Schweizerisches Buremusigträffe Schwellbrunn

Neuer kultureller und urchiger Anlass in Schwellbrunn AR

Schwellbrunn (ots) - In genau einem Monat ist es soweit: Das erste Schweizerische Buremusigträffe - exklusiv mit volkstümlichen schweizerischen Buremusig-Kompositionen - wird mitten im Dorf von Schwellbrunn erklingen.

Am Sonntag, 24. August 2014 lassen Stegreifgruppen, Bläserkorps, Buremusigen und Blaskapellen die vergessene volkstümliche Schweizer Blasmusik-Literatur wieder aufleben. Im Rahmen eines fröhlichen Dorffests wird es echte Volksblasmusik ohne Strom und Verstärker geben.

Das urchige Treffen beginnt um 9.30 Uhr mit einem Musikfestgottesdienst im Kurpärkli. Ab 11 Uhr werden im autofreien Dorfzentrum auf drei Freiluftbühnen nonstop bis um 17 Uhr die unterschiedlichsten Arten von Buremusig geboten. Umrahmt wird das Musikprogramm von einem gemütlichen Festbetrieb, der mit bodenständiger Kost für das leibliche Wohl von Besucherinnen und Besuchern sorgt. Sollte die Veranstaltung kein Wetterglück haben, wird das Buremusigträffe im Mehrzweckgebäude über die Bühne gehen. Der Eintritt ist frei.

Das ist ein neuer kultureller Schweizer Anlass. Denn erstmals wird den volkstümlichen schweizerischen Blasmusiktitel ein eigenes Podium geboten. Die Schweiz hat eine sehr schöne urtümliche Blasmusik-Literatur. Leider werden diese alten Kompositionen kaum mehr gespielt und können so vom Publikum (bis jetzt) auch nicht mehr genossen werden. Einige Beispiele:

   - Die kürzlich neu gebildete Schänner Blech-Füfermusig SG lässt 
     alte überlieferte Spielweisen aus dem 19. Jahrhundert wieder neu
     aufleben.
   - Die 9er-Musik Kerns OW besteht seit 1812, sie spielen typische 
     Innerschweizer Blasmusiktitel von anno dazumal.
   - Die Formationen Polkestra BE und Blechbüx Unteregen SG sind 
     bekannt für ihre musikalisch-schweizerischen Überraschungen.
   - Die Gerold's MusikVagabunden ZH+AG lassen die Zeiten der 
     legendären Seldwyler Dorfmusik und die Kompositionen von Jakob 
     Farner neu aufleben.
   - Die Wiggertaler Blaskapelle LU ist nicht nur der aktuelle 
     Schweizer Meister, sondern auch der Repräsentant der bekannten 
     Kompositionen von Emil Würmli.
   - Die Altdorfer Buremusig UR spielt 100-Jahre alte Musiktitel, die
     kürzlich wieder aufgetaucht sind.
   - Die Fällander Kreiselmusikanten ZH, die Old Brasser BE und die 
     Lützelsee-Musikanten ZH pflegen ein breites Repertoire an 
     Original Schweizer Blasmusik-Literatur.
   - Die typischen Appenzeller Weisen werden von der Stegräfmusig 
     Appenzell AI und den Stegräfler Haslen AI zu hören sein. 

Kontakt:

OK Buremusigträffe, Martin Sebastian, Dorf 42, 9103 Schwellbrunn,
0713515451,info@buremusigtraeffe.ch, Homepage www.buremusigtraeffe.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Buremusigträffe Schwellbrunn

Das könnte Sie auch interessieren: