Universal Music Entertainment GmbH

Berliner CEO Frank Briegmann gehört zu den wichtigsten Musikmanagern der Welt

Berliner CEO Frank Briegmann gehört zu den wichtigsten Musikmanagern der Welt / Frank Briegmann / President & CEO Universal Music Central Europe und Deutsche Grammophon / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/117118 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Berlin/New York (ots) - Das wichtigste Branchenmedium der globalen Musikindustrie Billboard veröffentlicht in seiner aktuellen Juni-Ausgabe die jährliche Liste der weltweit einflussreichsten Musikmanager außerhalb der USA. Unter den Top-Executives diesmal auch ein deutscher Name: Frank Briegmann, President & CEO Central Europe UNIVERSAL MUSIC und Deutsche Grammophon, zuständig für die Geschäfte des internationalen Marktführers in Mittel-, Nord- und Osteuropa.

Großartige Künstler, darunter Helene Fischer, Andreas Bourani, Sarah Connor, Andreas Gabalier, David Garrett, Felix Jaehn, Herbert Grönemeyer, Ich + Ich, Lena, Sido und Unheilig sowie international Justin Bieber, Lady Gaga, Metallica, Anna Netrebko, Katy Perry, Rihanna, Taylor Swift, Rolando Villazón, The Weeknd und Amy Winehouse, feierten unter Frank Briegmanns Verantwortung große Erfolge bei UNIVERSAL MUSIC in Deutschland und Europa.

Frank Briegmann kam 2004 nach Berlin und übernahm dort als President & CEO zunächst die Leitung von UNIVERSAL MUSIC Germany. Der Manager war damals jüngster Chef in der Geschichte der Major-Labels in Deutschland. Seit 2010 lenkt Frank Briegmann zusätzlich die Geschicke der UNIVERSAL MUSIC GROUP in Österreich und der Schweiz sowie des weltweit bedeutendsten Klassik-Labels Deutsche Grammophon. 2013 wurde er zum President Central Europe ernannt und übernahm damit auch die Leitung der Ländergesellschaften in Nord- und Osteuropa. In dieser Funktion verantwortete er u.a. auch die Integration der von UNIVERSAL MUSIC für 1,4 Milliarden Euro akquirierten EMI Music in allen von ihm betreuten Territorien. 2016 wurden seinem Bereich zusätzlich die UMG Unternehmungen in Italien und den Benelux-Staaten zugeordnet. Als Mitglied des Executive Management Board, des globalen Führungszirkels der UNIVERSAL MUSIC GROUP, gehört Frank Briegmann zur obersten Managementebene des internationalen Marktführers im Musikgeschäft.

Seit seinem Antritt konnte das Unternehmen große Marktanteile hinzugewinnen und seine Marktführung signifikant ausbauen. Unter anderem setzte der Musikmanager Schwerpunkte bei der Entdeckung sowie Etablierung nationaler Acts, intensivierte Investitionen in junge Talente, baute neue Geschäftsfelder auf und definierte das enge und partnerschaftliche Verhältnis zwischen UNIVERSAL MUSIC und ihren Künstlern als elementaren Bestandteil der Unternehmenskultur. Frank Briegmann ist Verfechter eines vielfältigen Ökosystems in der Musikwirtschaft, das nicht auf Verdrängung, sondern auf Zusammenarbeit und gemeinsames Wachstum setzt. Darüber hinaus forcierte er die digitale Transformation, ohne den Markt für physische Tonträger zu vernachlässigen. Als Marktführer hat UNIVERSAL MUSIC unter Frank Briegmann entscheidenden Anteil daran, dass sich der Digital-Share im Deutschen Musikmarkt seit 2004 mit aktuell 39,6% fast vervierzigfacht hat, dass der Umsatzanteil physischer Tonträger noch immer bei über 60% liegt und dass dadurch nach 15 Jahren des Marktrückgangs wieder eine Phase stabilen Wachstums von zuletzt 3,6% erreicht werden konnte.

Vorab-Meldung des Billboard Magazins: http://ots.de/xysfz

Kontakt:

Corporate Communications
Universal Music Entertainment GmbH
030/ 52007 2044
germany.communications@umusic.com



Weitere Meldungen: Universal Music Entertainment GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: