Air Berlin PLC

Air Berlin verbessert Ergebnis

Mehr Gäste – Mehr Umsatz – Hunold erwartet Gewinn für 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots-CorporateNews ĂĽbermittelt durch euro adhoc.   FĂĽr den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Das 1. Quartal des Jahres 2006 ist für die Air Berlin PLC im Vergleich zum Vorjahr gut gelaufen. Der Verlust nach Steuern betrug 31 Millionen Euro. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 39 Millionen Euro. In den ersten drei Monaten des Jahres schreiben fast alle Fluggesellschaften Verluste. Für Airlines, die (wie Air Berlin) ein starkes touristisches Angebot haben, wirkt sich außerdem negativ aus, dass die aufkommensstarken Osterferien diesmal nicht ins 1. Quartal fielen. "Unter diesen Umständen haben wir glänzend abgeschnitten", erklärte der Vorstandsvorsitzende Joachim Hunold dazu am Mittwoch in Berlin. Wie wichtig das Ostergeschäft für Air Berlin sei, zeige die Entwicklung im April 2006. Da habe man 24,8 Prozent mehr Gäste befördert als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Kumuliert habe sich das Passagieraufkommen bis zum 30.4.2006 um 12,85 Prozent erhöht. Hunold: "Ich bin zuversichtlich, dass wir das Jahr mit einem positiven Nettoergebnis abschließen werden."

Gut gerüstet sieht der Air Berlin-Chef das Unternehmen auch deshalb, weil für das laufende Jahr 80 Prozent des benötigten Treibstoffs durch Termingeschäfte preislich abgesichert seien. Durch die Aufnahme neuer Strecken sowie die Erhöhung von Frequenzen erwarte Air Berlin zudem steigende Umsatzerlöse. Im 1. Quartal wurden 224 Millionen Euro erzielt (1/05: 216 Mio.). Die Zahl der Passagiere stieg um 8,5 Prozent auf 2.751.770. Die Auslastung konnte in dem traditionell schwachen 1. Quartal von 70,3 Prozent (Vorjahr) auf 71,2 Prozent gesteigert werden. Der Erlös pro angebotenem Sitzplatzkilometer (ASK) wurde um 3,5 Prozent von 3,77 auf 3,91 Euro-Cent gesteigert.

Mit 56 Mittelstrecken-Flugzeugen ist Air Berlin derzeit Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft. 2005 beförderte die Gesellschaft 13,5 Millionen Gäste. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 2.800 Mitarbeiter.

Disclaimer Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der Air Berlin PLC dar. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden. Diese Pressemitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) bzw. innerhalb der USA bestimmt und dĂĽrfen nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Pressemitteilung ist kein Angebot bzw. keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den USA. Die Wertpapiere der Air Berlin PLC wurden nicht gemäß den Vorschriften der Securities Act registriert und dĂĽrfen ohne eine vorherige Registrierung bzw. ohne das Vorliegen einer Ausnahmeregelung von der Registrierungsverpflichtung nicht an U.S. persons verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden.  Diese Pressemitteilung ist nur an Personen gerichtet, (i) die auĂźerhalb des Vereinigten Königreichs sind oder (ii) die Branchenerfahrung mit Investitionen im Sinne von Artikel 19 (5) der U.K. Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (in ihrer jetzigen Fassung) (die "Order") haben oder (iii) die von Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Order ("high net worth companies, unincorporated associations etc.") erfasst sind (alle solche Personen im folgenden "Relevante Personen" genannt). Jede Person, die keine Relevante Person ist, darf nicht auf Grund dieser Pressemitteilung oder ihres Inhaltes tätig werden oder auf diese vertrauen. Jede Investition oder Investitionstätigkeit, auf die sich diese Pressemitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur VerfĂĽgung und wird nur mit Relevanten Personen unternommen.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 31.05.2006 08:38:11
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Air Berlin PLC & Co Luftverkehrs KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

RĂĽckfragehinweis:
Peter Hauptvogel
Director of Communications Air Berlin
+ 49 (0)30 3434 1500
abpresse@airberlin.com

Branche: Luftverkehr
ISIN:      GB00B128C026
WKN:        AB1000
Index:    CDAX
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Air Berlin PLC

Das könnte Sie auch interessieren: