Oscare Medical

Oscare Medical stellt auf der Medica 2015 ein neues Ultraschallgerät für die Beurteilung von Osteoporose vor

Vantaa, Finnland (ots/PRNewswire) - Aussicht auf eine einfache, zuverlässige und kostengünstige Früherkennung von Osteoporose

Wie von Oscare Medical Oy angekündigt, stellt das Unternehmen dieses Jahr auf der Medica (Halle 16, Stand E57) sein einzigartiges niederfrequentes Ultraschallgerät OsCare Sono® für die Beurteilung von Osteoporose vor. Die weltweit größte Medizinmesse Medica findet vom 16. bis 19. November in Düsseldorf statt.

Osteoporose ist ein Knochenzustand mit erhöhtem Frakturrisiko und ein zunehmendes Problem für alternde Gesellschaften. Die Doppelröntgenmethode (DXA) ist der Goldstandard für die Bestätigung einer Osteoporose-Diagnose, doch aufgrund der Kosten und eingeschränkten Verfügbarkeit ist DXA eine unpraktische Methode für das Screening von Personen, bei denen ein erhöhtes Risiko von Osteoporose besteht. Durch die Beurteilung der Knochenstärke an der Speiche des Unterarms mithilfe von Ultraschall ermöglicht OsCare Sono® eine sichere und kostengünstige Beurteilung des individuellen Risikos von Osteoporose.

Es hat sich gezeigt, dass Messungen mit OsCare Sono® mit der kortikalen Knochendichte, der Knochenelastizität und der Knochenmineraldichte (BMD) korrelieren, einschließlich der BMD der tieferen kortikalen Schichten. Das deutet darauf hin, dass das Gerät auf einzigartige Weise hochsensitiv auf osteoporotische Veränderungen reagiert. Untersuchungen haben außerdem ergeben, dass mit OsCare Sono® festgestellt werden kann, welche Personen ein erhöhtes Risiko von Osteoporose aufweisen und daher von einer weiterführenden Diagnostik profitieren könnten.

Derzeit ist eine große Studie mit 250 Patienten im Gange, bei der bestimmt werden soll, wie gut die Messungen mit OsCare Sono®, entsprechend der Definition durch hochauflösende periphere quantitative Computertomografie, mit mikrostrukturellen Knochenparametern korrelieren. In dieser von Professor Serge Ferrari, Head of Department, Service of Bone Diseases, am Genfer Universitätskrankenhaus geleiteten Studie wird auch die Fähigkeit von OsCare Sono® untersucht, zwischen Personen aufgrund ihrer Fraktur-Vorgeschichte zu unterscheiden.

Informationen zu OsCare Sono®

OsCare Sono® ist ein kompaktes Handgerät, das für die Beurteilung des Risikos von Osteoporose in Kliniken und leicht zugänglichen Stellen, wie zum Beispiel Apotheken, vorgesehen ist. Das Gerät wird über USB an einen Standardcomputer angeschlossen. Innerhalb von wenigen Minuten wird mithilfe von harmlosem Ultraschall eine Messung am Unterarm vorgenommen. Die Messung für diese Person wird mit dem Normalwert verglichen, der bei gesunden jungen Frauen festgestellt wurde. Das OsCare Sono®-Endergebnis liegt innerhalb von Sekunden für die weitere Beratung vor.

Informationen zu Oscare Medical

Oscare Medical wurde 2007 gegründet, um die Forschungsergebnisse zur Knochengesundheit, die an der Universität von Jyväskylä, Finnland, im Laufe eines Jahrzehnts gewonnen wurden, zu kommerzialisieren. Seit 2013 befindet sich Oscare Medical im Mehrheitsbesitz der an der Nasdaq OMX notierten Revenio Group Corp, die zudem die sehr erfolgreiche Tonometer-Produktfamilie Icare® vermarktet. OsCare Sono® ist CE-zertifiziert und in Europa in einer Reihe von Ländern erhältlich. Oscare Medical befindet sich gegenwärtig in einer schnell vorangehenden Expansion seines Vertriebspartnernetzes. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.oscaremedical.com.

Kontakt:

Mervi Turunen
Sales & Marketing Manager
T: +358-40-732-4904
mervi.turunen@oscaremedical.fi



Weitere Meldungen: Oscare Medical

Das könnte Sie auch interessieren: