World ATM Congress

World ATM Congress mit neuen Rekorden: Mehr Teilnehmer, Geschäftsabschlüsse, Produktvorstellungen und Weiterbildungsveranstaltungen als jemals zuvor

Madrid (ots/PRNewswire) - Am Donnerstag, den 8. März ging der sechste jährliche World ATM Congress (http://www.worldatmcongress.org/) zu Ende. Die weltweit größte Messe zum Flugverkehrsmanagement (Air Traffic Management, ATM) verzeichnete bei den diesjährigen Anmeldungen mit rekordverdächtigen 8.542 registrierten Teilnehmern und 237 Ausstellern aus 136 Ländern und Regionen ein Plus von 10 Prozent.

Die Rekordzahlen verdeutlichen, dass der World ATM Congress für die ATM-Branche zu einer unverzichtbaren Veranstaltung geworden ist. Der Kongress bietet Organisationen eine wichtige Plattform, auf der sie ihre Produkte vorstellen, Interessenten gewinnen und Geschäftsabschlüsse erzielen können. In diesem Jahr konnten Verträge über eine Vielzahl von Bereichen hinweg, wie Ausbildung, Modernisierung sowie Luftfahrtkontrollzentren und Controltower, unterzeichnet werden. Zudem gab es einen Ausblick auf neue ATM-Systeme. Zulieferbetriebe und Anbieter von Flugsicherungsdiensten erzielten eine Reihe von Vereinbarungen und Partnerschaftsabkommen. Es waren diesmal mehr CEOs, Generaldirektoren und Entscheidungsträger aus Führungspositionen dabei als jemals zuvor.

An der Konferenz des World ATM Congress nahmen hochrangige Redner teil (https://www.prnewswire.com/news-releases/world-atm-congress-opens-in-madrid-highlights-technology-and-new-entrants-in-rapidly-changing-skies-300609118.html?tc=eml_cleartime), wie Íñigo de la Serna Hernáiz, der spanische Minister für öffentliche Bauvorhaben und Verkehr, Dr. Olumuyiwa Benard Aliu, der Präsident des Rats der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO, International Civil Aviation Organization), sowie Eamonn Brennan, Generaldirektor von EUROCONTROL. Eines der Themen der Konferenz war die Frage nach den Auswirkungen von autonomen Flugzeugen auf das Flugverkehrsmanagement. Dabei ging es beispielsweise um jene, die Internetzugang bereitstellen oder Güter und Personen befördern. Ebenfalls ausgelotet wurde in dem Programm das sich wandelnde Bild von Partnerschaften und Allianzen im Flugverkehrsmanagement. Hierbei standen Fragen zur wachsenden Liberalisierung und Kommerzialisierung von Luftfahrtdiensten zu Debatte, aber auch die aktuelle Situation in Afrika, der Asien-Pazifik-Region, Lateinamerika und der Karibik sowie im Nahen Osten kam zur Sprache.

Es fand eine Vielzahl von Veranstaltungen statt, darunter die Jane's ATC Awards 2018. Außerdem gab es einen Versuch, um ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen: im Rahmen der Women of Aviation Worldwide Week sollten die meisten Papierflieger über Zeitzonen hinweg gestartet werden.

Einschließlich der Konferenz fanden über 100 Veranstaltungen an insgesamt sechs Standorten statt. Dazu gehörten eine Podiumsdiskussion, technische Vorführungen sowie Produktdemonstrationen und -vorstellungen von über 200 führenden Luftfahrtexperten aus der Industrie, von Regierungen, Arbeitnehmervertretungen und aus dem Bildungswesen. Wie in den vergangenen Jahren auch wurden auf dem World ATM Congress die neuesten Technologien, die auf dem Gebiet Anwendung finden, besonders hervorgehoben. In diesem Jahr lag ein Schwerpunkt auf einigen neuen Themen, mit denen sich die Luftfahrt beschäftigen muss. Dabei ging es etwa um Drohnen und kommerziell genutzte Raumfahrzeuge, aber auch um Automatisierung, Digitalisierung, Verkehrsmanagement (Unmanned Aircraft System Traffic Management, UTM) von unbemannten Flugzeugen (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) und Controltower, die den Luftverkehr aus der Ferne überwachen.

Der World ATM Congress ist eine Veranstaltung von der Branche für die Branche und bringt Regierungen, Hersteller, Wissenschaftler und die wichtigsten Anwender aus der ganzen Welt zusammen. Ziel ist es, die Sicherheit und Effizienz des globalen Luftverkehrs nach vorne zu bringen und zu verbessern.

Der World ATM Congress wird von der Civil Air Navigation Services Organisation (CANSO) zusammen mit der Air Traffic Control Association (ATCA) veranstaltet. Unterstützt werden sie dabei von den Platin-Sponsoren Indra, Leonardo und Thales. Der nächste World ATM Congress wird vom 12.-14. März 2019 stattfinden. Für 2019 können ab sofort Ausstellungsflächen gebucht und Möglichkeiten, als Sponsor zu fungieren, (http://www.worldatmcongress.org/2018-exhibitor-info) in Erfahrung gebracht werden.

Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Abigail Glenn-Chase unter abigail.glenn-chase@atca.org.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/619315/World_ATM_Congress_Logo.jpg



Weitere Meldungen: World ATM Congress

Das könnte Sie auch interessieren: