Multi-Media Enterprises

Mission NewEnergy Limited kündigt Asiens erste vollintegrierte auf Nachhaltigkeit und Kohlenstoffzertifizierte Versorgungskette für Palm-Biodiesel an

Washington (ots/PRNewswire) - Multi-Media Enterprises berichtet, dass Mission NewEnergy Limited die Gründung der ersten vollintegrierten auf Nachhaltigkeit und Kohlenstoff zertifizierten Versorgungskette für Palm-Biodiesel ankündigte. Die Ankündigung erfolgte in Australien in der folgenden Pressemitteilung:

Mission NewEnergy Limited , ein global marktführender Lieferant vonerneuerbaren Energien, berichtete, dass Mission und Felda Global Group ein langfristiges Lieferabkommen abgeschlossen haben und damit Asiens erste vollintegrierte auf Nachhaltigkeit und Kohlenstoff ISCCzertifizierte (International Sustainability & Carbon Certification System)Produktions- und Versorgungskette für Palm-Biodiesel gründen.

Felda Global Group (malaiisch), einer der weltweit grössten Palmöl-Produzenten,hatin Zusammenarbeit mit Mission vor kurzem die ISCC-Zertifizierung für zwei seiner Produktionsstätten und acht Plantagen in Malaysia abgeschlossen. Die Produktionsanlage von Mission in Kuantan mit einer Kapazität von 100.000 tpa ist die erste Biodiesel-Anlage ausserhalb Europas mit voller ISCC-Zertifizierung.

Unter dem Abkommen werden Mission und Felda Global Group das Zertifizierungsprogramm auf weitere Produktionsstätten und Plantagen von Felda ausdehnen und damit die Versorgung von ISCC zertifiziertem Biodiesel durch Mission-Raffinerien erweitern.

"Die Zertifizierung von Mission und Felda begründet den kompletten Kohlestoffemissionsbericht der Versorgungskette um die Einhaltung deutscher und europäischer Zielwerte bei Treibhausgasemissionen (GHG) zu demonstrieren", sagte Nathan Mahalingam, Vorstandsvorsitzender von Mission.

In einer jüngsten Pressemitteilung von Felda Group sagte der Vorstand Dato' Sabri Ahmad: "Die Zertifizierung unterstreicht die von Nachhaltigkeit geprägte Geschäftsmethode von Felda. Angesichts ihres aggressiven Vorstosses bei Biotreibstoffen bietet das ISCC-Zertifizierungsprogramm der Felda Global Group einen Wettbewerbsvorsprung auf dem internationalen Markt. Zusätzlich zur Erfüllung vieler Anforderungen für die Zertifizierung von Seiten des Roundtable for Sustainable Palm Oil (RSPO), bedeutet die ISCC-Zertifizierung auch die Einhaltung der EU-Richtlinie zu den erneuerbaren Energien."

Gegenwärtig ist eine ISCC-Zertifizierung erforderlich für Unternehmen, die Biotreibstoff oder flüssigen Biobrennstoff in Deutschland vertreiben möchten, wo Benutzer von Biotreibstoffen in den Genuss von Subventionen, Steuerbefreiungen oder anderen Vorzügen kommen. Dazu wurde in Deutschland im November 2010 ein Gesetz verabschiedet.

"Die Richtlinie zu erneuerbaren Energien schreibt vor, dass bei Verwendung von Biotreibstoffen und flüssigen Biobrennstoffen eine Einsparung bei der Emission von Treibhausgasen von mindestens 35% erforderlich ist, um sich für die Subventionen und anderen Vorteile zu qualifizieren. Bei Verwendung unseres Rohpalmöls zur Produktion von Biotreibstoffen wird eine Einsparung bei Treibhausgasemissionen von 47% bzw. 41% erzielt."

"Das ISCC-Zertifizierungsprogramm wird demnächst bei weiteren Plantagen und Produktionsstätten von Felda durchgeführt. Die Zertifizierung ist für die Felda Group von grosser Wichtigkeit, da man sich bezüglich Umsatzsteigerung auf erneuerbare Energien konzentriert indem man Nebenprodukte von Palmöl zu Geld macht", sagte Dato' Sabri.

Kontakt:

Ariel Weeks, +1-310-432-6357, Ariel.Weeks@smaglobal.com



Das könnte Sie auch interessieren: