Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von crate

13.12.2018 – 11:01

crate

Crate.io erreicht Microsoft Co-Sell-Ready-Status
Vertriebspartnerschaft von Crate und Microsoft beschleunigt die Umsetzung von Industrie 4.0- und IIoT-Projekten auf Azure

Berlin (ots)

Crate.io, Entwickler von Echtzeit-Datenbanklösungen für Maschinendaten und IoT-Anwendungen, hat den Co-Sell-Ready-Status über das Microsoft One Commercial Partner (OCP) Programm für die CrateDB Cloud for Azure IoT Solution erreicht. Das Unternehmen wurde bereits 2017 im Microsoft Berlin Growth Accelerator als "Cloud Enabler" ausgezeichnet und erhält nun Zugang zum Reseller- und Channel-Partner-Netzwerk für die Erweiterung der Beziehungen zu weltweiten Zielkunden.

Die Integration von CrateDB in Microsoft Azure IoT Hub ermöglicht die effiziente Nutzung der unterschiedlichsten Datentypen in Echtzeit durch umfassende Funktionen für das Monitoring von Zeitreihen und die tiefgreifenden Analysen der extrem großen, langfristigen und komplexen Datensätzen des industriellen IoT. Der CrateDB Event Hubs Connector erlaubt es Anwendern, Daten von Microsoft Azure IoT Hub oder Event Hubs direkt an die CrateDB weiterzuleiten. Dies, kombiniert mit dem schnellen Import und den hochflexiblen Zeitreihenabfragen der Datenbank, gibt Entwicklern industrietaugliche Time-Series-Funktionen via Microsoft Azure an die Hand, die im Vergleich leistungsfähiger und skalierbarer sind. Damit ermöglicht CrateDB die Nutzung der Ergebnisse von Time-Series-Analysen auch in grossen industriellen Anwendungen.

Die CrateDB kommt vor allem in großen IIoT-Projekten zum Einsatz, etwa in der datengetriebenen Produktion, bei denen es darum geht, große Datenmengen in unterschiedlichsten Formaten in Echtzeit zu erfassen, zu analysieren und verfügbar zu machen.

Kontakt:

PIABO PR GmbH
Uwe Scholz
+49 172 298 81 14
crate@piabo.net