Grand Resort Bad Ragaz AG

Das erste «Heidi» Familien Spa der Schweiz

Der neue Familien Spa im Grand Resort Bad Ragaz Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100055636 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Grand Resort Bad Ragaz AG/ZOOM visual project gmbh"

Bad Ragaz (ots) - Freigegeben ab 0 Jahren: Mit dem Bau eines separaten Familien Spas setzt das Grand Resort Bad Ragaz sein 3-Generationen-Konzept weiter fort. Die Eröffnung der rund 550 m2 grossen Badelandschaft für Kinder bis 16 Jahre ist für April 2018 geplant. Für «Wow-Momente» sorgt der renommierte Interior Designer Claudio Carbone mit einer Inszenierung der Taminaschlucht und dem Einsatz multimedialer Effekte. Als Leitthema des zukünftigen Familien-Hotspots wählt er die Heidi-Geschichte.

Schon seit Jahrzehnten bringt das populäre Waisenkind aus der Ostschweiz die Augen von Gross und Klein über die Schweizer Grenzen hinaus zum Leuchten. «Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge»: Die Autorin Johanna Spyri kam regelmässig als Gast ins Grand Hotel Quellenhof, um die positive Wirkung des Thermalwassers zu geniessen. Allerdings sollte die spätere «Heidiland»-Region ihr nicht nur zu besserer Gesundheit verhelfen, sondern auch zur Idee des weltweit bekannten Kinderbuchs: «Die Geschichte des Schweizer Mädchens, das die kranke Klara mit seiner Vitalität heilte, passt noch heute ideal zu uns als Europas führendem Wellbeing und Medical Health Resort», so Patrick Vogler, CEO des Grand Resort Bad Ragaz.

Im November 2017 lobte die NZZ am Sonntag das vielfältige Gesamtangebot des Grand Resort Bad Ragaz und platzierte es unter den besten drei Hotels der Schweiz. Nun knüpft Marco R. Zanolari, General Manager Grand Hotels, an diesem Punkt weiter an: Mit dem exklusiven Familien Spa auf Fünf-Sterne-Niveau möchte er mit seinem Team die unterschiedlichen Gästebedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen noch stärker berücksichtigen und das Konzept des 3-Generationen-Resorts weiter ausbauen.

Kindern und deren Eltern soll ausreichend Platz zum Spass haben und Wohlfühlen geschaffen werden. Während die älteren Wasserraten im Schwimmbecken ihre Taucherbrillen testen, können die Kleinsten im Babybecken mit Mama und Papa im seichten Thermalwasser plantschen. Zeit und Raum für Ruhe stehen indessen ab Frühling 2018 im Fokus des hoteleigenen Helenabads. Das bei den Stammgästen beliebte, 36.5°C warme Thermalbad wird fortan erst ab 16 Jahren zugänglich sein.

Die Kreativität des Innenarchitekten Claudio Carbone kennt bei der Gestaltung der neuen Kinderwelt keine Grenzen. Im Grand Resort Bad Ragaz verantwortete Carbone bereits diverse Projekte, wie den 2009 eröffneten Spa Suiten Tower. Mit seinem Gespür für Formen und Materialien sowie seinen innovativen Ideen überzeugt der in Appenzell beheimatete Kreativ-Kopf mit Weltruf immer wieder aufs Neue. Die jüngsten Gäste des Resorts wird die fabelhafte Familienwelt des Claudio Carbone mit dem spielerischen Angebot begeistern. Neben Erlebnisduschen, Wasserpumpen & Co setzt der Innenarchitekt zusätzliche Akzente mit einer rustikalen Almhütte und Felsverkleidungen, die an die Heidi-Geschichte und die Taminaschlucht erinnern. Er wäre nicht Carbone, würde er nicht daran denken, dass auch das Auge «mitschwimmt». So rundet er daher das Familienerlebnis mit einer multimedialen Inszenierung des Wellnessbereichs ab.

Eindrucksvoll für Kinder sind auch die Ausflugsziele im umliegenden Heidiland. Im Winter Skifahren oder Schlitteln, im Sommer am Flumserberg mit dem «Floomzer» rodeln, auf dem Heidipfad auf Entdeckungstour gehen, den Spielplatz im nahegelegenen Giessenpark testen oder die über 100 Kletterstationen auf dem «CLiiMBER» (respektive «miniCLiiMBER» ab 4 Jahren) auf Prodalp besteigen - das vielfältige Angebot wird keine Langeweile aufkommen lassen.

Für Erkundungstouren in der Region verleiht das Concierge-Team des Grand Resort Bad Ragaz kostenfrei Fahrräder an die ganze Familie - und Minigolf-Schläger oder Boccia-Kugeln für die resorteigene Anlage. Ebenfalls angeboten werden Trainingseinheiten auf dem Tennis- oder Golfplatz und Kinderschwimmkurse im öffentlichen Thermalbad Tamina Therme. Die jungen Gäste haben zudem im 36.5° Wellbeing & Thermal Spa die Wahl zwischen der «Bling Bling Fingers» Maniküre, einer «Funny Choco» Massage und anderen Behandlungen. Ab April 2018 warten nach einer Schönheitskur die neugestaltete «Kindervilla» sowie weitere Räumlichkeiten für Kinder und Jugendliche zusätzlich mit einem einladenden Programm auf.

Nach den spannenden Aktivitäten des Tages versprechen ab April 2018 vier neue «Familiensuiten» erholsamen Schlaf. Auf rund 75m2 finden in zwei Schlafzimmern bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder Platz. Buchbar sind die «Familienzimmer» ab April 2018 unter www.resortragaz.ch.

Über das Grand Resort Bad Ragaz:

Das Grand Resort Bad Ragaz liegt umgeben von Bergen etwa eine Autostunde von Zürich entfernt in der Ostschweizer Ferienregion Heidiland. Als «bestes Wellnesshotel der Schweiz» (SonntagsZeitung, 2017), unter den Top 3 der «besten Hotels der Schweiz» (NZZ am Sonntag, 2017) und «Resort Spa of the Year: Western Europe & Scandinavia» (World Spa & Wellness Awards 2016) bietet das 1242 mit der Entdeckung einer körperwarmen Thermalquelle begründete Gesundheitsresort im 36.5° Wellbeing & Thermal Spa ein aussergewöhnliches und authentisches Spa-Erlebnis. Dieses wird um evidenzmedizinische Leistungen des international renommierten Medizinischen Zentrums - inklusive des Swiss Olympic Medical Center - ergänzt. 2014 wurde das ambulante medizinische Angebot um eine stationäre Klinik für Rehabilitation erweitert. Der «Medical Master» (Tatler Spa Awards 2016) verfügt neben 17 Klinikzimmern über 267 luxuriöse Zimmer und Suiten. Sieben Restaurants mit insgesamt 58 GaultMillau-Punkten und 1 Michelin Stern, ein Bistro sowie ein Café sorgen für kulinarische Vielfalt. Das Hotel Schloss Wartenstein gehört seit 2016 zum Grand Resort Bad Ragaz. Zwei Golfplätze, das Kursaal Business & Events Center, ein vielfältiges kulturelles Angebot, das öffentliche Thermalheilbad Tamina Therme und ein eigenes Casino komplementieren das Erlebnis vor Ort.

Kontakt:

Medienkontakt:
Anna Kristina Bichsel, Director of PR & Corporate Communications
Grand Resort Bad Ragaz, CH-7310 Bad Ragaz
Tel.: +41 (0)81 303 27 16; Mobil: +41 (0)79 179 60 75
E-Mail: presse@resortragaz.ch
weitere Informationen: www.resortragaz.ch/presse/



Weitere Meldungen: Grand Resort Bad Ragaz AG

Das könnte Sie auch interessieren: