PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fidia Farmaceutici S.p.A. mehr verpassen.

23.03.2021 – 10:01

Fidia Farmaceutici S.p.A.

Fidia Farmaceutici setzt seinen Wachstumskurs fort: Fidia unterzeichnete eine verbindliche Vereinbarung mit Sanofi über den Erwerb eines Portfolios von entzündungshemmenden Medikamenten

Abano Terme, Italien (ots/PRNewswire)

Diese Vereinbarung bestätigt den Weg des Pharmaunternehmens in Richtung Internationalisierung und den Plan, sein Angebot an therapeutischen Optionen durch den Zugang zu verschiedenen strategischen Sektoren zu erweitern und damit seine Präsenz auf dem Markt für verschreibungspflichtige Medikamente zu stärken.

Fidia, ein multinationales pharmazeutisches Unternehmen und weltweit führend in der Forschung, Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Produkten, die hauptsächlich auf Hyaluronsäure und deren Derivaten basieren, hat den Abschluss einer Vereinbarung mit Sanofi bekannt gegeben, die den Erwerb eines integrierten Portfolios von entzündungshemmenden Medikamenten beinhaltet.

Mit dieser jüngsten Einigung hat das Unternehmen seine Präsenz auf dem Markt für verschreibungspflichtige Medikamente gestärkt und darüber hinaus seine Produktpalette weiter ausgebaut, wodurch es seine Führungsposition im Bereich der Gelenkgesundheit festigt und sein Geschäft in der Dermatologie stärkt.

Der abgeschlossene Vertrag ist das Ergebnis eines selektiven Wettbewerbsprozesses im Jahr 2020, in dem sich Sanofi unter den verschiedenen teilnehmenden Unternehmen für Fidia entschieden hat. Die Vereinbarung verdeutlicht die Fähigkeit des Unternehmens, selbst in der aktuellen globalen Situation, in die Zukunft zu blicken und Chancen zu ergreifen.

Nach Abschluss der Transaktion, die derzeit unter dem Vorbehalt steht, dass die Kartell- und Regierungsbehörden grünes Licht für ausländische Direktinvestitionen geben, wird Fidia die Registrierungen, Marken und damit verbundenen kommerziellen Rechte von sieben Produkten erwerben (Urbason: oral und injizierbar, Esperson, Topicorte, Flubason und Dermatop: topisch; Surgam: oral und Zäpfchen; Flebocortid: injizierbar), die führende Marken in ihren Segmenten sind und 2019 einen weltweiten Umsatz von über 40 Millionen Euro verzeichnen.

Im Einzelnen umfasst das neue Angebot vier Kortikosteroide und ein nicht-steroidales Antirheumatikum (NSAID), die bereits zur Behandlung eines breiten Spektrums von Erkrankungen in verschiedenen Therapiegebieten eingesetzt werden.

Die in der Vereinbarung enthaltenen Marken werden in Europa (mit besonderem Fokus auf Italien), Brasilien, Marokko, Tunesien, der Türkei, dem Libanon, Thailand und den Ländern südlich der Sahara vermarktet.

"Die Akquisition", erklärt Carlo Pizzocaro, Präsident und CEO von Fidia Farmaceutici , "bestätigt unseren Willen, trotz der schwierigen Herausforderung durch Covid-19 weiter in das pharmazeutische Kerngeschäft im Rahmen unseres internationalen Wachstums zu investieren, nicht nur durch die Konsolidierung in den Bereichen, in denen wir führend sind, sondern auch durch eine solidere Positionierung durch den Eintritt in verschiedene Therapiebereiche. Darüber hinaus stellt die Übernahme eine Gelegenheit dar, die Managementressourcen im Rahmen eines nachhaltigen durchschnittlichen jährlichen Wachstums zu stärken: wieder einmal ein Entwicklungsmodell, das sich durch die Fähigkeit auszeichnet, sich den Herausforderungen zu stellen und die Chancen von morgen zu ergreifen, und zwar auf lange Sicht, obwohl die Volkswirtschaften der Welt besonders angeschlagen sind."

"Etablierte Produkte sind ein wichtiger Wachstumstreiber für Sanofi, aber wir fokussieren unsere Bemühungen im Rahmen der strategischen Transformation des Unternehmens neu, um neue Möglichkeiten zu erschließen, die die Gesundheit von Millionen von Menschen verbessern", kommentiert Olivier Charmeil, Executive Vice President, General Medicines bei Sanofi. "Nach Abschluss der entsprechenden regulatorischen Prozesse wird die heutige Vereinbarung mit Fidia Farmaceutici sicherstellen, dass Patienten weiterhin Zugang zu diesen sieben Marken haben werden, während sie uns gleichzeitig ermöglicht, unser Betriebsmodell durch unsere Play to Win-Strategie weiter zu optimieren."

Chiomenti Studio Legale (Team unter der Leitung von Luca Liistro) agierte als Rechts- und Steuerberater von Fidia auf internationaler Basis.

Informationen zu Fidia Farmaceutici

Italienisches weltweit agierendes Unternehmen mit F&E-, Produktions-, Marketing- und Vertriebskapazitäten und einem umfangreichen Produktportfolio, das hauptsächlich auf Hyaluronsäure basiert (1.100 Patente), in den Bereichen Orthopädie, modern Wundversorgung, Ophthalmologie, ästhetische und regenerative Medizin. Die Produktion - in Italien - wird von den wichtigsten internationalen Gesundheitsbehörden, einschließlich der US-amerikanischen FDA, inspiziert und genehmigt und entspricht den strengsten internationalen Vorschriften und Sicherheitsstandards. Fidia erweitert seine globale Reichweite durch lokale Partner in mehr als 100 Ländern weltweit sowie durch eigene Tochtergesellschaften in den USA, Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich, Russland, Tschechien, der Slowakei, Rumänien, Ägypten und dem Nahen Osten.

Informationen zu Sanofi

Sanofi hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen bei ihren gesundheitlichen Herausforderungen zu unterstützen. Wir sind ein globales biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die menschliche Gesundheit konzentriert. Wir beugen Krankheiten mit Impfstoffen vor, bieten innovative Behandlungen zur Schmerzbekämpfung und lindern Leiden. Wir stehen an der Seite der wenigen, die an seltenen Krankheiten leiden und der Millionen mit langfristigen chronischen Erkrankungen.

Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 100 Ländern setzt Sanofi wissenschaftliche Innovationen in Gesundheitslösungen rund um den Globus um.

Sanofi, Das Leben stärken

Zukunftsgerichtete Aussagen von Sanofi

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß der Definition im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 in der jeweils gültigen Fassung. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Diese Aussagen beinhalten Prognosen und Schätzungen und die ihnen zugrundeliegenden Annahmen, Aussagen über Pläne, Ziele, Absichten und Erwartungen hinsichtlich zukünftiger finanzieller Ergebnisse, Ereignisse, Betriebsabläufe, Dienstleistungen, Produktentwicklungen und Potenziale sowie Aussagen über zukünftige Leistungen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind im Allgemeinen an den Begriffen "erwartet", "antizipiert", "glaubt", "beabsichtigt", "schätzt", "plant" und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Obwohl das Management von Sanofi der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in solchen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, vernünftig sind, werden Investoren darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen verschiedenen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, von denen viele schwer vorhersehbar sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle von Sanofi liegen und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen ausgedrückten oder implizierten oder prognostizierten abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem die der Forschung und Entwicklung inhärenten Ungewissheiten, zukünftige klinische Daten und Analysen, einschließlich der Zeit nach der Vermarktung, Entscheidungen von Aufsichtsbehörden wie der FDA oder der EMA darüber, ob und wann ein Antrag auf Zulassung eines Medikaments, eines Geräts oder einer biologischen Substanz für solche Produktkandidaten gestellt wird, sowie deren Entscheidungen bezüglich der Kennzeichnung und anderer Angelegenheiten, die die Verfügbarkeit oder das kommerzielle Potenzial solcher Produktkandidaten beeinträchtigen könnten, die Tatsache, dass Produktkandidaten, falls sie zugelassen werden, möglicherweise nicht kommerziell erfolgreich sind, die zukünftige Zulassung und der kommerzielle Erfolg von therapeutischen Alternativen, die Fähigkeit von Sanofi, von externen Wachstumschancen zu profitieren, damit zusammenhängende Transaktionen abzuschließen und/oder behördliche Genehmigungen zu erhalten, Risiken im Zusammenhang mit geistigem Eigentum und damit verbundenen anhängigen oder zukünftigen Rechtsstreitigkeiten und dem letztendlichen Ausgang solcher Rechtsstreitigkeiten, Wechselkursentwicklungen und vorherrschende Zinssätze, volatile Wirtschafts- und Marktbedingungen, Kostendämpfungsinitiativen und deren nachfolgende Änderungen sowie die Auswirkungen, die COVID-19 auf uns, unsere Kunden, Lieferanten, Verkäufer und andere Geschäftspartner und die finanzielle Lage eines jeden von ihnen sowie auf unsere Mitarbeiter und die Weltwirtschaft insgesamt haben wird. Jede wesentliche Auswirkung von COVID-19 auf einen der vorgenannten Bereiche könnte sich ebenfalls nachteilig auf uns auswirken. Diese Situation ändert sich schnell und es können zusätzliche Auswirkungen entstehen, die uns derzeit nicht bekannt sind und die andere, bereits identifizierte Risiken verschärfen können. Zu den Risiken und Ungewissheiten gehören auch die Ungewissheiten, die in den öffentlichen Einreichungen von Sanofi bei der SEC und der AMF erörtert oder identifiziert wurden, einschließlich derer, die unter "Risikofaktoren" und "Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen" im Jahresbericht von Sanofi auf Formular 20-F, für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr, aufgeführt sind. Sanofi übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

Bitte, finden Sie Photos auf der offiziellen Website https://www.fidiapharma.com/it/media-room/gallery/,1219

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1459276/Fidia_Farmaceutici_Logo.jpg

Pressekontakt:

Fidia Farmaceutici's Press Office & PR Relations - Weber Shandwick:
Silvia Coltellaro
Mobil : +39 342 7402510
E-Mail: scoltellaro@webershandwickitalia.it

Elisa Franchi
Mobil: +39 335 7173967
E-Mail: efranchi@webershandwickitalia.it . Medienkontakt: Ashleigh
Koss
Tel.: +1 (908) 981-8745
Ashleigh.Koss@sanofi.com . Sanofi Investor Relations Kontakte Paris:
Eva Schäfer-Jansen
Arnaud Delepine
Yvonne Naughton. Investor Relations Ansprechpartner Nordamerika: Felix
Lauscher
Fara Berkowitz
Suzanne Greco
IR main line: Tel.: +33 (0)1 53 77 45 45
ir@sanofi.com