PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Solera Holdings, Inc. mehr verpassen.

11.03.2021 – 19:32

Solera Holdings, Inc.

Asirom nutzt künstliche Intelligenz von Solera für die Risikoinspektion bei Kfz-Versicherungen

Westlake, Texas (ots/PRNewswire)

Asirom nutzt im Underwriting-Prozess für sein Kfz-Versicherungsprodukt CASCO mit Qapter® von nun an künstliche Intelligenz. Asirom VIG ist das erste Unternehmen in Rumänien und eines der ersten in Europa, das künstliche Intelligenz (KI) bei der Risikoinspektion für die versicherten Fahrzeuge einsetzt.

Durch die neuen KI-gestützten Technologien können bei Versicherungsabschluss bereits bestehende Schäden identifiziert und bewertet werden, wodurch Asirom VIG den Validierungsablauf bei Risikoinspektionen im Zusammenhang mit seinen CASCO-Versicherungspolicen verbessern konnte.

Derzeit können Asirom-Kunden mithilfe einer Anwendung auf der asirom.ro-Website in weniger als fünf Minuten ihre eigene Risikoinspektion in Zusammenhang mit CASCO-Versicherungspolicen durchführen - alles was sie dazu brauchen, ist ihr Mobiltelefon. Zuerst wird die Angebots- bzw. Versicherungsnummer eingegeben und dann das Auto gemäß den Anweisungen abfotografiert. Mit einem einzigen Klick können die Kunden alle Informationen an Asirom senden.

Die zur Erstellung des Inspektionsberichts verwendeten Fotos werden mithilfe der intelligenten Schadenserkennung (Intelligent Damage Detection) von Solera analysiert. Diese ist Teil der Lösung Qapter® des Unternehmens - einer branchenführenden KI-gestützten End-to-End-Plattform zur Bearbeitung von Schadensfällen. Qapter Intelligent Damage Detection verwendet die Visual Intelligence-Technologie von Solera, um bei Vertragsbeginn bereits vorhandene Schäden zu erkennen und zu dokumentieren. Diese Nachweise werden verwendet, um die Risikobewertung während des Underwriting-Prozesses zu verbessern und sicherzustellen, dass im Falle eines Unfalls nur neue Schäden geprüft werden.

Der neue Ablauf, der für die CASCO-Risikoinspektion entwickelt wurde, vereinfacht und verbessert den Prozess des Erfragens und Erfassens von Fotos des Kunden und ermöglicht eine automatische Analyse und Dokumentation des gegenwärtigen Zustands des Fahrzeugs, wodurch das Risiko menschlicher Fehler verringert wird.

"Der Einsatz künstlicher Intelligenz bringt den Versicherungsmarkt in Rumänien einen entscheidenden Schritt voran. Wir freuen uns, Pioniere bei der Implementierung dieser Technologie zu sein. Für Asirom bedeutet die Nutzung der neuen Technologie, dass wir unsere Prozesse und Dienstleistungen weiter vereinfachen und effizienter gestalten, Kundenanfragen schneller bearbeiten und damit die Kundenzufriedenheit erhöhen können", sagte Cristian Ionescu, CEO von Asirom VIG.

Die Nutzung von künstlicher Intelligenz bei der Erkennung und Bewertung von Schäden ist ein Tool, auf das Asirom schon bald bei der Untersuchung von Schadensfällen zurückgreifen will, um vollständige Transparenz für den Kunden zu gewährleisten und die Zeit für die Bearbeitung von Schadensfällen zu verkürzen. Den Schadensinspektoren wird darüber hinaus ein virtueller Assistent zur Seite stehen, der sie bei der Schadensbewertung unterstützt und geeignete technologische Lösungen vorschlägt.

"Die KI-unterstützte Schadensschätzung ist eine wirklich bahnbrechende Neuerung im Kfz-Versicherungsgeschäft. Dank digitaler Technologien wie Visual Intelligence können sich wiederholende und zeitraubende Aufgaben wie physische Inspektionen, Fotoaufnahmen und Dokumentationsvorgänge effizienter ausgeführt werden. Durch die Integration dieser Technologie in Asiroms Risikoinspektionsprozess unterstützen wir das Unternehmen bei seinem Ziel, die Geschwindigkeit und Genauigkeit von Validierungsabläufen zu verbessern und die Zufriedenheit seiner Kunden zu steigern", so Aurel Ivan, Country Manager bei Audatex Romania.

Die Plattform befindet sich in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess, im Rahmen dessen sowohl die Benutzererfahrung in der Anwendung als auch die Leistung des Fehlererkennungsalgorithmus laufend verbessert, und technologische Lösungen vorgeschlagen werden. Damit die KI Schäden mit hoher Präzision erkennen kann, braucht man qualitativ hochwertige Fotos. Die App "Guided Image Capture" von Solera lotst den Anwender durch den Prozess der Fotodokumentation, indem eine "Fahrzeugmaske", korrekt ausgerichtet, den genauen Umriss des versicherten Fahrzeugs nachzeichnet.

Je breiter die App genutzt wird und je mehr Fälle untersucht werden, desto schneller verbessert sich die Leistung der Lösung, die auf Soleras Visual-Intelligence-Technologie beruht. Im Laufe der Zeit wird sich so die Genauigkeit des Fehlererkennungsprozesses verbessern und die Generierung einer automatischen Reparaturschätzung im Schadensfall ermöglicht, wodurch die Abwicklung im Schadensfall zu einem hohen Grad digitalisiert wird.

Über die Asirom Vienna Insurance Group

Asirom VIG blickt auf 30 Jahre Erfahrung in Rumänien zurück und ist eines der wichtigsten Versicherungsunternehmen auf dem Markt. Das Unternehmen verfügt über ein nationales Netzwerk von 140 Agenturen, 1.900 aktiven Vertretern und zahlreichen externen Partnern.

Asirom ist Teil der Vienna Insurance Group (VIG) - dem Marktführer bei Versicherungen in sowohl Österreich als auch Mittel- und Osteuropa mit über 200 Jahren Erfahrung im Finanzbereich. VIG verwaltet 50 Versicherungsunternehmen in 30 Ländern und beschäftigt über 25.000 Mitarbeiter. Die Gruppe hat das beste Rating im ATX-Index an der österreichischen Börse und ist auch an der Prager Börse notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.asirom.ro

Über Solera

Solera ist ein weltweit führender Anbieter von Daten- und Softwarelösungen für das Risiko- und Vermögensmanagement, die Unternehmen in der Automobil- und Versicherungsbranche höchste Datenschutz-, Sicherheits- und Integritätsstandards bieten und so die Anschlussfähigkeit entlang der gesamten Fahrzeugwertschöpfungskette unterstützen. Mit seinen Lösungen bringt Solera Kunden, Versicherungen und Hersteller zusammen und ermöglicht intelligentere Entscheidungen durch Service, Software, angereicherte Daten, proprietäre Algorithmen und maschinelles Lernen. Das Zusammenspiel dieser Faktoren liefert wertvolle Erkenntnisse und sorgt dafür, dass die Fahrzeuge und das Eigentum der Kunden optimal gewartet und fachgerecht repariert werden. Das Unternehmen ist in über 90 Ländern auf sechs Kontinenten aktiv und verarbeitet jährlich mehr als 300 Millionen digitale Transaktionen für über 235.000 Kunden und Partner. Mit seiner marktführenden Lösungskompetenz und den Best Practices für Geschäftsprozesse auf Grundlage seiner weltweit genutzten Technologien kombiniert Solera unübertroffene Reichweite und Stärke mit überragender Leistung und einer Innovationskraft, die die Branche voranbringt.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/215922/solera_holdings_inc_logo.jpg

Pressekontakt:

soleraPR@jargonpr.com