Kaneka Nutrients

Kaneka Nutrients kündigt neuntes Scientific Meeting der International Coenzyme Q10 Association an

Tagung wird vom 21.- 24. Juni 2018 an der Columbia University in NYC stattfinden

Pasadena, Texas (ots/PRNewswire) - Die International Coenzyme Q10 Association (ICQA; http://icqaproject.org/) ist eine Non-Profit-Organisation zur Förderung der biomedizinischen Grundlagenforschung und angewandten Forschung zu Coenzym Q10 (CoQ10). Die Zielsetzung der Organisation lautet, das Wissen zu den biochemischen Grundlagen, der molekularen Genetik und zur präventiven und therapeutischen Wirkung von CoQ10 zu erweitern. Kaneka Nutrients (www.kanekanutrients.com) ist Gründungsmitglied und stolz darauf, gemeinsam als Partner mit der ICQA das neunte wissenschaftliche Treffen auszurichten, das vom 21.- 24. Juni 2018 an der Columbia University in New York stattfinden wird.

"Es ist mehr als 10 Jahre her, dass wir unser Scientific Meeting in den USA veranstaltet haben. Wir freuen uns von daher sehr, dieses Treffen jetzt erneut in den Vereinigten Staaten abhalten zu können. Die letzten unserer wissenschaftlichen Treffen fanden in Japan und Europa statt", erklärt Dr. Plácido Navas, Chairman der International Coenzyme Q10 Association.

An den zwei- bzw. dreijährlich stattfindenden ICQA International Scientific Meetings nehmen rund 350 Forscher und weitere Fachleute teil, um sich über die neuesten Fortschritte im Bereich konventionelles CoQ10 und CoQ10 in Form von Ubiquinol zu informieren, sich mit Kollegen aus der ganzen Welt zu treffen und neue Kooperationen einzugehen.

Die kritisch wichtigen Zielsetzungen der ICQA sind die Förderung von internationalen Forschungskooperationen zur Erweiterung wissenschaftlicher Erkenntnisse, und die Optimierung der Nutzung von CoQ10 zur präventiven und therapeutischen Intervention für die menschliche Gesundheit. Um diese wichtigen Ziele zu erreichen, veranstaltet die ICQA ein internationales wissenschaftliches Treffen, auf dem Spitzenforschung zu CoQ10 und Ubiquinol CoQ10 für wichtige klinische Themen präsentiert wird, zu denen mitochondriale und degenerative Erkrankungen, Vergreisung und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen sowie der Bedarf an Nahrungsergänzungsmitteln und Mechanismen, die den Betroffenen zugute kommen können.

Dr. Navas fügt hinzu, "Wie schon beim Scientific Meeting 2015 in Bologna werden hier spannende Vorträge im Bereich der CoQ10 und Ubiquinol CoQ10-Forschung präsentiert, die in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht hat, unter anderem in den Feldern mitochondriale Erkrankungen (primär das CoQ10-Mangelsyndrom), Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Vergreisung. Es gibt Nachweise für die Wirksamkeit einer CoQ10-Ergänzung bei diesen Leiden, und die Europäische Arzneimittel-Agentur hat bezeichnenderweise kürzlich Ubiquinol als Orphan Drug für das CoQ10-Mangelsyndrom anerkannt".

Merken Sie dieses wichtige wissenschaftliche Treffen in Ihrem Terminkalender vor, um mehr zu den Fortschritten im Bereich konventionelles CoQ10 und der Ubiquinol-Form des CoQ10. zu erfahren. Weitere Details und Informationen zur Anmeldung für das Scientific Meeting finden Sie unter icqaproject.org.

Kontaktinformation: 
Ron Martin
Kaneka Nutrients
+1-281-291-3185 



Das könnte Sie auch interessieren: