Fineqia International Inc

Ehemaliger CEO von E*TRADE UK Julian Costley tritt dem Beratungsgremium von Fineqia bei

Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) - Fineqia International Inc. (das "Unternehmen" oder "Fineqia") (CSE: FNQ) (OTCPink: FNQQF) (Frankfurt: FNQA) heißt heute den ehemaligen CEO von E-Trade UK (einem Joint Venture mit der E-TRADE Financial Corporation - stilisiert als E*TRADE) Julian Costley in seinem Beratungsgremium willkommen.

E*TRADE UK ist der erste ausschließlich über das Internet aktive Wertpapiermakler im Vereinigten Königreich. Costley war zudem Landesmanager bei der Thomson Reuters Corporation, ehe er seinen eigenen Fernsehsender auf BSB (später BSkyB) gründete. Danach wurde er UK CEO für France Telecoms Satellitenunternehmen Globecast UK Ltd.

Seither investierte er in 18 Unternehmen und wurde Vorsitzender/NED oder Berater für zahlreiche weitere, mit Schwerpunkt auf Telekommunikation, Medien (Fernsehen und Online- sowie Offline-Verlage), Finanzdienstleistungen und Internetmärkte für Endkunden im Vereinigten Königreich, den Niederlanden, Skandinavien, Frankreich, Kanada und China.

Costley ist gelegentlich als Dozent/Mentor/MBA-Kursjuror an der London Business School, der EDHEC Business School (Nizza), Said (Oxford University), UM (Barcelona), Skema Business School (Sophia Antipolis) und der Universidad de Deusto (San Sebastian) tätig. Derzeit arbeitet er im Auftrag des britischen Verlags Pan Macmillan Publishers an einem Buch über Crowdfunding.

"Julians Erfahrung dabei, durch die Einrichtung von E*TRADE UK positive Umwälzungen in die Finanzbranche einzubringen und es damit Einzelnen zu ermöglichen, ihre finanzielle Zukunft selbst in die Hand zu nehmen, wird für unser Team eine große Hilfe sein, während wir darauf hinarbeiten, die Welt der Investitionen zu revolutionieren. Auch seine Erfahrungen beim Erkennen guter Startup-Ideen, deren Finanzierung und der Wachstumsbeschleunigung werden sich als immens wertvoll erweisen, wenn es darum geht, den Firmen, mit denen wir zusammenarbeiten, zu helfen und sicherzustellen, dass ihre Finanzierungsrunden erfolgreich verlaufen", so Bundeep Sings Rangar, CEO von Fineqia.

Das Beratungsgremium von Fineqia und dessen Mitglieder sind keine leitenden Angestellten oder Direktoren des Unternehmens.

Über Fineqia International Inc.

Das Geschäftsmodell von Fineqia besteht in der Bereitstellung einer Online-Plattform und damit verbundener Dienstleistungen zur Platzierung von Schuld- und Beteiligungstiteln, die zunächst ausschließlich im Vereinigten Königreich angeboten werden. Die Plattform wird sämtliche Risiken durchleuchten und die vorhandenen Möglichkeiten objektiv darstellen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.fineqia.com.

WEDER DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE NOCH DEREN AUFSICHTSRECHTLICHER DIENSTLEISTER ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT BEZIEHUNGSWEISE RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen mit der Ausnahme von historischen Tatsachen, die Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beschreiben, von denen die Gesellschaft annimmt, erwartet oder voraussieht, dass sie sich in der Zukunft ereignen werden oder könnten (einschließlich und ohne Einschränkung Aussagen über potenzielle Akquisitionen und Finanzierungen), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind allgemein an der Verwendung von Wörtern wie "könnte", "wird", "sollte", "weiterhin", "erwartet", "voraussieht", "geschätzt", "angenommen", "beabsichtigt", "plant" oder "prognostiziert" oder der Negation dieser Wörter sowie anderer Variationen dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten, die größtenteils nicht von der Gesellschaft kontrolliert oder vorhergesehen werden können und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse der Gesellschaft erheblich von denen unterscheiden, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von aktuellen Erwartungen unterscheiden, zählen unter anderem das Unvermögen der Gesellschaft, die Änderung des Geschäfts abzuschließen oder ausreichende Finanzierungsmittel einzuholen, und andere Risiken, die in öffentlichen Registern der Gesellschaft bei den entsprechenden Wertpapierregulierungsbehörden offengelegt sind. Jede zukunftsgerichtete Aussage gibt nur die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie geäußert wird, außer wenn geltende Wertpapiergesetze etwas Anderes verlangen. Die Gesellschaft schließt jegliche Absicht oder Verpflichtung aus, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Karolina Komarnicka, Chief Marketing Officer, T: +1-(778)-654-2324, E: info@fineqia.com , W: http://www.fineqia.com



Weitere Meldungen: Fineqia International Inc

Das könnte Sie auch interessieren: