PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Futurestep; Korn/Ferry mehr verpassen.

27.02.2009 – 18:16

Futurestep; Korn/Ferry

Wirtschaftliche Turbulenzen wirken sich für Unternehmen im Raum Asien/Pazifik auf die Anwerbung von Talenten aus

Kuala Lumpur, Malaysia (ots/PRNewswire)

- Futurestep gibt bekannt, dass die Lösungen für die strategische
Anwerbung von Talenten erweitert und an das sich wandelnde
wirtschaftliche Umfeld in der Region angepasst wurden -
Die jüngsten Turbulenzen in der Wirtschaft haben viele
Unternehmen dazu gezwungen, neue Wege bei der Suche nach Talenten zu
beschreiten. Vor diesem Hintergrund hat Futurestep, ein
Korn/Ferry-Unternehmen (NYSE: KFY), seine Lösungen für die
strategische Anwerbung von Talenten für den Raum Asien/Pazifik
erweitert, um so seinen Kunden Mittel in die Hand zu geben, die Ihnen
den Umgang mit der wirtschaftlichen Talfahrt erleichtern.
Futurestep bietet nun unter dem Namen "Strategic Recruitment
Process Outsourcing" (RPO) einen umfassenderen Ansatz für die
strategische Auslagerung von Anwerbungsprozessen an. Diese Lösungen
stützen sich auf die Fähigkeiten und Kenntnisse von Futurestep in
allen Aspekten der Talentverwaltung und nutzen die globale Präsenz
des Unternehmens auf vier Kontinenten sowie branchenführende
Kompetenzmethodologien. Der Ansatz für die strategische Rekrutierung
von Talenten wurde erstmals im April 2008 in den USA vorgestellt und
hat seitdem vielseitige Anerkennung in der Branche gefunden.
Beachtenswert ist dabei vor allem die Aufnahme in die exklusive,
jährlich veröffentlichte "Baker's Dozen"-Liste der Top-RPO-Anbieter
der Zeitschrift HRO Today (USA) und in die Liste "HR Vendors of the
Year 2008" der Zeitschrift Human Resources (Singapur).
Bei seiner Ansprache anlässlich der Cocktail-Veranstaltung zur
Einführung des Programms von Futurestep sagte Tim Nelson, President
von Futurestep, Asien-Pazifik-Raum: "Unabhängig von der Grösse einer
Organisation stellt die effektive Suche nach Talenten nach wie vor
eine Herausforderung dar. Die wirtschaftlichen Bedingungen ändern
nichts daran, dass Unternehmen auch in Zukunft darum bemüht sind,
neue Führungstalente sowie neue Mitarbeiter mit speziellen
Fertigkeiten zu finden. Für die Geschäftsleitung eines Unternehmens
kommt es jetzt darauf an, die Rekrutierungsmassnahmen zu
konsolidieren, organisatorische Schwächen zu eliminieren und mehr mit
weniger Aufwand zu erreichen. Das strategische RPO-Verfahren bietet
eine effektive Methode, die Schritte zur Anwerbung von Talenten zu
konsolidieren und zu transformieren."
Nelson ist davon überzeugt, dass die RPO-Strategie ideal für
Unternehmen in Malaysia geeignet ist, die bei einer Erholung des
Marktes schnelle Anpassungen durchführen müssen. Angesichts der
derzeitigen schwachen Wirtschaftslage sollten Firmen sich seiner
Meinung nach darauf konzentrieren, ihre Einstellungsverfahren zu
verbessern, indem sie duplizierende und überflüssige
Personalbesetzungspraktiken eliminieren, ihre Personalbestandspläne
abstimmen und das bereits vorhandene Personal effizienter einsetzen.
Eine Untersuchung, die vor kurzem vom Human Capital Institute
(HCI) und Futurestep durchgeführt wurde, hat gezeigt, dass fünfzig
Prozent der Befragten trotz der unsicheren Wirtschaftslage und trotz
eines deutlichen Rückgangs in den Rekrutierungsaktivitäten in den
nächsten fünf Jahren RPO-Services in Anspruch nehmen werden.
Bei dieser Cocktail-Veranstaltung war auch ein Gastredner von
einer führenden Rohstofforganisation vertreten. Dieser Redner
berichtete von der Zusammenarbeit mit Futurestep bei der Beurteilung
von Rekrutierungsstrategien und Personalbedarf mithilfe des
RPO-Modells. Dieser Ansatz erwies sich als reibungslos, effizient und
kostengünstig.
Die Rohstofforganisation befindet sich zurzeit in einer
Rekrutierungsphase. In enger Zusammenarbeit mit Futurestep sollen
dabei 100 Positionen in Malaysia besetzt werden.
"Unsere Erfahrungen bei der Gestaltung und Implementierung von
zentralisierten, standardisierten Rekrutierungsprozessen erlauben
uns, dramatische Verbesserungen in der Effizienz zu erzielen und das
Kundenrisiko zu minimieren, und wir sind so in der Lage, die Qualität
der Neubesetzungen deutlich zu verbessern", so Nelson.
Ergänzend fügte er hinzu: "Der bewährte Ansatz von Futurestep zur
Ermittlung von Lücken, Entwicklung von Strategien und Anwendung von
Ressourcen wirkt sich direkt auf die Unternehmensbilanz aus und
ermöglicht den Übergang von strategischen Überlegungen zum Handeln.
Ein umfassendes Ermittlungsverfahren bildet für uns das Fundament,
auf dem wir ein Insider-Verständnis der historischen Entwicklung, der
Struktur und der Unternehmenskultur einer Firma entwickeln. Darauf
aufbauend sind wir in der Lage, die Stellenbesetzungsmassnahmen
umzugestalten und dem Unternehmen dabei zu helfen, sich auf dem Markt
effizienter durchzusetzen und grössere Geschäftswirkung zu erzielen."
Informationen zu Futurestep
Futurestep, ein Korn/Ferry-Unternehmen, ist branchenführend bei
der strategischen Talentanwerbung und bietet voll angepasste,
flexible Lösungen, um Unternehmen bei der Erfüllung ihres
spezifischen Personalbedarfs zu unterstützen. Unser Angebotsportfolio
umfasst die strategische Auslagerung von Anwerbungsprozessen (RPO),
die projektbasierte Anwerbung, die Anwerbung von Kandidaten für
leitende Aufgaben im mittleren Bereich, temporäre Fachkräfte und
Beratungsdienste. Futurestep verfügt über Niederlassungen auf vier
Kontinenten und kann auf vielfältige Erfolge bei der Anwerbung von
Talenten in der ganzen Welt zurückblicken. Futurestep bietet die
erforderliche Erfahrung und verfügt über die globale Präsenz, um
Kandidaten zu finden und zu engagieren, die dem Unternehmen treu
bleiben und ihm zum Erfolg verhelfen. Weitere Informationen finden
Sie unter futurestep.com.
Informationen zu Korn/Ferry International
Korn/Ferry International ist mit mehr als 90 Büros in 40 Ländern
einer der bevorzugten Anbieter von Managementlösungen für die
Talentanwerbung. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Los Angeles
und bietet eine Reihe von Lösungen an, die Kunden dabei helfen, neue
Talente zu ermitteln, einzusetzen, weiterzubilden, an das Unternehmen
zu binden und angemessen zu honorieren. Weitere Informationen zur
Unternehmensgruppe von Korn/Ferry International finden Sie unter
kornferry.com.

Pressekontakt:

Angelyn Varkey, DID, +65-6411-9494, HP, +65-9835-8470,
angelyn.varkey@futurestep.com

Weitere Storys: Futurestep; Korn/Ferry
Weitere Storys: Futurestep; Korn/Ferry