PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SWISS ARBEITGEBER AWARD mehr verpassen.

24.08.2017 – 20:00

SWISS ARBEITGEBER AWARD

Zum 17. Mal wurde gestern in Zürich der Swiss Arbeitgeber Award verliehen
Die Gewinner sind: Schulinternat Ringlikon, Klinik Adelheid, OPO Oeschger AG und ISS Schweiz

Ein Dokument

Zürich (ots)

Heute Abend wurde in Zürich zum 17. Mal der Swiss Arbeitgeber Award verliehen. Insgesamt wurden in der grössten Studie der Schweiz 28'853 Personen aus 120 Unternehmen in der Schweiz und Liechtenstein befragt. Die Gewinner aus ihrer jeweiligen Grössenkategorie sind: Schulinternat Ringlikon, Klinik Adelheid, OPO Oeschger AG und ISS Schweiz.

Bereits zum siebzehnten Mal hat das Befragungsinstitut icommit in Küsnacht die Mitarbeiterbefragung im Rahmen des Swiss Arbeitgeber Awards durchgeführt. 120 Unternehmen in der Schweiz und in Liechtenstein haben an der umfassenden Befragung teilgenommen. Insgesamt haben 28'853 Mitarbeitenden Personen den Fragebogen ausgefüllt. Dies entspricht 78% aller eingeladenen Personen und ist damit ein neuer Rekordwert. Im Vergleich: 2009 lag die Teilnahmequote noch bei 65%. Seit damals fand eine kontinuierliche Steigerung der Teilnahmequote statt. Das hängt damit zusammen, dass immer mehr der teilnehmenden Unternehmen die Erkenntnisse der Studie systematisch zur Weiterentwicklung des Unternehmens und zur Verbesserung der Arbeitgeberattraktivität nutzen. So entsteht Vertrauen in die Befragung, und die Mitarbeitenden sind gerne bereit, an der Befragung detaillierte Auskunft über ihre Arbeitssituation zu geben. Die Mitarbeitenden bewerteten unter anderem Arbeitsinhalt, Strukturen und Abläufe, Zusammenarbeit, Umgang mit Veränderungen, Geschäftsleitung, Führung durch die Vorgesetzten, Mitarbeiterförderung und Vergütungssysteme. Die teilnehmenden Unternehmen wurden für die Prämierung in vier Grössenkategorien eingeteilt. Insgesamt wurden 38 Unternehmen ausgezeichnet.

Was hervorragende Unternehmen auszeichnet

Vergleicht man die Top 3 aus allen vier Grössenkategorien mit den übrigen teilnehmenden Unternehmen, so heben sich diese vor allem in den folgenden vier Aspekten ab: in ihrem Umgang mit Veränderungen, in der Mitarbeiterförderung, der als fair empfundenen Vergütung sowie in einem grossen Vertrauen in die Geschäftsleitung. Hier liegen die Bewertungen der zwölf Höchstplatzierten auf der verwendeten Hunderterskala im Durchschnitt acht bis neun Punkte über dem Durchschnitt aller teilnehmenden Unternehmen. Bereits in den Vorjahren waren es diese Dimensionen, die den Unterschied zwischen den Top-Unternehmen und den übrigen teilnehmenden Firmen darstellten. Das hat nichts damit zu tun, dass es sich um die gleichen teilnehmenden Firmen handeln würde. Lediglich rund ein Fünftel der Unternehmen führen jährliche Mitarbeiterbefragungen durch, deutlich weniger als noch vor ein paar Jahren. Bei den Aspekten handelt es sich um Kriterien, die mit der Steuerung des Unternehmens und einer Vertrauenskultur zu tun haben. Hier kann ein Unternehmen einen wirklichen Unterschied machen!

Die Gewinner des Swiss Arbeitgeber Awards 2017
Kategorie Kleine Unternehmen (50-99 Mitarbeitende)
Schulinternat Ringlikon
Schulinternat, Uitikon-Waldegg

Kategorie Mittelgrosse Unternehmen (100-249 Mitarbeitende)
OPO Oeschger AG
Bauhandelsfirma, Kloten

Kategorie Mittelgrosse Unternehmen (250-999 Mitarbeitende)
Klinik Adelheid
Rehabilitationszentrum, Unterägeri

Kategorie Grosse Unternehmen (1'000+ Mitarbeitende)
ISS Schweiz
Anbieter von Facility Services, Zürich

Welche Branchen vorne liegen

Ein Drittel aller teilnehmenden Unternehmen wurde für ihre hervorragende Bewertung mit dem Swiss Arbeitgeber Award ausgezeichnet. Dabei verteilen sich die ausgezeichneten Unternehmen keineswegs gleichmässig über alle vertretenen Branchen.

Wie im Vorjahr finden sich Industriefirmen in den hinteren Rängen. Dies hängt unter anderem mit den immer stärker ins Ausland verlagerten Arbeitsplätzen und dem starken Schweizer Franken zusammen. Immerhin schafften es noch ein Viertel der 23 Industriefirmen unter die Top 38. Ähnlich sehen die Platzierungen in der Hotelbranche sowie im Bildungssektor aus.

Hingegen schneidet das Bauwesen, wie in den Vorjahren, wieder sehr gut ab. 60% der teilenehmenden Unternehmen haben eine Auszeichnung erhalten. Auch dieses Resultat ist einleuchtend: bei einer gut laufenden Baukonjunktur ist es leichter, ein Unternehmen zu führen und das Vertrauen der Mitarbeitenden in das Unternehmen ist entsprechend hoch. Weitere Branchen mit überdurchschnittlich guten Resultaten sind Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor sowie Alters- und Pflegezentren, welche ebenfalls viele Auszeichnungen erhalten haben.

Weitere Informationen zum Swiss Arbeitgeber Award sowie Bildmaterial auf: www.swissarbeitgeberaward.ch

Träger

Die Benchmarking-Studie Swiss Arbeitgeber Award ist zu einem wegweisenden Instrument für Schweizer Unternehmen geworden. Die Schweizer Unternehmen können sich nicht nur mit den besten Arbeitgebern ihrer Branche messen, sie nutzen das Instrument für die Entwicklung ihres Unternehmens sowie für das Personalmarketing. Die Studie wird getragen vom Schweizerischen Arbeitgeberverband, von HR Swiss (Schweizerische Gesellschaft für Human Resources Management), vom Wirtschaftsmagazin «Bilanz» und vom Institut icommit in Küsnacht ZH, das die Mitarbeiterbefragung durchführt und auswertet.

Kontakt:

Sven Bühler; Geschäftsführer icommit GmbH; Mobile 079 410 99 55,
Telefon 043 266 88 70
Zlata Kadic; Projektleiter-Assistentin; kadic@icommit.ch,
Telefon 043 266 88 72

www.swissarbeitgeberaward.ch

Aktualisierung am 25.08.2017 um 12:14 Uhr.