PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von MMI SPA mehr verpassen.

18.04.2018 – 08:02

MMI SPA

Medical Microinstruments S.p.A. gibt Serie A-Finanzierung mit 20 Mio. Euro zur Weiterentwicklung seiner Robotik-Plattform für die Mikrochirurgie bekannt

Calci, ItalienCalci, Italien (ots/PRNewswire)

Medical Microinstruments S.p.A. (MMI), ein italienisches Unternehmen, das sich der Verbesserung der klinischen Ergebnisse für Mikrochirurgie-Patienten verschrieben hat, gibt heute den Abschluss einer Serie-A-Finanzierung mit 20 Mio. Euro (rund 24,5 Mio. USD) bekannt, die dazu dienen wird, die Entwicklung seiner wegweisenden Robotik-Plattform für Mikrochirurgie beschleunigt voranzutreiben.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/614046/MMI_Srl_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/677761/MMI_SPA.jpg )

 

Das Investorenkonsortium wurde von Andera Partners, früher Edmond de Rothschild Investment Partners (EdRIP) geführt, gemeinsam mit Panakes Partners und Fountain Healthcare, dem neuerlichen Seed-Investor Sambatech, und zwei Branchenveteranen, nämlich Gus Castello, ehemals Senior Vice President Product Operations bei Intuitive Surgical Inc., Weltmarktführer für Roboterchirurgie, und John Engels, Gründer von AxoGen, Inc., einem weltweit führender Anbieter von Lösungen für die mikrochirurgische Reparatur der peripheren Nerven.

Giuseppe M. Prisco, CEO von MMI, erklärt, "Wir freuen uns, dass eine herausragende Gruppe von Investoren und erfolgreichen Medizintechnologie-Experten die nächste Entwicklungsphase des Unternehmens unterstützt, um gemeinsam eine Marktmöglichkeit zu eröffnen, die das Volumen von 2,5 Mrd. USD pro Jahr übersteigt". Ziel der Finanzierungsrunde ist der Abschluss der Produkt- und klinischen Entwicklung, die Erlangung der CE-Kennzeichnung und die Einführung in den europäischen Märkten.

"Die chirurgische Robotik ist eine wichtige Weiterentwicklung, die in der Laparoskopie bereits angekommen ist, aber eine ganze Reihe von chirurgischen Fachgebieten noch nicht durchdrungen hat", sagt Olivier Litzka, Partner bei Andera Partners. "MMI ist bereit, das erste Robotik-Produkt für offene Eingriffe mit Mikroinstrumenten mit einem winzigen beweglichen Handgelenk zu liefern. Wir freuen uns, mit MMI zusammenzuarbeiten, um ein exzellentes Unternehmen in einer spannenden Kategorie aufzubauen".

Während die Robotik in erster Linie im Bereich der laparoskopischen und in jüngerer Zeit auch der orthopädischen Chirurgie Einzug gehalten hat, ist das Feld der Mikrochirurgie, u.a. bei Wiederherstellungs-, Lymphgefäß-, und Augenchirurgie, von der Robotik bisher weitgehend unberührt geblieben. Die Mikrochirurgie hat inkrementell Fortschritte bei Optik und Instrumentierung gemacht, doch die operative Praxis stößt an die Grenzen dessen, was mit 5- bis 40-facher optischer Skalierung manuell möglich ist. MMI leistet mit einem disruptiven Vorsprung Pionierarbeit auf diesem chirurgischen Gebiet - das Unternehmen paart robotergesteuerte Fingerfertigkeit und eine der Beweglichkeit des menschlichen Handgelenks überlegene Geschicklichkeit mit 5- bis 40-facher Bewegungsskalierung zur Anpassung an die optische Vergrößerung.

"MMI ist ein ausgezeichnetes Beispiel für Spitzenleistung aus Italien, die sich auf seine Exzellenz in hochmoderner Robotik stützt", erklärt Alessio Beverina, Partner bei Panakes Partners. "MMIs bahnbrechende Technologie wird Chirurgen helfen, komplexe mikrochirurgische Eingriffe mit hochpräziser Beweglichkeit und tremorfreier Steuerung auszuführen".

Im Rahmen der Finanzierung werden Olivier Litzka von Andera Partners, Panakes' Alessio Beverina, Justin Lynch von Fountain und die Branchenexperten Gus Castello, John Engels und Fabrizio Landi, vormals CEO und der Gründer von Esaote S.p.A., dem Vorstand von MMI beitreten, gemeinsam mit Carlo Alberto Marcoaldi, Giuseppe M. Prisco und Hannah Teichmann, die zusammen mit Massimiliano Simi MMI gegründet haben.

Informationen zu MMIs Robotik-Plattform für die Mikrochirurgie

MMI hat die erste teleoperierte Robotik-Plattform für den Wundverschluss bei offenen Eingriffen mit Mikroinstrumenten entwickelt, die mit winzigen beweglichen Handgelenken ausgestattet sind und dem Chirurgen Bewegungsskalierung und tremorfreies Arbeiten ermöglichen. Ziel ist es, sowohl bestehende als auch neue Verfahren im Bereich der Mikrochirurgie zu erleichtern - von rekonstruktiver Chirurgie nach einer onkologischen Behandlung und Unfällen bis hin zu Ophthalmologie, Organtransplantation und Kinderchirurgie. MMIs Robotik-Plattform ist als Produkt in der Erprobungsphase ausgewiesen und noch nicht im Handel erhältlich.

Informationen zu MMI

Medical Microinstruments S.p.A. (MMI) wurde 2015 gegründet und hat seinen Unternehmenssitz in Calci (PI), Italien. Die Mission des Unternehmens ist es, für mehr Chirurgen auf der ganzen Welt fortschrittlichere Verfahren anzubieten und gleichzeitig die Kosten für Patienten, Krankenhäuser und die Gesellschaft insgesamt zu senken. http://www.mmimicro.com

Informationen zu Andera Partners

Andera Partners ist ein führender Investor bei Minderheitsbeteiligungen an privatwirtschaftlichen Unternehmen. Die früher als Edmond de Rothschild Investment Partners bekannte Fondsverwaltung beschäftigt 56 Mitarbeiter und verwaltet mehr als 2 Mrd. Euro. Ihr 11-köpfiges Life-Science-Team verfügt über langjährige Erfahrung in sowohl der Life-Science-Branche als auch im Bereich Private Equity und Venture Capital. Das Team hat über sein BioDiscovery-Franchise mehr als 800 Mio. Euro eingeworben und investiert derzeit aus seinem 345-Mio. Euro umfassenden BioDiscovery 5-Fonds. Die BioDiscovery-Fonds haben seit ihrer Einführung in rund 60 private Unternehmen investiert, von denen 16 veräußert und 16 an öffentlichen Finanzmärkten notiert sind, mehr als 20 sind in den Portfolios aktiv.

Informationen zu Fountain Healthcare

Fountain Healthcare Partners ist ein Life-Science-fokussierter Venture-Capital-Fonds mit einem verwalteten Vermögen von 176 Mio. Euro (200 Mio. USD). Innerhalb der Life-Science-Branche sind folgende Bereiche für Fountain von besonderem Interesse: Spezialpharmazeutika, Medizingeräte, Biotechnologie und Diagnostik. Die Firma setzt den Großteil ihres Kapitals in Europa und den Restbetrag in den Vereinigten Staaten ein. Fountains Hauptsitz ist Dublin, Irland, mit einem weiteren Büro in New York. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fh-partners.com.

Informationen zu Panakes Partners

Panakès Partners ist ein Venture-Capital-Investor, der Medizinunternehmen, Start-ups und KMUs mit viel versprechenden Produkten und großen Ambitionen in Europa und Israel finanziert, um sowohl die Patientenergebnisse als auch die Ökonomie des Gesundheitswesens zu verbessern. Der Investitionsschwerpunkt liegt in den Bereichen Medizintechnik, Diagnostik und Healthcare IT. Panakès Partners ist in Mailand, Italien, ansässig. http://www.panakes.it.

Kontakt:

Valeria Giussani
E-Mail: info@mmimicro.com
Tel.: +39- 050-879 692