Tillotts Pharma AG

Tillotts Pharma - 30 Jahre wegweisende Forschung in der Schweiz

Tillotts Pharma - 30 Jahre wegweisende Forschung in der Schweiz
Prof. Dr. Jörg Huwyler, Leiter der Forschungsgruppe Pharmaceutical Technology, Universität Basel. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100058294 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Tillotts Pharma AG"

Rheinfelden (ots) - Tillotts Pharma AG, mit Hauptsitz in Rheinfelden, befasst sich seit 30 Jahren mit der Erforschung und Entwicklung von Therapien für den Gastrointestinalbereich. Die Zusammenarbeit mit führenden medizinischen Fachpersonen wie Gastroenterologen und Hepatologen ermöglicht die Entwicklung von hochwertigen Medikamenten zur Behandlung von chronisch entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen. Durch unsere Fokussierung auf den Gastrointestinalbereich wissen wir genau, vor welchen Herausforderungen die Ärzte täglich stehen. Diese Spezialisierung ermöglicht es uns, die Behandlung der fünf bis sechs Millionen Menschen, die weltweit an chronisch entzündlichen Darmerkrankungen leiden, zu optimieren und damit ihre Lebensqualität entscheidend zu verbessern(1). Eigene Forschungsstätigkeiten und die Zusammenarbeit mit renommierten Schweizer Forschungsstätten, wie z.B. der Universität Basel, gefördert durch die eidgenössische Kommission für Technologie und Innovation (KTI), sowie der Fachhochschule Nordwestschweiz führen zu diesen positiven Ergebnissen.

Kooperation mit der Universität Basel

Das Ziel des Forschungsprojektes mit der Universität Basel, das durch die eidgenössische Kommission für Technologie und Innovation (KTI) gefördert wurde, war innovative Formulierungen für Arzneimittel zu entwickeln. Die Formulierungen bestehen aus Arzneimittelträgern mit innovativen Beschichtungssystemen, welche pharmazeutische Wirkstoffe zielgenau zu definierten Stellen im Magen-Darm-Trakt transportieren. "Wir sind stolz, dass unser gemeinsames Forschungsprojekt mit der Universität Basel von der KTI unterstützt wurde. Das zeigt, wie hoch der Nutzen und Innovationswert unserer Forschungstätigkeit vom Bund eingeschätzt wird" Dr. Roberto Bravo, Head of Pharmaceutical Development Department, Tillotts Pharma AG.

Die Innovation dieses neuen Darreichungssystems besteht darin, dass neue poröse Arzneimittelträger, welche die physikalisch-chemischen Eigenschaften des Wirkstoffs verbessern, mit muko-adhäsiven Stoffen und eigens für die wirkortspezifische Darreichung im Gastrointestinaltrakt entwickelten Beschichtungsmaterialien kombiniert wurden.

Die Ergebnisse der in-vitro-Studien zeigten das grosse Potenzial dieser innovativen Verabreichungssysteme auf. Durch die Erhöhung der Verweilzeit von freigesetzten Partikeln auf der Schleimhaut kann eine bessere lokale oder systemische Bioverfügbarkeit der Arzneimittel zur Behandlung von Magen-Darm-Krankheiten erreicht werden. Die in-vitro-Resultate dieser erfolgreichen Zusammenarbeit wurden jüngst in renommierten Fachzeitschriften publiziert. "Die Erkenntnisse aus unseren Studien sind die Grundlage für die Entwicklung innovativer Darreichungsformen für Medikamente. Durch eine gezielte Freisetzung von Wirkstoffen im Dickdarm wird deren Wirksamkeit und Verträglichkeit deutlich verbessert. Wir hoffen, dass diese neue Technolgie schon bald für die Behandlung von Patienten eingesetzt werden kann." Prof. Dr. Jörg Huwyler, Leiter der Forschungsgruppe Pharmaceutical Technology, Universität Basel.

Über Tillotts

Tillotts Pharma AG, Teil der japanischen Zeria-Gruppe, ist ein schnell wachsendes, hoch spezialisiertes Pharmaunternehmen mit weltweit mehr als 250 Mitarbeitenden. Tillotts befasst sich mit der Entwicklung, Ein- / Auslizenzierung und Vermarktung innovativer pharmazeutischer Produkte für den Gastrointestinaltrakt. Tillotts vermarktet seine eigenen Produkte AsacolTM und EntocortTM sowie einlizenzierte Produkte erfolgreich in mehr als 65 Ländern, über seine Tochtergesellschaften in Europa und ein Netzwerk von auf das Gebiet der Gastroenterologie fokussierten Partnern in der ganzen Welt. Wir laden Sie ein, unsere Website zu besuchen www.tillotts.com.

Alle verwendeten oder erwähnten Handelsmarken sind gesetzlich geschützt. Zu den Handelsmarken der Tillotts Pharma AG gehören Tillotts®, AsacolTM, OctasaTM, FivasaTM, LixacolTM, AsacolonTM, ColperminTM, VistaPrepTM, EntocortTM, EntocirTM, EntocordTM, BudecolTM und ZentacortTM, die in über 70 Ländern entweder eingetragen sind oder die beantragt wurden, wobei die Übertragung der Handelsmarken an Tillotts in einigen Ländern noch nicht abgeschlossen ist. Tillotts besitzt die Rechte am Handelsnamen AsacolTM in verschiedenen Ländern ausser in der Schweiz, USA, Grossbritannien, Kanada, Italien, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Tillotts besitzt die Rechte am Handelsnamen ColperminTM in verschiedenen Ländern ausser in Grossbritannien und Irland. Tillotts besitzt die Rechte am Handelsnamen EntocortTM in verschiedenen Ländern (Übertragung der Marktzulassung an Tillotts Pharma nicht abgeschlossen) ausser in USA. SimtomaxTM ist eine eingetragene Handelsmarke der Augurix SA in der Schweiz. SimtomaxTM wird von der Tillotts Pharma AG in Grossbritannien, Irland, Spanien, Deutschland, Finnland, Dänemark, Schweden und Norwegen vertrieben.

Bei den Produktinformationen in diesem Backgrounder handelt es sich um eine Zusammenfassung der allgemeinen Informationen hinsichtlich der Aktivitäten der Tillotts Pharma AG. Weitere Informationen sind erhältlich über die jeweiligen Zulassungsbehörden, wobei nicht alle Produkte in allen Ländern erhältlich sind. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an medizinische Fachpersonen.

© Copyright Tillotts Pharma AG. Alle Rechte vorbehalten. Referenzen

(1.) Burisch et al. The burden of inflammatory bowel disease in Europe. J Crohns Colitis. 2013 May;7(4):322-37

Kontakt:

Tillotts Pharma AG
Federica Ricatto, Senior Communications Manager
Phone: +41 61 935 2749
Email: FRicatto@tillotts.com


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Tillotts Pharma AG

Das könnte Sie auch interessieren: