Das könnte Sie auch interessieren:

Martin Schmitt bleibt Eurosport Experte bis 2022

München (ots) - - Eurosport und Martin Schmitt bauen Zusammenarbeit bis einschließlich der Olympischen ...

SWISS-MOTO 2019: Start in die neue Töff-Saison mit Wikingerbike und dem teuersten Motorrad der Welt

Zürich (ots) - Alle Trends und Neuheiten der Töff-Saison 2019, abwechslungsreiche Side-Events und ...

TCS Sommerreifentest 2019: Kleinwagenreifen überzeugen, jene für Transporter fallen durch

Bern (ots) - Im Rahmen des TCS Sommerreifentests wurden insgesamt 32 Sommerreifen in zwei Dimensionen ...

30.01.2018 – 16:22

Berlinger Special AG

Sicherheit der Dopingproben hat erste Priorität

  • Bild-Infos
  • Download

Ganterschwil (ots)

Die Dopingproben in PyeongChang werden sicher verschlossen und aufbewahrt werden können. Die Herstellerfirma Berlinger Special AG überprüft in Zusammenarbeit in engem Kontakt mit der Welt-Antidoping-Agentur Wada allfällige Sicherheitslücken und plant Zusatzmassnahmen.

Ziel und Credo der Herstellerfirma Berlinger Special AG ist die sichere Aufbewahrung der Dopingproben, sowohl an den Olympischen Winterspielen als auch generell. Deshalb nimmt Berlinger die filmisch dokumentierten Tests des investigativen Journalistenteams ernst, wenngleich die Testmethoden nicht im Detail bekannt sind und im Widerspruch zu aufwendigen eigenen sowie unabhängigen Untersuchungen stehen. Diese hatten ergeben, dass die Behälter bei richtiger Bedienung zuverlässig funktionieren.

Einsatz einer verbesserten Verschluss-Mechanik in Prüfung

Sollten sich Sicherheitslücken bestätigen, wird Berlinger zusätzliche Massnahmen zum Schutz der Proben treffen. So wird nebst anderen Optionen geprüft, an den Olympischen Winterspielen in PyeongChang Doping-Behälter mit einer adaptierten Verschluss-Mechanik einzusetzen. Entsprechende Tests sind im Gang, die Ergebnisse werden transparent gemacht. Was in der Kritik an den Doping-Behältern nicht zum Ausdruck kommen kann ist, dass die Herstellerfirma Fälschungen aufgrund komplexer geschäftsgeheimer Merkmale jederzeit zweifelsfrei als solche identifizieren kann.

Die Berlinger Special AG setzt alles daran, in Zusammenarbeit mit der Wada und dem IOC sichere Lösungen für saubere Spiele und glaubwürdige Kontrollen sicherzustellen. Sobald Prüfungsergebnisse und Folgeentscheide vorliegen, werden diese bekanntgegeben.

Weitere Informationen:

Berlinger Special AG
Medienstelle
c/o. KMES Partner I KLAUS
Hans Klaus
Basteiplatz 7
8001 Zürich

Telefon: +41 43 544 17 44
eMail: office@kmespartner.com

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Berlinger Special AG
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung