucherdienste werden mit SaaS-Methoden entwickelt, sodass CSPs schnell skalieren können.

"Plume ist eine fortschrittliche Lösung, die sich kontinuierlich über die Internetanforderungen der Kunden informiert und erweiterte Selbstoptimierungen durchführt. Dieses Cloud-koordinierte System bietet Kunden eine stabile und konsistente WiFi-Abdeckung und Geschwindigkeit in allen Räumen und Bereichen des Unternehmens bzw. des Hauses", so Gino Villarini, Gründer und Präsident von AeroNet.

"Die SuperPods von Plume bieten unserem Kundenstamm zusammen mit der Plume-Plattform eine innovative Lösung. Seit der Markteinführung des Produkts ist das Feedback insgesamt äußerst positiv. Unsere Kunden haben stabile WiFi-Verbindungen und eine vollständige Abdeckung zu Hause mit durchschnittlich 2,5 SuperPods pro Haus in unserer Bevölkerungsgruppe. Darüber hinaus profitieren unser Help Desk und unsere IT-Teams von der Transparenz des Kundennetzwerks zur Fehlerbehebung aus der Ferne. Es ist schneller und einfacher für uns, die Ursachen von Problemen auszumachen, weshalb wir unseren Kunden schneller Lösungen anbieten können. Ja, wir können sagen, dass wir dank der Plume-Plattform einen besseren Kundenservice anbieten können. Plume hat unser Unternehmen entscheidend verändert, und wir freuen uns auf schon auf die "Plume for Small Business"-Lösung, die bald erscheint", erklärte Robert Parisien, Präsident von D&P Communications.

"Das App-basierte Produkt von Plume ist verbraucherfreundlicher als die Produkte, die wir in der Vergangenheit verwendet haben und bietet Kunden neben den drahtlosen Diensten ein positives Benutzererlebnis. Plume funktioniert einfach gut. Im Vergleich zu unserer alten WiFi-Lösung erhält der Kundendienst jetzt weniger Anrufe und die Kundenabwanderung hat sich reduziert. Es ist erfrischend, mit einem Anbieter zusammenzuarbeiten, der ein innovatives Produkt anbietet, das so positive Auswirkungen hat", so Dave Hoffer, COO von MCTV.

"WightFibre nutzt die beispiellosen Erkenntnisse, die die hoch entwickelten Kundensupport-Tools und Daten-Dashboards von Plume für jedes Haus bieten. Dies wiederum ermöglicht die sofortige Lösung von Problemen ohne Rückruf durch einen Techniker. Die Kunden schätzen das sehr. Die Zahlen sprechen für sich: Unser Promotorenüberhang zur Kundenzufriedenheit liegt nun konstant in den hohen 50ern. Die durchschnittliche Zeit, die benötigt wird, um das Problem eines Kunden zu lösen, hat sich von 1,47 auf 0,45 Tage reduziert, da die Problemlösung nur selten den Besuch eines Ingenieurs vor Ort erforderlich macht. Auch die Zahl der Fälle hat sich gegenüber dem Vorjahr um 25 % reduziert", sagte John Irvine, CEO von WightFibre.

Kundenerfahrung - Der cloudnative Verbraucherdienst HomePass von Plume bietet den Abonnenten intelligentes, selbstoptimierendes WiFi, Kontrolle über den Internetzugang und die Filterung von Inhalten sowie Sicherheitsfunktionen, die sicherstellen, dass Geräte und Personen vor schädlichen Aktivitäten geschützt bleiben.

"Als Marktführer in der Breitbandtechnologie wissen wir, dass das moderne Smart Home einen personalisierten Ansatz erfordert, der auf die einzelne Person, das einzelne Zuhause und das einzelne Gerät zugeschnitten ist. Plume bietet genau das", erklärte Matt Weller, Präsident von All West Communications.

"Zoom in Kombination mit HomePass von Plume schafft die ultimative Benutzererfahrung, indem das WiFi dort verstärkt wird, wo der Kunde es am meisten braucht. Dadurch treten bei unseren Kunden weniger Probleme mit der Abdeckung und der Leistung auf, was zu einem geringeren Unterstützungsbedarf und höherer Zufriedenheit führt. Wir sind höchst zufrieden mit unserer Entscheidung, Plume als Technologiepartner für unser Enhanced WiFi-Produkt zu verwenden", so Jeff Ross, Präsident von Armstrong.

"Heutzutage ist ein nicht funktionierendes WiFi ein Ärgernis für die Kunden, aber dank Plume stellt sich dieses Problem gar nicht mehr. Wir wissen, dass sich Plume täglich selbst optimiert - mit Echtzeit-Datennutzung, um die Bandbreite stets dort zu priorisieren, wo sie benötigt wird. Aber für die Kunden zählt nur, dass die einfache Selbstinstallation zu gutem WiFi-Empfang im ganzen Haus führt", erklärte Matthew L. Dosch, Executive Vice President & Chief Operating Officer von Comporium.

"Der Zugang zu schnellem, zuverlässigem Internet war noch nie wichtiger, da die Verbraucher im Homeoffice arbeiten, Schüler von zu Hause aus Unterricht haben und Familien mehr Streaming-Video-Inhalte sehen als je zuvor. Dank Plume Adapt bietet Smart WiFi den Verbrauchern bei Bedarf mehr Bandbreite in jedem Raum des Hauses. Das Beste an diesem Service ist, dass die Hausbesitzer alles von einer benutzerfreundlichen App aus steuern können", sagte Ashley Phillips, General Manager von C Spire Home.

"Unser Whole Home WiFi-Dienst, der von Plume HomePass unterstützt wird, bietet schnelles und flächendeckendes Internet im ganzen Haus, schützt Familien vor potenziellen Sicherheitsbedrohungen und verleiht ihnen die Kontrolle über ihre digitale Gesundheitsfürsorge. Wir danken Plume für diese Möglichkeiten", sagte Rod Boss, Präsident und CEO von Docomo Pacific.

"Dank der benutzerfreundlichen Plattform von Plume können unsere Kunden in ihren eigenen vier Wänden ungebunden arbeiten, Geschäfte abwickeln und am Fernunterricht teilnehmen und sich dabei auf ihre drahtlose Verbindung verlassen. Mit der intuitiven Plume-App können Benutzer alle drahtlosen Geräte in ihrem Netzwerk verwalten und überwachen. So können sie sehen, was am meisten Bandbreite braucht, und die Geräte von ihrem Telefon oder Tablet aus steuern. Es ist ein zeitgemäßes Produkt für den heutigen Markt und hilft uns, wettbewerbsfähig zu bleiben, da wir uns an die sich ständig ändernde und zunehmende Nachfrage von unseren Kunden anpassen möchten", so Todd Foje, CEO von Great Plains Communications.

"Unsere Partnerschaft mit Plume hat eine zuverlässige Konnektivität zum Standard für alle unsere WiFi-Kunden gemacht. Seit der Einführung von Plume ist unser Internetprodukt jeden Monat dreistellig gewachsen, und die Anzahl der Kundenprobleme ist drastisch gesunken. Die Kunden lieben unsere WiFi-Lösung und wir lieben Plume!", sagte Mike Oblizalo, Vice President und General Manager von Hood Canal Cablevision.

"Wir bieten unseren Kunden nur erstklassige Breitbanddienste und -technologien. i3 Smart WiFi mit Plume HomePass bietet unseren Kunden ein erstklassiges Erlebnis mit ihrem Internet", erklärte Brian Olson, COO von i3 Broadband.

"Kunden machen heute unterschiedliche Erfahrungen mit ihrem WiFi zu Hause. Mit Plume besteht dieses Problem nicht mehr, denn das WiFi wird nahtlos im ganzen Haus verteilt. Mit Plume optimieren sich die WiFi-Netzwerke der JT-Kunden täglich selbst mit Echtzeit-Datennutzung und optimieren die Bandbreite stets dort, wo sie am dringendsten benötigt wird. Dies bietet ein beispielloses Full-Fibre-Erlebnis in einem der schnellsten Netzwerke der Welt", erklärte Daragh McDermott, Managing Director von JT Channel Islands.

"Für unsere Kunden ist Internet und WiFi ein und dasselbe. Plume hat uns dabei geholfen, das Kundenerlebnis zu Hause durch nahtlose Abdeckung im gesamten Haus auf ein höheres Niveau zu heben. Die HomePass-App gibt den Kunden über ihr Gerät Einblick und Kontrolle über ihr ganz individuelles Internet... Und das Beste ist, es ist einfach!", sagte Brent Olson, Präsident und CEO von Long Lines.

"Dank Plume können unsere Kunden die Kontrolle über ihr WiFi zu Hause selbst übernehmen, und wir verfügen über die Tools, die wir benötigen, um ihnen Unterstützung zu bieten. Die Kundenzufriedenheit mit dieser Technologie ist höher als bei all unseren vorhergehenden Angeboten", so Chad Lawson, CTO von Murray Electric.

"Die Kundenzufriedenheit war noch nie so hoch wie seit dem Einsatz von Plume, und unser Kundenservice-Team erhält weniger Anrufe in Bezug auf das WiFi. Unsere Kunden genießen jetzt ein WiFi-Erlebnis, das einfach perfekt funktioniert", so Gary Schrimpf, Asst. Superintendent für Kommunikation bei Wadsworth CityLink.

Kultige und branchenführende Hardware-Designs

Viele der weltweit führenden CSPs verwenden den SuperPod(TM) WiFi Access Point (AP) und die Router-Technologie von Plume, um modernste Smart Home-Dienste bereitzustellen. Dazu gehören Comcast, Charter Communications, Liberty Global, Bell, J:COM und über 45 Unternehmen andere in Nordamerika, Europa und Asien. Liberty Global wird im ersten Quartal 2021 auch die SuperPod-Technologie von Plume für europäische Verbraucher bereitstellen, nachdem die Partnerschaft mit Plume im Februar dieses Jahres erweitert wurde.

Der SuperPod von Plume macht aufgrund seiner Leistung bei unabhängigen Produkttests von Drittanbietern von sich reden. Jim Salter von Ars Technica schrieb: "Plume ist an jeder der vier Teststationen an der Spitze, und es gibt nur eine geringere Varianz zwischen der schlechtesten und der besten Station, was eine gleichmäßigere Abdeckung im ganzen Haus bedeutet."

"Als Schöpfer der CEM-Kategorie haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, moderne Smart Home-Dienste zu definieren und zum weltweiten Standard zu werden. Wir sind bestrebt, jeden kleinen und großen Kommunikationsdienstleister auf der ganzen Welt zu bedienen und durch Front-End-Services und Cloud-Daten-gesteuerte Back-End-Einblicke ein angenehmes Kundenerlebnis zu bieten", so Fahri Diner, Mitgründer und CEO von Plume. "Ich bin dankbar für all unsere Partner und ihr anhaltendes Vertrauen und ihre Unterstützung auf unserem Weg zu diesem wichtigen Meilenstein. Und ich möchte der "Klasse von 2017" eine besondere Anerkennung aussprechen - Bell Canada, Comcast, Liberty Global, Sagemcom und Qualcomm, die den Mut und die Überzeugung hatten, frühzeitig auf Plume zu setzen, und mit denen sich unsere Partnerschaft bei der Arbeit an den Servicepaketen für Privathaushalte noch vertieft und erweitert hat."

Informationen zu Plume®

Plume ist der Schöpfer der weltweit ersten Consumer Experience Management (CEM)-Plattform, die von OpenSync(TM) betrieben wird. Als einzige offene und hardwareunabhängige Lösung ermöglicht Plume die schnelle und massive Entwicklung und Bereitstellung neuer Smart Home Services. Die Plume HomePass(TM) Smart Home Services-Suite, die Plume Adapt(TM), Guard(TM), Control(TM) und Sense(TM) umfasst, wird von der Plume Cloud verwaltet, einem daten- und KI-basierten Cloud-Controller, der derzeit das größte softwaredefinierte Netzwerk der Welt betreibt. Plume nutzt OpenSync, ein Open-Source-Framework, das vorintegriert ist und auf den führenden Silizium- und Plattform-SDKs für die Koordination durch die Plume Cloud unterstützt wird.

Besuchen Sie www.plume.com und www.opensync.io.

Folgen Sie Plume auf LinkedIn und Twitter.

Plume, Powered by Plume HomePass, OpenSync, HomePass, Haystack, SuperPod, Adapt, Guard, Control und Sense sind entweder Marken oder eingetragene Marken von Plume Design, Inc. Andere Firmen- und Produktnamen werden nur zu Informationszwecken verwendet und können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1374142/Plume_Logo.jpg

Pressekontakt:

Andrew Laszacs
Bob Gold & Associates für Plume
+1 310-940-4458
plume@bobgoldpr.com

Weitere Storys: Plume
Weitere Storys: Plume