Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Allianz

16.03.2018 – 10:58

Allianz

Die Allianz ruft zusammen mit dem FC Barcelona Forscher dazu auf zu zeigen, wie die Technologie die Zukunft des Gesundheitswesens verändern wird

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire)

Das Global Explorer Program in Zusammenarbeit mit der FCB-Innovationszentrum

- Die Allianz organisiert das "Global Explorer Program", um die 
  Menschen, die die Zukunft gestalten, mit verschiedenen lokalen 
  Partner zusammenzubringen
- Im Gesundheitswesen verändert der Anstieg neuer Technologien die 
  Spielregeln, vor allem im Bereich der Sportmedizin
- Die Nutzung intelligenter Geräte zur Messung der sportlichen 
  Leistung in Echtzeit sowie Roboter und Virtual Reality bei 
  Frühdiagnosen und Rehabilitation bieten einen Blick auf das 
  zukünftige medizinische Paradigma 

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/654741/Allianz_Global_Explorer_Program.jpg )

Letzten Donnerstag, am 15. März, organisierte Auditorium 1899 eine neue "Forscher"-Konferenz im Rahmen des Global Explorer Program der Allianz, die bei dieser Gelegenheit mit dem FCB-Innovationszentrum zusammenarbeitete. Das "Global Explorer Program" macht Halt in Barcelona, nachdem es Mexiko-Stadt, Marrakesch und Hongkong besucht hat. Mehr als 250 Teilnehmer, darunter Unternehmer, Innovationsexperten und Fachleute aus den Bereichen Sport und Gesundheit diskutierten die transformierende Wirkung aufkommender Technologien für das zukünftige medizinische Paradigma. Die Veranstaltung wurde als Expertenpanel organisiert, dem auch Francesc Cos PH angehörte. D., Head of Sports Performance beim FC Barcelona, Martin Meyer-Gossner, Business Consultant bei Allianz SE, Isabel Pérez, CEO von Wimu / Real Track Systems, Marie André Destarac, Senior Robotics Engineer bei Aura Robotix und Helena Torras, CEO und Mitbegründerin, B-Wom.

Das Explorer Program spiegelt die bewussten Anstrengungen der Allianz wider, eine Allianz innerhalb der neuen Generation von Menschen zu schmieden, deren Zukunft auf dem Spiel steht. Diese Reihe von weltweiten Mikrokonferenzen spricht Forscher auf der ganzen Welt an, um die zukünftigen Risiken besser zu verstehen, zu inspirieren und inspiriert zu werden sowie Visionäre zu fördern. Die Herausforderungen der Konferenzen werden zudem ausgedehnt und auf eine globalere Ebene gehoben. "Als einer der weltweit größten Versicherer ist es unsere Aufgabe zu verstehen, wie technologische Umwälzungen die Risikoprävention verbessern, um den Mutigen besser zu helfen und sie zu schützen", erklärte Jean-Marc Pailhol, Head of Group Market Management und Distribution bei Allianz SE.

Nach diesem Besuch in Barcelona wird das Explorer Program seine Reise in weitere beeindruckende Städte der Welt fortsetzen und mehr Forscher dazu auffordern, die Herausforderungen einer sich verändernden Zukunft anzunehmen. Weitere Informationen über das Explorer Program und die sich daraus ergebenden Herausforderungen finden Sie unter: explore.allianz.com (http://explore.allianz.com)

Kontakt:

Xavier Mortés
Xavier.mortes@hkstrategies.com
+34-93-410-82-63