CEIBS

Bericht bewertet Einfluss von CEIBS auf Schanghai

~ Weltweiter Einfluss ebenfalls beleuchtet

Schanghai (ots/PRNewswire) - Die China Europe International Business School (CEIBS) hat einen großen Einfluss auf Schanghai, wo sich ihr Hauptcampus befindet. Aber ihr Einfluss reicht bis weit über China hinaus, wie in einem Bericht der hoch angesehenen European Foundation for Management Development (EFMD) zu lesen ist. CEIBS ist die erste chinesische Wirtschaftshochschule, deren Einfluss mit dem Business School Impact System (BSIS) der EFMD bewertet wurde.

"Man darf nicht vergessen, dass die Strategie der CEIBS global ausgerichtet ist und sich die internationale Entwicklung ihrer anderen Campus auf Schanghai und China auswirkt, was den Wissenstransfer und die internationale Ausbildung chinesischer Manager betrifft", steht in dem Bericht. Neben Schanghai hat CEIBS je einen Campus in Peking, Zürich [Schweiz] und Accra [Ghana] sowie ein Lehrzentrum in Shenzhen, eine Großstadt im Süden Chinas. In dem EFMD-Bericht, der den Schwerpunkt auf den Einfluss der Hochschule auf Schanghai legt, steht weiter: "Der Einfluss der CEIBS erstreckt sich auf verschiedene Zonen: die Gemeinde Jinqiao und ihre "grüne Stadt", den Bezirk Pudong, die Region Schanghai, China insgesamt und nicht zuletzt die ganze Welt."

Das BSIS bewertete sieben breite Bereiche, in welchen der Einfluss der CEIBS spürbar ist: Finanzen, Bildung, Wirtschaft, Wissen, Region, Gesellschaft und Image. Was den finanziellen Einfluss angeht, trägt die CEIBS laut Schätzung des BSIS pro Jahr mehr als 2 Mrd. RMB zur Wirtschaftsregion Schanghai bei. Diese Zahl ließe sich um mehr als 200 Mio. RMB steigern, wenn die Anzahl der Studierenden um 10 % erhöht würde.

Der Bericht beleuchtet außerdem die Rollen der CEIBS bei der Bereitstellung einer erstklassigen Ausbildung in ihrer Kapazität als internationale Wirtschaftshochschule mit Sitz in China. So wird unter anderem der Einfluss von CEIBS auf die Manager-Community und das lokale Umfeld im Rahmen ihrer Mission, verantwortungsvolle Führungskräfte auszubilden, die weltweit Führungsrollen übernehmen können bewertet. Durch ihre internationale Struktur sei die CEIBS gut aufgestellt, um eine Vielzahl von Managern auf die internationale Geschäftswelt vorzubereiten. "Mit ihren MBA- und GEMBA-Programmen spielt die CEIBS eine zentrale Rolle bei der Entwicklung des interaktiven Austauschs zwischen Chinesen, Chinesen im Ausland und Nicht-Chinesen. CEIBS ist ein wichtiger Anbieter von Ausbildungswegen für Führungskräfte im oberen Management (leitende Vorgesetzte und CEOs)", führt der Bericht aus. Ebenfalls erwähnt wird der gute Ruf, den sich die Institution auf Ebene der chinesischen Regierung für qualitative hochstehende Aus- und Weiterbildung erworben hat. "CEIBS engagiert sich nicht nur für die Ausbildung von Managern ausländischer Firmen, sondern auch in hohem Maße für die Ausbildung lokaler Staatsbediensteter. Dies hat auf lokaler Ebene einen bedeutenden Einfluss, da Manager im öffentlichen Dienstleistungssektor in China eine wichtige Rolle spielen. Zudem spiegelt dies das Vertrauen wider, das die öffentlichen Behörden in die Kompetenz der CEIBS bei der Ausbildung von Managern legesn", steht in dem Bericht.

Bei der Bewertung des Einflusses der CEIBS auf die Geschäftsentwicklung in Schanghai wurde die Anzahl der Firmenneugründungen sowie die Unterstützung existierender Unternehmen durch Studierende und Fakultät untersucht: "CEIBS hat einen bedeutenden Einfluss auf die Wirtschaftsregion Schanghai dank der Ressourcen, die im Rahmen von Praktika, Projektarbeiten durch Studierende und Professoren und insbesondere dank dem dynamischen Ökosystem, welches die Hochschule geschaffen hat." Nach Schätzungen beläuft sich der finanzielle Einfluss der CEIBS hinsichtlich der Geschäftsentwicklung in Schanghai auf ca. 9,5 Mio. RMB. "Das unternehmerische Ökosystem ist schwieriger zu bewerten, aber es ist viel größer", liest man in dem Bericht. Ebenfalls herausgestellt wurde die Rolle der CEIBS in Sachen Anziehungskraft von Schanghai auf Ausländer. Fast 400 der ausländischen Hochschulabsolventen arbeiten in der Stadt.

Zu den Kriterien bei der Bewertung des intellektuellen Einflusses der CEIBS auf Schanghai zählte das Tragen neuer Ideen in die Manager-Community und in die Gesellschaft insgesamt. Der Bericht erwähnt unter anderem den "relevanten und signifikanten Einfluss" der Fakultät auf verschiedene Bereiche (Logistik, Gesundheitssystem, wirtschaftlicher Wandel, Finanzen usw.), die große Menge und weite Verbreitung akademischer Inhalte (Artikel, Bücher, Fallstudien usw.) sowie die zahlreichen Veranstaltungen, die die Hochschule ausrichtet, um Forschungsergebnisse an Praktiker weiterzugeben. "Was den intellektuellen Einfluss betrifft, muss der bedeutende Beitrag der CEIBS für Schanghai betont werden", so der Bericht.

Die Hochschule wurde überdies dafür gelobt, dass sie ein wichtiger Teil des Lebens in der Gemeinde von Jinqiao und Schanghai insgesamt geworden ist. CEIBS wird als Zentrum des Ökosystems von Jinqiao beschrieben und verleiht der Gemeinde eine internationale Note (was sich an der Zusammensetzung der Fakultät und Studentengemeinde und den Campus im Ausland zeigt). "CEIBS hat eine klare Vorstellung von ihrer Verantwortung gegenüber dem regionalen Ökosystem, in dem sie eine aktive Rolle spielen will", steht in dem Bericht. Er betont die guten Beziehungen der Hochschule zu den wichtigen Interessenvertretern des privaten und öffentlichen Sektors (sowohl auf chinesischer als auch auf internationaler Ebene) sowie ihre Rolle bei der Ausbildung von Fakultätsmitgliedern anderer chinesischer Universitäten über die Shanghai MBA Case Development Platform, bei der sie federführend ist. "Das Engagement der CEIBS bei der Entwicklung der 'FOUR CENTERS' in Schanghai ist ein wertvoller Beitrag. Und die engen Beziehungen, die zu Absolventen und Studierenden aufgebaut werden, sind nicht nur für CEIBS, sondern auch für den Einfluss auf die Region eine Trumpfkarte."

Soziale Unternehmensverantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) hat für die CEIBS schon immer oberste Priorität. Das zeigt sich nicht nur in Kursen, Veranstaltungen, der Forschungsarbeit der Fakultät sondern auch in der Beziehung der Hochschule zum breiteren Gemeinwesen. Der Bericht stellt diese Aspekte der CEIBS in seiner Bewertung des gesellschaftlichen Einflusses der Hochschule heraus. "Es ist offensichtlich, dass die Hochschule intensiv am Aufbau einer CSR-Kultur arbeitet und die Fakultät eine klare Meinung zu diesen Themen hat", liest man in dem Bericht weiter. "Die Kurse thematisieren CSR, und in Kombination mit Aktivitäten der Studentengemeinde trägt CEIBS maßgeblich zur Veränderung in einem Kontext bei, in welchem CSR nicht mehr wegzudenken ist."

CEIBS ist mittlerweile ein Synonym für Schanghai, die Stadt mit dem ersten Campus der Hochschule. Die Skyline von Schanghai ist oft auf Werbematerial der Hochschule abgebildet, und CEIBS hat sich den Ruf einer "Visitenkarte" für die Stadt erworben. Dies ist eine gegenseitig nutzbringende Beziehung. BSIS beleuchtet auch das Image von CEIBS innerhalb Schanghais, Chinas sowie international. Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass CEIBS zur Attraktivität von Schanghai als großartiger Wohn- und Arbeitsort beiträgt, und betont das "sehr starke und positive lokale Image" der Hochschule unter seinen Interessenvertretern, ihr "starkes positives internationales Image" sowie CEIBS' "effiziente, proaktive und reaktive Kommunikation" innerhalb und außerhalb Chinas.

Zusammenfassend zeigt der Bericht folgende Stärken der CEIBS auf:

1. Spezialisierung: Die Strategie der CEIBS ist stark spezialisiert. Diese Strategie ist sowohl auf regionaler Ebene als auch auf nationaler und internationaler Ebene sehr klar und verständlich. Mit dieser Positionierung hebt sich CEIBS von anderen Wirtschaftshochschulen in der Region ab, und daher ist ihr Einfluss auf Schanghai so wichtig.

2. Rolle als Brücke: CEIBS erfüllt eine einzigartige Brückenfunktion 
zwischen unterschiedlichen Welten und hat damit signifikanten 
Einfluss auf die Region, in der CEIBS agiert.
- Brücke zwischen internationalen Unternehmen und chinesischen 
Unternehmen durch die Ausbildung von Managern und Führungskräften auf
den chinesischen Campus, aber auch auf dem Campus Zürich und Accra.
- Brücke zwischen internationalen Unternehmen mit Sitz in Schanghai 
und öffentlichen Behörden durch die Ausbildung von Staatsbediensteten
in Schanghaier Behörden.
- Brücke zwischen dem privaten und öffentlichen Sektor dank der 
Legitimität der CEIBS auf dem Gebiet der Manager-Ausbildung.
- Brücke zwischen Europa und China, unterstrichen durch den Campus 
Zürich. 

3. Einfluss auf öffentliche Verwaltung: CEIBS bietet Management-Ausbildung für hochrangige Staatsbedienstete; durch diese Aktivitäten hat sie einen bedeutenden Einfluss auf zukünftige Verwaltungspraktiken und die Bewusstseinsbildung bei öffentlichen Behörden hinsichtlich internationaler Führungsfragen.

4. Einfluss auf Managementlehre: CEIBS ist federführend bei der Entwicklung von Management-Fallstudien für Wirtschaftshochschulen an verschiedenen Universitäten; damit ist sie ein Vektor der Entwicklung von Wissen auf dem Gebiet der Managementausbildung in China.

5. Schließlich tragen alle Aktivitäten der CEIBS zur Entwicklung von Schanghai und insbesondere der Gemeinde Jinqiao bei.

Informationen zu CEIBS

China Europe International Business School (www.ceibs.edu) bietet eine einzigartige Kombination aus "China Depth, Global Breadth" und nutzt ihre Position als führende Wirtschaftshochschule in Asien, um verantwortungsvolle Führungskräfte auszubilden.

Kontakt:

Charmaine N. CLARKE (86) 21-2890-5509 ccharmaine@ceibs.edu



Weitere Meldungen: CEIBS

Das könnte Sie auch interessieren: