Marken

Marken startet hybriden Service für klinische Studien

Erweiterung des Produktangebots an Spezial- und hybriden Logistik-Dienstleistungen für klinische Kunden verfügbar

Research Triangle Park, North Carolina (ots/PRNewswire) - Marken gab heute bekannt, dass es einen neuen hybriden Logistikservice gestartet hat, der das globale Transportnetz von UPS nutzt, wobei es für den neuen Dienst bereits Kundenaufträge erhalten hat. Der hybride Service ermöglicht es Marken, das UPS-Netzwerk, wozu auch dessen weitverzweigtes Flugliniennetz gehört, für einen Teil der Lieferwege zu nutzen. Das Mischangebot verringert auf vielen Routen die Abhängigkeit von kommerziellen Flügen. Marken kann so, sobald es auf die UPS-Fluggesellschaft zurückgreift, die Qualität und das Wertversprechen seines Dienstleistungsangebots verbessern. Hybride Lösungen, die eine Mischung aus speziell gewidmeten und normalen Transportflotten einbeziehen, wurden auch schon in der Vergangenheit angeboten. Dies ist jedoch das erste Mal, dass sich Spezial- und Integratoren-Dienstleistungen im Besitz ein und derselben Muttergesellschaft befinden, wodurch eine nahtlose Integration, eine überlegene Sichtbarkeit und eine ausgezeichnete Kundenbetreuung gewährleistet werden.

Ein ungenannter Kunde hat Marken kürzlich, gerade einmal wenige Monate nach der Übernahme durch UPS, einen Auftrag für hybride Dienstleistungen erteilt. Für diesen Kunden sammelt Marken Lieferungen mit biologischem Material an Standorten in Russland ein, fasst diese in Moskau zusammen und transportiert sie zu ihrem Bestimmungsort. Dabei wird die UPS-Fluggesellschaft genutzt, die von Moskau aus zu ihrem Drehkreuz nach Köln in Deutschland fliegt und von dort aus weiter zu sämtlichen europäischen Zielorten. Mit der Hybrid-Lösung können Kunden sich auf Marken verlassen, wenn es darum geht, den gesamten Serviceprozess mit dem Angebot für einen engen Kundenkontakt zu managen. Dabei werden für die Bearbeitung der Lieferungen die kosteneffizientesten Transportarten und -wege verwendet. Ähnliche Hybrid-Lösungen werden derzeit für Kunden in Mexiko, dem Vereinigten Königreich und auf dem europäischen Kontinent entworfen.

Marken hat außerdem einen hybriden Service zur Rücknahmelogistik für einen effizienten Rücklauf von wiederverwendbaren Verpackungen und von Geräten zur Nachverfolgung entwickelt. Dieser Service wird ab sofort für Kunden aus dem Bereich klinische Studien angeboten, die Markens Spezialauslieferung für sensible klinische Medikamentenprodukte auf dem traditionellen Lieferweg bevorzugen, aber die ebenso UPS für den Rücklauf von wiederverwendbaren Materialien nutzen können. Diese neue Dienstleistung minimiert die Kosten der Rücknahmelogistik für nicht-kritische Güter.

"Wir möchten, dass Kunden an Marken als die UPS-Tochtergesellschaft im klinischen Bereich denken", sagte Wes Wheeler, Chief Executive Officer von Marken. "Wir haben die Absicht, unsere Strategie, für die Gemeinschaft bei klinischen Studien in Sachen Lieferkettenservice Anbieter der Wahl zu sein, weiter zu verfolgen und unser breites Spektrum an Dienstleistungen weiter auszubauen, indem wir die Bewegung von klinischen Medikamenten, klinischen Medikamentenwirkstoffen, Medizintechnik, biologischen Proben und weiteren, behördlichen Vorgaben unterworfenen Materialien unterstützen."

"Unsere herkömmlichen Spezialdienstleistungen, auf die sich unsere Kunden verlassen, erhalten wir als Kernangebot weiter aufrecht. Mit UPS im Rücken sind wir jetzt in der Lage, unsere Dienstleistungen so auszuweiten, dass auch hybride und Integratoren-Dienstleistungen einbezogen werden können", fügte Wheeler hinzu. "Wir werden unsere Verantwortung für die Beziehung zu unseren Kunden weiterhin pflegen und gleichzeitig das globale UPS-Transportnetz und deren Lösungskapazitäten nutzen, sobald wir damit einen besseren Service oder einen größeren Mehrwert anbieten können."

Laut Geoff Light, Präsident des Bereichs Healthcare Strategy bei UPS, kann Marken seinen klinischen Kunden bei Dienstleistungen ab sofort mehr Komplettlösungen anbieten. "Wes Wheeler und sein Team haben im Anschluss an die Übernahme sehr eng mit uns zusammengearbeitet, womit sie der Bandbreite des UPS-Netzwerks und dessen Kapazitäten ihre volle Wertschätzung erwiesen haben. Wir werden auch zukünftig zusammenarbeiten, um die Lösungen, die den Kunden angeboten werden, weiter zu verfeinern. Wir sind zuversichtlich, dass sich unsere Kunden ausgezeichnet aufgehoben fühlen werden, sobald sie sich für Logistiklösungen entschieden haben, die ihre Vorteile aus der Effizienz bei der Zusammenarbeit von Marken und UPS ziehen."

Über Marken

Marken ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von UPS. Marken ist das einzige Unternehmen, das sich voll und ganz der Umsetzung von patientenzentrierten Lieferketten für die Arzneimittelindustrie und Biowissenschaften widmet. Marken steht bei direkt für Patienten erbrachten Dienstleistungen und beim Transport biologischer Proben nach wie vor an der Spitze und verfügt für die Lagerung und den Vertrieb von Materialien für klinische Studien über ein erstklassiges GMP-konformes Netzwerk aus Depots und Logistikzentren an 45 Standorten auf der ganzen Welt. Die mehr als 730 Mitarbeiter von Marken betreuen jeden Monat 50.000 Arzneimittellieferungen und biologische Lieferungen aller Temperaturbereiche in über 150 Ländern. Weitere Leistungen wie die Produktion biologischer Kits, Beschaffung von Probenmaterial, Lagerung und Distribution, Qualifizierung von Transportstraßen sowie GDP-, Richtlinien- und Konformitätsberatung runden die einzigartige Position von Marken in der Arzneimittel- und Logistikindustrie ab.

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/128173/marken_new_website_logo.jpg

Kontakt:

Christine Noble
info@marken.com
+1 919 474 6890
www.marken.com



Weitere Meldungen: Marken

Das könnte Sie auch interessieren: