NetSweeper Inc

Netsweeper und die IWF gehen mit Microsoft PhotoDNA-Technologie gegen Bilder von sexuellem Missbrauch von Kindern vor

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Netsweeper und die IWF arbeiten weltweit daran, Bilder von sexuellem Missbrauch von Kindern zu erkennen und zu stoppen.

Die IWF Image Hash List ist eine hochmoderne Technologie, die die Verbreitung von Bildern von sexuellem Missbrauch von Kindern potenziell vollständig verhindern kann. Jedes kriminelle Bild wird mithilfe von Microsoft PhotoDNA in einen einmaligen Hash (Code) verwandelt, wie ein digitaler Fingerabdruck. Es gibt mehr als 240.000 solcher Hashes in der Liste und mehr als 35.000 Bilder werden jeden Monat darauf geprüft, ob sie in die Liste aufgenommen werden. Die Liste ermöglicht es Partnern wie Netsweeper, bekannte Bilder automatisch hinzuzufügen. Damit kann das Hochladen von Bildern mit sexuellem Missbrauch von Kindern, das Teilen eines Bildes und die Nutzung von Hosting-Dienstleistungen für solche Bilder verhindert werden.

Fred Langford, IWF, stellvertretender CEO, erklärte: "Wir sind dankbar, dass wir die Hash-Liste und PhotoDNA mit Netsweeper ausprobieren durften, da wir damit unser Produkt noch weiter verbessern konnten. Bei diesem Prozess haben wir viele Bilder gefunden, auf die wir ansonsten nie gestoßen wären - auch nicht mit unseren proaktiven Suchen. Dies ist nun ein großartiges Produkt und wird Tausende, wenn nicht Millionen von Menschen schützen."

Langford fuhr fort: "Es ist eine traurige Tatsache, dass wir hunderttausende Bilder und Videos von Kindern sehen, die auf grauenhafte Weise missbraucht werden. Wenn die Kinder wissen, dass diese Bilder existieren, macht dies ihre Genesung umso schwerer, wenn nicht sogar unmöglich. Die Hash-Liste bietet Hoffnung, dass die Bilder für immer gelöscht werden können."

Lou Erdelyi, CTO und Director von Netsweeper, erklärt: "Unsere kollaborative und einzigartig wechselseitige Entwicklungspartnerschaft der letzten vier Monate hat sich für alle Beteiligten als positiv herausgestellt. Wir haben bei der Erkennung und Prüfung von solch neuen Inhalten große Fortschritte gemacht. Darüber hinaus sind wir stolz, ein langjähriger Partner der IWF zu sein, und gehören zu den Ersten, die die Image Hash-Liste und die PhotoDNA-Technologie in unserer Serviceplattform mit globaler Reichweite anwenden - ein wirklicher Beweis unseres Engagements zur IWF-Mission und dem Schutz unserer größeren Gemeinschaft."

Wenn Sie jemals ein sexuelles Bild oder ein Video einer Person sehen, die jünger als 18 Jahre aussieht, dann melden Sie das bitte an die IWF. Die Meldung kann anonym und vertraulich an http://www.iwf.org.uk erfolgen - wir brauchen keine Informationen über Sie, nur Ihre Hilfe.

Was wir tun:

Netsweeper ist ein führender Anbieter für die Klassifizierung von Webinhalten und für Sicherheitslösungen für Unternehmen, Bildungsinstitutionen, Regierungsorganisationen, Serviceanbieter, Netzbetreiber und OEM-Partner weltweit. Die Netsweeper-Plattform stellt IT-Managern Websicherheitstools zur Optimierung ihrer Netzwerknutzung zur Verfügung und bietet allen Nutzern eine positivere, produktivere und sicherere Interneterfahrung.

Netsweeper Netherlands Coöperatief U.A., Amstelveenseweg 760, 1081 JK, Amsterdam, Niederlande, marketing@netsweeper.com, Telefon: +1(519)772-0889; Emma Hardy, Director of External Relations IWF, emma@iwf.org.uk, Telefon: +44(0)1223-203030 oder +44(0)7929-553679



Das könnte Sie auch interessieren: