PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von viceversa gmbh mehr verpassen.

29.04.2021 – 10:44

viceversa gmbh

UZB Basel: ein herausforderndes erstes Jahr am neuen Standort

Das Geschäftsjahr 2020 des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel UZB war das erste Jahr am neuen, modernen Standort an der Mattenstrasse in Basel. Es war geprägt durch die Covid-19-Pandemie. Bei einem Ertrag von CHF 35.3 Mio. resultierte ein Verlust von CHF 3.9 Mio., der die Herausforderungen des vergangenen Jahres widerspiegelt.

Finanzielle Entwicklung

Das Geschäftsjahr 2020 wurde in finanzieller Hinsicht einerseits durch die Pandemie und andererseits durch die Herausforderungen des neuen Gebäudes beeinflusst.

Der Betriebsertrag belief sich auf CHF 35.3 Mio., das Betriebsergebnis betrug CHF – 106‘000 und das Unternehmensergebnis weist einen Verlust von CHF 3.9 Mio. aus. Dieses Resultat ist auf einen negativen Corona Effekt von CHF 2 Mio. zurückzuführen. Trotz Kurzarbeitsentschädigungen und Vergütungen durch den Kanton im Umfang von CHF 1.6 Mio. konnte der Corona-bedingte Ertragsausfall von CHF 3.6 Mio. nicht wett gemacht werden. Gleichzeitig wurde das Ergebnis durch höhere Betriebskosten für das neue Gebäude negativ beeinflusst.

Geschäftsgang

Im vergangenen Jahr fanden 72'452 Konsultationen statt. In der Zeit von März bis Mai 2020 durften gemäss der Covid-19 Verordnung des Bundesrates nur notfallmässige Behandlungen durchgeführt werden. Der klinisch-praktische Unterricht im Bachelor- und Masterstudiengang Zahnmedizin konnte trotz der Einschränkungen im Mai fortgesetzt und durch Verlängerung des Semesters um sechs Wochen im Juli abgeschlossen werden. Es wurden 150 Studierende ausgebildet; 23 Studierende schlossen den Master of Dental Medicine erfolgreich ab.

Anfangs 2020 übernahm Prof. Michael Bornstein die Leitung der Forschung. In der Folge wurde die Forschungsstrategie 2020 – 2022 mit vier neuen Forschungsschwerpunkten entwickelt: Public Oral Health & Economy, Oral Ecology & Microbiome, Oral Technology & Materials und Smart Oral Health & Personalized Dental Medicine. Der wissenschaftliche Output konnte mit über 100 Veröffentlichungen in internationalen Fachzeitschriften deutlich gesteigert werden.

Ausblick 2021

Das Jahr 2021 steht im Zeichen der Konsolidierung des Betriebs im neuen Gebäude sowie der Weiterentwicklung der verschiedenen Leistungsbereiche des UZB. Dank eines umfangreichen Projektes zur Optimierung der Prozesse wird für das Jahr 2021 eine Ergebnisverbesserung angestrebt.

Seit dem 1. Januar 2021 führt Gerlinde Spitzl das UZB als CEO. Zu den Schwerpunkten im Jahr 2021 meint sie: „Wir werden unsere Strukturen so optimieren, dass unsere Mitarbeitenden ihre tägliche Arbeit unter möglichst idealen Rahmenbedingungen erledigen können. Im Zentrum stehen die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten. Die universitäre Lehre und Forschung am UZB wird weiter gestärkt. Mittels neuer Kooperationen werden die Voraussetzungen geschaffen, damit sich das UZB als Kompetenzzentrum für Zahnmedizin in der Nordwestschweiz noch besser profilieren kann.“

Weitere Auskünfte:
Gerlinde Spitzl, CEO
Universitäres Zentrum für Zahnmedizin Basel UZB
061 267 28 94, gerlinde.spitzl@uzb.ch, www.uzb.ch 

Das Universitäre Zentrum für Zahnmedizin Basel UZB (UZB) ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt, die sich zu 100% im Besitz des Kantons Basel-Stadt befindet. Das UZB erfüllt Aufträge in der Patientenbehandlung und in der Lehre und Forschung. Zudem erbringt es sämtliche Leistungen der sozialen Zahnmedizin im Kanton Basel-Stadt. Darüber hinaus dient das UZB der kantonalen, regionalen und überregionalen zahnmedizinischen Versorgung sowie der zahnmedizinischen Weiter- und Fortbildung. Das UZB ist Ausbildungsbetrieb für eine Vielzahl von Berufen und eine wichtige Institution für die Weiterbildung von Zahnärztinnen und Zahnärzte.

Im August 2019 bezog das UZB seinen neuen Standort an der Mattenstrasse 40 in Basel und verfügt damit in Patientenbehandlung, Lehre und Forschung über eine Infrastruktur auf modernstem Stand.