Das könnte Sie auch interessieren:

In-App-Unternehmen Smaato holt Datenschutz-Spezialistin Dajana Eberlin an Bord

Hamburg/San Francisco (ots) - Smaato, führende globale Echtzeit-Werbeplattform für In-App-Advertising, hat ...

Jochen Schropp: "Eine Hochzeit kann ich mir sehr gut vorstellen"

Hamburg (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/6106/4210463 - ...

Das auf digitale Unterschriften spezialisierte Wiener Startup eversign kauft den US-Anbieter Docracy

Wien (ots) - eversign kauft Docracy eversign, eine der weltweit führenden Cloud-Plattformen für rechtsgültige ...

31.05.2012 – 15:00

Bielersee Kraftwerke AG / Centrales électriques du lac de Bienne SA

Hagneckkanal
Bootsplätze werden in den Hafen Täuffelen verlegt

Biel (ots)

Die Gemeinden Täuffelen und Hagneck haben sich mit der Bielersee Kraftwerke AG (BIK) und der BKW AG darauf geeinigt, die 40 bestehenden Bootsplätze beim Wasserkraftwerk Hagneck nach Täuffelen zu verlegen. Zu diesem Zweck wird der bestehende Bootshafen in Täuffelen um 38 Bootsplätze ausgebaut, zwei Plätze bleiben für den Werksbetrieb auch nach der Erneuerung des Wasserkraftwerks Hagneck bestehen. Die Kosten für die Ausbauarbeiten werden durch die BIK und von den Gemeinden Täuffelen und Hagneck getragen.

Mit der Erneuerung des Wasserkraftwerks Hagnecks muss die Kraftwerksbetreiberin BIK auch ökologische Ausgleichsmassnahmen realisieren. Vorgesehen sind die Teilaufschüttung des Unterwasserkanals mit Renaturierung und der weiteren Gestaltung der umliegenden Auenlandschaft. Das Gebiet beim Wasserkraftwerk Hagneck gehört zu den geschützten Auenlandschaften von nationaler Bedeutung, in der laut Verordnung Bootsplätze grundsätzlich untersagt sind. Mit Blick auf die Verordnung und deren Umsetzung werden nun beim Neubau des Wasserkraftwerks Hagneck und den damit verbundenen Renaturierungsmassnahmen die Bootsplätze aufgehoben. Nach längeren Verhandlungen und der entsprechenden Bereitschaft von Täuffelen haben sich die betroffenen Gemeinden, die Kraftwerksbetreiberin BIK und die BKW im Konsens darauf geeinigt, die Bootsplätze nach Täuffelen zu verlegen. Die Bootsplätze werden voraussichtlich ab Frühling 2014 im ausgebauten Hafen von Täuffelen bezugsbereit sein. Die Kosten für die Ausbauarbeiten von insgesamt 330'000 CHF werden durch die BIK (146'000 CHF) sowie die Gemeinden Täuffelen (149'000 CHF) und Hagneck (35'000 CHF) getragen.

Kontakt:

Gemeinde Täuffelen, Gemeindepräsident Andreas Stauffer, 079 902 10 64
Gemeinde Hagneck, Gemeindepräsident Ernest Schweizer, 078 712 54 39
Bielersee Kraftwerke AG, Barbara Schwickert (VR-Vizepräsidentin BIK),
032 326 12 11
BKW AG, Medienstelle, Daniela Oehen, 031 330 51 07

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bielersee Kraftwerke AG / Centrales électriques du lac de Bienne SA
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung