VIScope by idee.at

VIScope - Das Erlebnisfernrohr. Spannende Fernblicke dank Präzisionstechnik aus Tirol - BILD

BILD zu OTS - Panorama mit Geschichte(n). VIScope, das Erlebnisfernrohr, inszeniert die Landschaft und verwandelt eine Aussicht in ein unvergessliches Erlebnis. Auch im Salzburger Alpendorf St. Johann begeistert VIScope by idee.at die Gäste.

Einzigartiges Aussichtsfernrohr vereint hochwertige Technik mit simpler Wartung

Innsbruck (ots) - Beim Blick durchs Aussichtsfernrohr wird die Landschaft rundherum lebendig. Wie hoch ist der Gipfel? Wie heißt dieser Ort? Welche Region, welches Land eröffnet sich am Horizont? All diese Informationen bietet VIScope, das Erlebnisfernrohr. Präzise zum jeweiligen Panoramapunkt und - das ist für die Betreiber ausschlaggebend - ohne Strom und bei einfacher Wartung.

Am Anfang stand die Idee zweier Meteorologen mit technischer Vorbildung. Die beiden Geschäftsführer des ausführenden Unternehmens "Idee Concept & Exhibition Engineering GmbH", Marius Massimo und Norbert Span, wollten ein präzises Fernrohr entwickeln, das den Ausblick mit Informationen anreichert, auch in exponierten Lagen einsetzbar ist und möglichst wenig Wartung benötigt. "Wir gestalten mit unserem Unternehmen ?Idee GmbH? Erlebniswelten und Museen. Da war es nur naheliegend, auch Landschaften zu inszenieren", so GF Marius Massimo. "VIScope verwandelt Blicke in die Landschaft in Inszenierungen, die den Gästen in Erinnerung bleiben."

VIScope, das Erlebnisfernrohr, kommt nicht nur auf Zugspitze, Großglockner, in den Dolomiten oder in der Schweizer Aletsch Arena zum Einsatz. Spannende Fernblicke bietet es auch auf die Leuchttürme vor der Nordsee-Halbinsel Butjadingen, auf die Fjordlandschaft im norwegischen Stranda oder auf die Reblagen eines Weinbergs.

Was macht VIScope nun zum einzigartigen Erlebnisfernrohr? An erster Stelle steht die perfekte Optik, die speziell entwickelt wurde. Mit einer so genannten parallaxenfreien Einblendung erhält der Betrachter einen scharfen Blick auf das jeweilige Objekt und eine ebenso punktgenaue und nicht verzerrte Einblendung der dazu gehörigen Information. "Damit erzielen wir eine präzise Sicht- und Lesbarkeit, unabhängig von der Sonneneinstrahlung", so Marius Massimo. Als weitere VIScope-Besonderheit hebt er die einfache und kostengünstige Wartung hervor: "Unsere analoge Technik ist viel weniger störungsanfällig als eine digitale. Wenn sich Informationen ändern, benötigt es keine Neuprogrammierung. Wir tauschen einfach den Filmstreifen aus, der sich im Gerät befindet."

Mehr als 180 Kunden in ganz Europa wissen diese Vorteile ebenso wie die Ausführung der Erlebnisfernrohe zu schätzen: aluminiumverzinktes Gehäuse, 360 Grad schwenkbar, auf Wunsch auch mit Kinderpodest und Vorrichtung für Münzeinwurf sowie mit speziellem Branding lieferbar. Die Montage ist relativ einfach, da keine Stromzufuhr nötig ist.

Neben VIScope, dem Erlebnisfernrohr, entwickelten die Tüftler von "idee GmbH" auch noch VISholo, den StoryCube. Dank der in diesen Würfel eingebauten Optik verwandeln sich Erlebniswege, Museen, aber auch Fußgängerzonen in begehbare Geschichtsbücher. Mehr zu VIScope und VISholo auf [viscope.at] (http://www.viscope.at).

VIScope ist ein Produkt der idee Concept & Exhibition Engineering GmbH

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   VIScope by idee.at
   Mag. Marius Massimo
   Geschäftsführer
   +43 699 17701851
massimo@idee.at
www.viscope.at, www.idee.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/30172/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Weitere Meldungen: VIScope by idee.at

Das könnte Sie auch interessieren: