The Reader

Jane Goodall debütiert im chinesischen Kulturprogramm "The Reader"

Gemeinsame Lesung mit Huang Hongxiang über die Wichtigkeit des Lebens wilder Fauna

Beijing (ots/PRNewswire) - Die zweite Staffel von "The Reader", einem Kulturprogramm, das von der landesweiten chinesischen Fernsehstation CCTV-1 ausgestrahlt wird, hat im ganzen Land seit Beginn im In- und Ausland eine starke Reaktion hervorgerufen und vereint ein großes Publikum, das von den gelesenen Geschichten gefesselt ist. "Life", das Thema der dritten Folge, zeigt die Produzenten der Serie mit der bekannten britischen Zoologin Jane Goodall und Huang Hongxiang, der im Bereich des Naturschutzes arbeitet. Sie lesen Geschichten über die Wunder der Natur und der Tiere darin.

Die interaktive Multichannel-Pressemitteilung finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/English/8357551-the-reader-china-cultural-cctv1-jane-goodall/

Huang Hongxiang ist seit vielen Jahren im Bereich des Naturschutzes in Afrika tätig und zeigt in seiner Dokumentation "The Ivory Game" seine Ansichten zum Thema Leben. Dieses Mal wurde die berühmte Zoologin Jane Goodall von Huang Hongxiang eingeladen, gemeinsam aus Rachel Carsons berühmtestem Buch zu lesen: "Silent Spring". Die Gemeinsamkeit mit Huang Hongxiang ermöglichte Jane Goodall eine Überwindung der Grenzen von Sprache und Raum und sie sang eine Hymne aller Lebewesen, die Teil der Natur sind. Ihre sichere und entschlossene Wiedergabe der Geschichte ließ das zumeist chinesische Publikum zu einer tiefen emotionalen Einsicht gelangen, dass es neben der Erkenntnis menschlichen Lebens zahllose weitere Leben gibt, welche Aufmerksamkeit verdienen. Dies geschah, obwohl die Lesung in Englisch stattfand, einer Sprache, welche die Mehrheit des Publikums nicht spricht. Die Erfahrung der Lesung hatte für Huang Hongxiang große Wichtigkeit. Er sagte: "Ich hätte nie gedacht, dass ich Jane Goodall kennenlernen würde, und dann stand sie eines Tages plötzlich vor mir."

Der Erfolg von The Reader beim chinesischen Publikum ist phänomenal. Die zahlreichen, kürzlich eröffneten "Reading Pavilions" - eine Reihe mobiler Veranstaltungen überall in China, die Ergebnis des Erfolges des Programms sind - haben sofort das Interesse der örtlichen Bevölkerung auf sich gezogen und wurden bei jedem Stop Zentrum der Aufmerksamkeit der örtlichen Medien. Kurz nach der Ausstrahlung der ersten Folge begannen ähnliche Leseveranstaltungen an Orten im ganzen Land. Zudem sind der Markennutzen des Programms und seine Rolle als Werbung für herkömmliches Fernsehen als wichtigen Kanals der sozialen Medien, trotz der Konkurrenz von Internet, mobiler und sozialer Netzwerke, der Aufmerksamkeit wert.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/713374/The_Reader.jpg



Weitere Meldungen: The Reader

Das könnte Sie auch interessieren: