Energiesysteme 360°

Ehemaliger Manager der ThyssenKrupp Transrapid GmbH Christian Rosin steigt als strategischer Partner bei Energiesysteme 360° in München ein

Christian Rosin und Alexandra Weißenbacher mit dem Europäischen Stahlbaupreis der "European Convention for Constructural Steelwork (ECCS)". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/120376 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter... mehr

München (ots) - Zur Stärkung des Unternehmenswachstums ist es Alexandra Weißenbacher, Geschäftsführerin der "Energiesysteme 360°", gelungen einen strategischen Partner zu gewinnen. Herr Christian Rosin ist Diplomingenieur der Fachrichtung Energiewirtschaft und wird dem Unternehmen künftig beratend zur Seite stehen.

Die Geschäftsanbahnung erfolgte nachdem Herr Rosin sich privat über die Leistungsfähigkeit der Energiesysteme 360° überzeugen konnte. Als Fachmann im Energiesektor war Herr Rosin für seine Privatresidenz seit längerem auf der Suche nach einem qualifizierten Unternehmen für die Beschaffung einer Solarstromanlage mit Energiespeicher. Nach Auswertung verschiedener Angebote und eines Besuchs in den Geschäftsräumen von Energiesysteme 360° in München entschloss er sich für den Kauf einer Solarstromanlage mit Energiespeicher. Ausschlaggebend war die Qualität der Produkte und der Serviceleistungen sowie die freundliche Beratung des Fachpersonals.

Herr Rosin war bereits bei namhaften internationalen Konzernen für Großprojekte als Projektleiter tätig.

Bekannt wurde Herr Rosin als Entwickler und Projektleiter für zukunftweisende umweltschonende Technologien im Bereich Nahverkehr bei der AEG Magnetbahn GmbH (Daimler AG) und bei verschiedenen Transrapid-Projekten der ThyssenKrupp Transrapid GmbH. Herr Rosin war von der ersten Stunde an bei der Entwicklung des Fahrwegs des Transrapidsystems beteiligt.

Bereits 1985 wurde aufgrund seiner verantwortungsvollen Tätigkeit in diesem Bereich der Europäische Stahlbaupreis der "European Convention for Constructural Steelwork (ECCS)" an sein Unternehmen verliehen. Außer seiner Funktion als Abteilungsleiter der ThyssenKrupp Transrapid GmbH für die Langstatorwicklung des Linearmotors übernahm Herr Rosin während der vierjährigen Planungsphase des Projektes Transrapid Berlin-Hamburg auch die Koordination der Baulogistik für das Raumordnungs- und Planfeststellungverfahren.

Im Jahr 2000 wurde Herrn Rosin die Projektleitung des Teilsystems Langstatorwicklung für das "SHANGHAI Maglev Transrapid Projekt" übertragen.

Im Anschluss daran entsandte ihn die ThyssenKrupp Transrapid GmbH als Projektleiter des Teilprojekts Langstatorwicklung in das "Konsortium Transrapid Shanghai" nach China, wo er bis zur Abnahme des "Maglev Projekts" tätig war.

In seiner über zweieinhalb Jahrzehnten andauernden Tätigkeit im Management entwickelte er auch eine bedeutende Erfindertätigkeit mit über 28 erteilten Unternehmens-Patenten, zuletzt 2008 zusammen mit einem führenden Kabelkonzern.

Seit 2005 ist Herr Rosin auch auf den Gebieten der Solarenergie und Speichersysteme beratend tätig und wird nun künftig "Energiesysteme 360°" aktiv mit seinem Fachwissen und seinen Erfahrungen unterstützen.

Geschäftsführerin Alexandra Weißenbacher freut sich außerordentlich über die Kooperation mit Herrn Rosin und ist von einer Steigerung der Unternehmenskompetenz auf höchstem Niveau gänzlich überzeugt.

Informationen über den Fortschritt der Kooperation werden in kürze im Energiesysteme 360° Pressebereich folgen: http://www.energiesysteme360.org/category/pressemeldungen/

Kontakt:

Energiesysteme 360° e.K.
Thomas Wolf (CIO & CMO)
Pelkovenstraße 65
80992 München
+491723113384
t.wolf@energiesysteme360.de
http://www.energiesysteme360.de



Das könnte Sie auch interessieren: