Sunstar Foundation

Laut ärztlichen Experten bei der Veranstaltung der Sunstar Foundation müssen Sportler vor den Wettkämpfen den Zahnarzt besuchen, um ihre sportlichen Erfolge zu optimieren

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Die Hälfte aller Sportler müssen ihrer Mundgesundheit besondere Beachtung schenken; dies verlautbaren die Redner bei der Perio Link Night: Dr. Ian Needleman, vom University College London, Dr. Mike Loosemore, von den Olympischen Winterspielen 2018 und Dr. Marzia Massignani von Sunstar. Diese und andere bedeutende Tatsachen wurden während der von der Sunstar Foundation (http://www.sunstarfoundation.org/) organisierten Veranstaltung festgestellt, bei der erörtert wurde, inwiefern mangelhafte Mundgesundheit bei Hochleistungssportlern mit verminderter Leistungsfähigkeit verknüpft ist.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/711909/Sunstar_Foundation_Panel.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/711908/Sunstar_Foundation_Panel_and_Audience.jpg )

Jüngere Forschungen haben aufgezeigt, dass Hochleistungssportler einem hohen Risiko an Mundgesundheitsproblemen ausgesetzt sind. Gemäß den den Aussagen mehrerer Sportler, wie dem Boxer Anthony Joshua oder dem Querfeldein-Skiläufer Christian Zorzi[1], gibt es dafür eine Reihe von Gründen: Angesichts des intensiven Trainings und der extremen Bedingungen, denen der Körper ausgesetzt wird, werden große Mengen an Kalorien konsumiert, und zwar üblicherweise in Form von für Sportler bestimmten Getränken mit hohem Zuckergehalt. Darüberhinaus tritt bei den meisten Sportlern Mundtrockenheit auf, die wiederum ideale Bedingungen für Bakterienwachstum bietet.

Laut Dr. Needleman "geht es nicht nur darum gesundes Zahnfleisch zu haben, sondern es hat auch mit der Leistungsfähigkeit zu tun."

Inwiefern beeinträchtigt mangelhafte Mundgesundheit sportliche Leistungen?

Die Mundgesundheit beeinträchtigt die Leistung von Sportlern auf verschiedene Weisen. So besteht beispielsweise ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen dem Verpassen von Trainingseinheiten und nicht behandelten Mundproblemen. Hinzu kommt das Vorhandensein einer Verbindung zwischen Entzündungen im Mundbereich und Entzündungen im gesamten Körper. Diese Verbindung wurde ausführlich untersucht, wobei Verknüpfungen zwischen mangelhafter Mundgesundheit und Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes festgestellt wurden. Daraus folgt gemäß den Studien von Dr. Needleman, dass[2], wenn die Mundgesundheit verbessert wird, dies auch einen positiven Einfluss auf die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden bewirkt.

Aufklärung, Bewusstheit und Verhaltensänderungen sind die Lösung für das Problem

Was können wir in dieser Hinsicht unternehmen? Bei dieser Frage sind sich alle Diskussionsteilnehmer der Expertengruppe einig: Steigerung der Bewusstheit, Aufklärung und Verhaltensänderungen .Die Mundpflege scheint bei Gesundheitsuntersuchungen von Hochleistungssportlern keine Priorität zu sein ... bis sie unter Schmerzen leiden. Es liegt daher auf der Hand, dass neben der Ernährung, der Physiotherapie und dem Training die Mundpflege in die Routine von Hochleistungssportlern einbezogen werden sollte.

Gleichzeitig ist es wichtig, daran zu denken, dass nicht nur Hochleistungssportler die Mundpflege zu einer ihrer täglichen Gewohnheiten machen sollten. Die Anzahl von Menschen, die sich dem Sport widmen, wächst stetig; es ist daher für sie wichtig, sich um die Gesundheit ihres Mundes zu kümmern. Wie Dr. Massignani im Namen der Sunstar Foundation feststellte, ist dies wirklich eine großartige Chance, das Bewusstsein hinsichtlich der großen Bedeutung der Mundhygiene zu stärken. Die Lösung ist ein stärker holistisch ausgerichteter Ansatz hinsichtlich der Gesundheit.

1. Laden Sie hier die Empfehlungen von Sportlern herunter [ https://mci-creation.wetransfer.com/downloads/b03dc8efa62c67db2a42dd2819fefb9620180620112707/2841ff616315df3c1d1e46e5919c770320180620112707/73f976]

2. "Oral health and impact on performance of athletes participating in the London 2012 Olympic Games: a cross-sectional study." Needleman,1 P Ashley,2 A Petrie,3 F Fortune,4 W Turner,4 J Jones,4 J Niggli,4 L Engebretsen,5,6,7 R Budgett,7 N Donos,1 T Clough,8 S Porter9. http://bjsm.bmj.com/content/47/16/1054

Was sind also die grundlegenden Empfehlungen für eine Verbesserung der Mundgesundheit? Zweimal täglich Zähneputzen, Reinigung der Zahnzwischenräume und Mundspülung sowie jedes halbe Jahr eine zahnärztliche Untersuchung.

Kontakt:

Elena Alcalde
elena.alcalde@ch.sunstar.com
+34 669-589-266



Weitere Meldungen: Sunstar Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: