PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Seqirus mehr verpassen.

08.06.2020 – 13:48

Seqirus

Erster adjuvantierter quadrivalenter Influenza-Impfstoff von Seqirus erhält EU-Zulassung

Maidenhead, EnglandMaidenhead, England (ots/PRNewswire)

Für Fachmedien in den Bereichen Medizin, pharmazeutische Industrie und Wirtschaft

Die Europäische Kommission hat heute die Zulassung für Fluad® Tetra, den ersten adjuvantierten quadrivalenten Influenza-Impfstoff erteilt, der für ältere Personen ab 65 Jahren indiziert ist. Der neue Impfstoff basiert auf der bewährten Technologie eines bereits in mehreren europäischen Ländern verfügbaren trivalenten Influenza-Impfstoffs (aTIV). Der zeigt in der Altersgruppe ab 65 Jahren nachweislich höhere Wirksamkeit als herkömmliche, nicht-adjuvantierte trivalente Influenza-Impfstoffe.1 Der neue quadrivalente Impfstoff ist speziell darauf ausgelegt, Erwachsene ab 65 Jahren vor vier Virenstämmen der saisonalen Influenza zu schützen (zwei A- und zwei B-Stämme; beim bestehenden trivalenten Impfstoff sind es zwei A-Stämme und ein B-Stamm).2

Das neue adjuvantierte quadrivalente Vakzin (aQIV) wird in Liverpool, GB, von Seqirus produziert. Das Unternehmen zählt zu den größten Herstellern von Influenza-Impfstoffen in Europa und ist weltweit führend im Bereich der Influenzaprävention.

Durch die Aufnahme des zusätzlichen B-Stamms in den neuen Impfstoff kann die Schutzwirkung erhöht werden - gerade für Jahre, in denen B-Stämme besonders dominant sind, wie in der Grippesaison 2017/18. In jenem Jahr wurde in den Intensivstationen, die ihre Daten an das ECDC (das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten) melden, beinahe die Hälfte aller Influenza-Todesfälle durch B-Stämme verursacht.3

Bei älteren Menschen wird die Immunabwehr naturgemäß schwächer, wodurch das Risiko für eine Grippeerkrankung mit schwerem Verlauf steigt. Gleichzeitig kann mit dem Alter die Immunantwort des Körpers auf den Influenza-Impfstoff abnehmen. Das Adjuvans, das in Fluad® Tetra enthalten ist, soll diesen Effekt bei älteren Erwachsenen ausgleichen und die Immunantwort verstärken.2,4

"In der aktuellen Lage ist es wichtiger denn je, altersgerechte Impfstoffe zur Verfügung zu haben, die zum Schutz vor Influenza beitragen", sagte Dr. Raja Rajaram, Head of Medical Affairs, Europa. "Bekanntlich senkt die Impfung die Wahrscheinlichkeit, an Influenza zu erkranken. Das kann uns helfen, die Gesundheitssysteme zu entlasten, solange COVID-19 weiterhin ein Thema ist. Unser Fokus als Unternehmen liegt darauf, Impfstoffe zu entwickeln, die denjenigen Menschen besseren Schutz bieten, die besonders anfällig für Influenza sind. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Impfstoff nun nach Europa bringen und damit den Ärzten an der vordersten Front der Influenzaabwehr eine zusätzliche Option an die Hand geben können."

Die Marktzulassung durch die Europäische Kommission ist der erste Schritt, um einen aQIV-Impfstoff für die Grippesaison 2021/22 bereitstellen zu können.

Über die saisonale Influenza

Die saisonale Influenza ist eine häufige, hochansteckende Infektionskrankheit, die bei vielen Betroffenen mit schwerem Krankheitsverlauf und lebensbedrohlichen Komplikationen einhergehen kann. Schätzungen des ECDC zufolge sterben jährlich zwischen 15.000 und 70.000 Menschen in Europa an Komplikationen einer Influenza-Erkrankung. Das ECDC spricht sich für jährliche Schutzimpfungen als wirksamstes Mittel der Grippeprävention aus.5

Über Seqirus

Seqirus gehört zu CSL Limited (http://www.csl.com.au/) (ASX:CSL) mit Hauptsitz in Melbourne, Australien. Die CSL Unternehmensgruppe beschäftigt in ihren Niederlassungen in über 60 Ländern mehr als 20.000 Mitarbeiter.

Seqirus wurde am 31. Juli 2015 gegründet, nach der Übernahme des Influenza-Impfstoffgeschäfts von Novartis durch CSL und dessen nachfolgende Zusammenlegung mit bioCSL. Als einer der größten Produzenten von Influenza-Impfstoffen weltweit leistet Seqirus einen wesentlichen Beitrag zur globalen Grippeprävention und ist ein transkontinentaler Partner in der Pandemievorsorge.

Seqirus hat modernste Produktionsstandorte in den USA, Großbritannien und Australien und fertigt Grippeimpfstoffe sowohl auf Ei- als auch auf Zellkulturbasis. Mit führenden Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, einem breiten Portfolio differenzierter Produkte und entsprechenden Vertriebskapazitäten ist das Unternehmen in mehr als 20 Ländern vertreten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.seqirus.com/ und http://www.csl.com.au/ .

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/771972/Seqirus_Logo.jpg

Kontakt:

Pressekontakt:


Name: Michaela Jurcec
Syneos Health Communications
Email: michaela.jurcec@syneoshealth.com
Tel.: +49 160 591 50 38
Referenzen
1. Fluad (aTIV) Summary of Product Characteristics. Verfügbar unter: https://www.medicines.org.uk/em
c/product/9223/smpc (Stand: 03.06.2020)
2. Fluad Tetra (aQIV) Summary of Product Characteristics. Verfügbar unter: https://www.ema.europa.e
u/en/documents/product-information/fluad-tetra-epar-product-information_de.pdf (Stand: 03.06.2020)
3. Adlhoch C et al. Dominant influenza A(H3N2) and B/Yamagata virus circulation in EU/EEA, 2016/17 a
nd 2017/18 seasons, respectively. Euro Surveill. 2018 Mar 29; 23(13): 18-00146.
4. Haq K et al. Immunosenescence: influenza vaccination and the elderly. Curr Opin Immunol. 29C:38-4
2 (2014)
5. ECDC Factsheet about seasonal influenza. Verfügbar unter: https://www.ecdc.europa.eu/en/seasonal-
influenza/facts/factsheet (Stand: 03.06.2020)