Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PlasmaPay mehr verpassen.

25.07.2018 – 10:02

PlasmaPay

PlasmaPay startet Ausschreibung zum Testen der Beta-Version seines Dienstes

Singapur (ots/PRNewswire)

PlasmaPay ist ein globales Zahlungssystem, das mit Krypto-Währungen und Fiat-Währungen arbeitet und es Benutzern aus allen Ländern ermöglicht, Bankkonten mit mehreren Währungen online zu eröffnen und ihre Vermögenswerte über eine mobile App zu verwalten.

Im September wird das System im Beta-Modus gestartet, um seine Infrastruktur und Zahlungen in Krypto-Währungen zu testen.

"Bis Ende 2019 wird das Unternehmen eine kryptowährungs- und fiatbasierte Verarbeitung implementieren, ein Pilotprojekt mit mehreren EU-Banken starten und einen Geldtransferdienst anbieten. Danach werden wir eine breite Expansion in allen EU- und asiatischen Länder starten", sagt CEO Ilya Maksimenka.

Alle Krypto-Währungstransfers in PlasmaPay werden kostenlos zur Verfügung gestellt und bei Überweisungen auf Plastikkarten fällt eine Provision von 0,5 - 1 % an. Nutzern stehen alle Überweisungsarten zur Verfügung, d. h. Überweisungen auf Bankkonten, Karten, über andere Zahlungssysteme oder in bar.

PlasmaPay verhandelt mit fünf Banken in Deutschland, Großbritannien, Tschechien, Singapur und Hongkong sowie mit drei Partnern aus der Geldtransferbranche. Die Priorität des Unternehmens besteht darin, einen bequemen Service für Benutzer aus verschiedenen Ländern anzubieten.

Kontakt:

Natalia Kolesnikova
Director of Communications
nk@plasmapay.io
+7-926-640-52-92
Telegram: @bmbagency
Twitter: https://twitter.com/kolesnikova_n
Ilya Maksimenka
CEO
im@plasmapay.io
Facebook: https://www.facebook.com/ilya.maksimenka
Twitter: https://twitter.com/Ilya_Maksimenka
LinkedIn: https://sg.linkedin.com/in/maksimenka