Alle Storys
Folgen
Keine Story von Van Leeuwen Pipe and Tube Group mehr verpassen.

Van Leeuwen Pipe and Tube Group

Unternehmensgruppe Van Leeuwen Pipe and Tube akquiriert Jean Wauters und IPM

Niederlande (ots/PRNewswire)

Van Leeuwen erweitert Produktpalette mit Stabstahl

Die Van Leeuwen Pipe and Tube Group hat das Unternehmen Jean Wauters-acier speciaux S.A. und seine Tochtergesellschaft I.P.M. Acier S.A.S. erworben. Jean Wauters mit Sitz in Brüssel ist führender Anbieter von Stabstahl für unterschiedliche Industriesektoren in Belgien. Die französische Tochtergesellschaft I.P.M. operiert von Niederlassungen in Lyon und Paris und legt ihren Schwerpunkt auf den französischen Markt.

Jean Wauters, ein im Jahr 1924 gegründetes Familienunternehmen, ist führender Anbieter von Stabstahl in Belgien. Aus seinem Lager mit über 20.000 Tonnen Stahl beliefert Jean Wauters eine breite Kundenpalette mit zumeist nach Mass geschnittenem Stahl. Wichtige Merkmale des Unternehmens sind seine starke Orientierung auf Kundenservice und kurze Lieferzeiten. Die französische Tochtergesellschaft I.P.M. beliefert französische Kunden von zwei Standorten aus. Der Jahresumsatz des gesamten Unternehmens beträgt über 50 Millionen EUR; es beschäftigt insgesamt rund 90 Mitarbeiter.

Van Leeuwens Strategie zielt auf weitere Expansion und auf die Stärkung seiner Marktpositionierung in verschiedenen Industriebereichen durch Akquisitionen und eigenständiges Wachstum ab. Mit der Übernahme von Jean Wauters und I.P.M. fügt Van Leeuwen seiner Produktpalette Stabstahl hinzu und erweitert damit sein Angebot für Kunden in der Metall verarbeitenden und schneidenden Industrie.

Peter Rietberg, Vorstandsvorsitzender der Van Leeuwen Pipe and Tube Group, dazu:

"Jean Wauters und Van Leeuwen sind beides Familienunternehmen, für die massgeschneiderter Service und weltweite Belieferung von Kunden in unterschiedlichen Industriebereichen seit vielen Jahren Schlüsselmerkmale sind. Dadurch, dass die Unternehmen Jean Wauters und I.P.M. zum europäischen Netzwerk der Van Leeuwen Pipe and Tube Group hinzugefügt werden, können wir unsere Wachstumsstrategie weiter umsetzen und unsere Palette um verschiedene Marktsegmente erweitern. Wir werden uns auf die gesamte europäische Maschinenindustrie und den Hydraulikmarkt konzentrieren. Die starke Kombination von Van Leeuwens Vertriebsnetz und Jean Wauters Know-how im Bereich Stabstahl wird unseren Kunden massgebliche Vorteile bieten."

Van Leeuwen Pipe and Tube Group

Die Van Leeuwen Pipe and Tube Group ist eine internationale Handelsgesellschaft, die sich auf Stahlrohre, Rohrkomponenten und Ventile spezialisiert hat. Das 1924 gegründete Unternehmen ist praktisch in allen Industriebranchen aktiv. Die Unternehmensgruppe betreibt mehr als vierzig Niederlassungen in ganz Europa, Nahost, Asien, Australien und Nordamerika.

http://www.vanleeuwen.com

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von: Van Leeuwen Pipe and Tube
Group, Unternehmenskommunikation; Ingrid den Hartog, E-Mail
cc@vanleeuwen.nl, Telefon +31-78-625-23-32, Mobil +31-6-23-14-71-18

Weitere Storys: Van Leeuwen Pipe and Tube Group
Weitere Storys: Van Leeuwen Pipe and Tube Group
  • 15.08.2011 – 10:47

    Van Leeuwen Pipe and Tube Group übernimmt Teuling Staal

    Zwijndrecht, Niederlande (ots/PRNewswire) - Van Leeuwen Pipe and Tube Group hat Teuling Staal B.V. erworben. Das in Barendrecht angesiedelte Unternehmen hat sich auf Materialien aus rostfreiem Duplex- und Superduplex-Stahl spezialisiert. Teuling Staal wurde 1977 gegründet und entwickelte sich zu einem führenden Anbieter von Stahlrohren, Formstücken, Flanschen und Spezialprodukten aus Duplex- und Superduplex-Stahl, die ...

  • 20.04.2011 – 10:03

    Verbesserung der Ergebnisse für die Van Leeuwen Pipe and Tube Group im Jahr 2010

    Zwijndrecht, Niederlande (ots/PRNewswire) - Die Van Leeuwen Pipe and Tube Group erzielte 2010 eine beachtliche Verbesserung ihrer Ergebnisse im Vergleich zum Vorjahr. Markterholung und eine leichte Steigerung des Marktanteils führten zu einem Umsatzanstieg von weltweit 16 %. Das Unternehmen profitierte von seinem globalen Netz von Standorten, Beständen, ...