Air Berlin PLC

Air Berlin setzt weiter auf Wachstum

Deutliches Plus bei Passagieren und Umsatz ┬ľ Vorstand bekr├Ąftigt Gewinnerwartung ┬ľ Gro├čauftrag f├╝r 85 Boeing 737

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews ├╝bermittelt durch euro adhoc. F├╝r den Inhalt der   Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Berlin (euro adhoc) - Die Air Berlin PLC legt auch im dritten Quartal weiter zu. Von Juli bis September 2006 erzielte die Fluggesellschaft eine Umsatzsteigerung von 28,4 Prozent auf insgesamt 510 Mio. Euro (Q3/05: 397,3 Mio. Euro). Ebenfalls positiv ist die Entwicklung der ersten neun Monate. In diesem Zeitraum konnte Air Berlin einen Umsatz von 1,135 Mrd. Euro verbuchen (+19,58 Prozent). Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg im dritten Quartal auf 54,3 Mio. Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 51,7 Mio. Euro. Im Neun-Monatsvergleich ├╝bertraf das EBIT mit 41,4 Mio. Euro das Vorjahresniveau (23,5 Mio. Euro) sogar um 76 Prozent.

Beim Netto-Ergebnis hat Air Berlin, einschlie├člich der Tochtergesellschaft dba, die nur f├╝r den Monat September in die Konzernrechnung eingeflossen ist, einen Nettogewinn von 38,7 Mio. Euro erwirtschaftet (Q3/05: 30,6 Mio. Euro). Das entspricht einer Steigerung von 26,5 Prozent. "Wir haben im dritten Quartal unser bisher bestes Ergebnis erzielt, obwohl die Terroranschl├Ąge in der T├╝rkei und Flugausf├Ąlle wegen versch├Ąrfter Sicherheitskontrollen in London nicht spurlos an uns vor├╝ber gegangen sind", erkl├Ąrte der Vorstandsvorsitzende Joachim Hunold dazu am Dienstag in Berlin. Von Januar bis September betr├Ągt der Konzerngewinn 37,7 Mio. Euro (Vorjahr: -12,5 Mio. Euro). F├╝r das Jahr 2006 rechnet Hunold "mit einem Gewinn im Rahmen der Markterwartung".

Bemerkenswert ist auch die Steigerung der Passagierzahl um 12,9 Prozent. Inklusive dba (Monat September) bef├Ârderte das Unternehmen in den ersten neun Monaten 12.176.778 G├Ąste bei einer Auslastung von 80,14 Prozent (+1,47 Prozentpunkte). Im dritten Quartal lag die Auslastung (inkl. September dba) mit 83,54 Prozent ebenfalls auf einem hohen Niveau (Q3/05 inkl. Sept. dba 84,34 Prozent). Der Erl├Âs pro angebotenem Sitzplatzkilometer (ASK) wurde im dritten Quartal um 9,45 Prozent von 5,36 auf 5,87 Euro-Cent gesteigert. Im Neun-Monatsvergleich erh├Âhte sich der Yield per ASK um 12,1 Prozent von 4,80 auf 5,38 Euro-Cent.

Um auch k├╝nftig im europ├Ąischen Wettbewerb bestehen zu k├Ânnen, wird Air Berlin 60 Boeing-Jets des Typs 737-800 Next Generation bestellen. Dazu erkl├Ąrte Joachim Hunold: "Durch die Vergabe dieses Gro├čauftrages sichern wir langfristig einen g├╝nstigen Lieferpreis. Die neuen Flugzeuge sind sowohl als Ersatz f├╝r auslaufende Leasingvertr├Ąge als auch f├╝r weiteres Wachstum eingeplant. Wie in der Vergangenheit auch, wollen wir unsere Flotte alle sechs bis acht Jahre erneuern, um stets die leisesten, sparsamsten und kosteng├╝nstigsten Maschinen einsetzen zu k├Ânnen. Mit dieser Order erneuern wir unsere strategische Partnerschaft mit Boeing."

Da Air Berlin mit dem Erwerb der dba auch den Kaufvertrag ├╝ber 25 Boeing 737 ├╝bernommen hat, erwartet das Unternehmen die Auslieferung von insgesamt 85 Maschinen in den Jahren 2007 bis 2014. Der Listenpreis f├╝r die bestellten Flugzeuge betr├Ągt ca. 5,7 Milliarden US-Dollar. Dies ist die gr├Â├čte  B 737-Bestellung in der deutschen Luftfahrtgeschichte. Die Flotte von Air Berlin bestand zum Ende des dritten Quartals aus 62 Maschinen; dba hat 29 Flugzeuge im Einsatz.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 28.11.2006 08:15:43
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Air Berlin PLC & Co Luftverkehrs KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

R├╝ckfragehinweis:
Peter Hauptvogel
Director of Corporate Communications Air Berlin
Tel.: ++ 49 30 3434 1500
Mail: abpresse@airberlin.com

Branche: Luftverkehr
ISIN:      GB00B128C026
WKN:        AB1000
Index:    Classic All Share, Prime All Share, SDAX
B├Ârsen:  Frankfurter Wertpapierb├Ârse / Amtlicher Markt/Prime Standard
              B├Ârse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierb├Ârse / Freiverkehr
              Baden-W├╝rttembergische Wertpapierb├Ârse / Freiverkehr
              B├Ârse D├╝sseldorf / Freiverkehr
              Bayerische B├Ârse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Air Berlin PLC

Das könnte Sie auch interessieren: