Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westinghouse Electric Company mehr verpassen.

18.03.2020 – 13:39

Westinghouse Electric Company

Westinghouse sichert sich Verlängerung eines Kernbrennstoffvertrags für das Kernkraftwerk D.C. Cook von American Electric Power

Cranberry Township, Pennsylvania (ots/PRNewswire)

Die Westinghouse Electric Company gab heute bekannt, dass es mit American Electric Power (AEP) eine Vertragsverlängerung für die Bereitstellung von nuklearen Brennstoffen und damit verbundenen Dienstleistungen für die beiden Druckwasserreaktor-Blöcke des Kernkraftwerks D.C. Cook in Bridgman, Michigan, unterzeichnet hat.

"Diese Vertragsverlängerung verdeutlicht die starke, schon lange bestehende Partnerschaft, die wir mit AEP pflegen", sagte Patrick Fragman, Präsident und Chief Executive Officer von Westinghouse. "AEP verlässt sich seit mehr als 20 Jahren auf Westinghouse als Lieferant von Kernbrennstoffen. Wir sind auf unsere Zusammenarbeit mit AEP und mit dem D.C. Cook-Kraftwerk stolz, weil sie 1,5 Millionen Menschen im Südwesten Michigans bis 2037 mit sauberer Energie versorgen werden."

Laut den Bedingungen der Vereinbarung wird Westinghouse in 15 weiteren Bereichen - bzw. Chargen von Brennelementen - mit Westinghouse Upgrade-Kernbrennstoff mit Optimized ZIRLO(TM) für Block 1 und Westinghouse OFA-Kernbrennstoff mit Stützgittern mit gleichmäßig angeordneten Flügeln sowie Optimized ZIRLO für Block 2 versorgen. Die fortschrittliche Optimized ZIRLO-Ummantelung erlaubt eine höhere Korrosionsgrenze, wodurch Kraftwerke eine einwandfreie Leistung des Kernbrennstoffs und gleichzeitig einen höheren Abbrenngrad sowie höhere Brennstoff-Temperaturen erreichen.

Der Vertrag umfasst das innovative PRIME(TM)-Paket von Westinghouse, das auf der nachgewiesenen Zuverlässigkeit des Kernbrennstoffs der Westinghouse PWR-Brennstoffprodukte basiert. Das Paket bietet eine Konstruktionssteifigkeit für die Abgrenzung gegen die Verformung von Brennelementen, moderne Materialien zur Unterstützung eines hohen Abbrenngrads und einer geringen Korrosion sowie eine Vielzahl von Schutzschichten gegen Ablagerungen.

"Kernkraft spielt im breit aufgestellten Portfolio von AEP eine Schlüsselrolle", so Joel Gebbie, Senior Vice President und Chief Nuclear Officer von AEP am Kernkraftwerk D.C. Cook. "Unsere Zusammenarbeit mit Westinghouse wird sicherstellen, dass D.C. Cook auch weiterhin mit sicheren und zuverlässigen Kernbrennstoffen für eine glänzende Zukunft betrieben werden kann."

Westinghouse Electric Company gilt als weltweit richtungsweisender Nuklearenergiekonzern sowie führender Anbieter von Atomkraftwerkprodukten und -technologien für Versorgungsunternehmen rund um den Globus. Seinen ersten kommerziellen Druckwasserreaktor stellte Westinghouse 1957 in Shippingport im US-Bundesstaat Pennsylvania bereit. Heute bildet die Technologie von Westinghouse die Grundlage für etwa die Hälfte aller aktiven Nuklearanlagen der Welt. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2754419-1&h=432243110&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2754419-1%26h%3D872277478%26u%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.westinghousenuclear.com%252F%26a%3Dwww.westinghousenuclear.com&a=www.westinghousenuclear.com

Kontakt:

Pressekontakt:

: Sarah Cassella
Leiterin der Abteilung Außenkommunikation
Westinghouse Electric Company
Telefon: +1 412-374- 4744
E-Mail: cassels@westinghouse.com

Weitere Storys: Westinghouse Electric Company
Weitere Storys: Westinghouse Electric Company