Defence IQ

Abrundung von Live-Schulungen durch realistische, flexible und kostengünstige Syntheseprodukte

London (ots/PRNewswire) - In seinem mittlerweile 4. Erfolgsjahr ist das "Joint Simulation and Training" Anziehungspunkt für führende Militärs aus Streitkräften, darunter das US Marine Corps, die italienische Luftwaffe, die französische Armee, die schwedischen Streitkräfte und das britische MoD. Hauptdiskussionspunkt wird dabei sein, wie Streitkräfte weltweit aktuellste und zukünftige Technologien [http://www.jointsimulationandtraining.com/Event.aspx?id=553268] nutzen oder deren Nutzung planen können, um live stattfindende [http://www.jointsimulationandtraining.com/Event.aspx?id=553268], virtuelle [http://www.jointsimulationandtraining.com/Event.aspx?id=553268] und konstruktive Schulungen [http://www.jointsimulationandtraining.com/Event.aspx?id=553268] über ihren gesamten Ausbildungszyklus hinweg anbieten zu können und wie sich effektive gemischte Schulungen, kostengnstige Beschaffung, Interoperabilitt [http://www.jointsimulationandtraining.com/redForms .aspx?id=410274&pdf_form=1 und die Nutzung von Simulatoren für Einsatzplanung und Übungsmissionen umsetzen lassen.

Eine der wichtigsten Komponenten dieses Symposiums wird in der Sondierung dessen bestehen, wie sich verteilte Technologien aus den Bereichen "Serious Gaming" und "E-Learning" [http://www.jointsimulat ionandtraining.com/Event.aspx?id=553268#serious_gaming ] effizient in den Schulungslehrplänen einsetzen lassen. Zu diesem Zweck werden Fallstudien von Organisationen wie dem "Joint Services Command" des britischen MoD und der norwegischen Militärakademie vorgestellt, um Aspekte wie günstige Anschaffung, Einbindung, Verwendung von COTS und potentielle Vorzüge neuer Lernhilfen zu eruieren.

Zudem wird Colonel Dennis Thompson, Director von MAGTF Training Simulation, US Marine Corps, Delegierten ein Briefing darüber geben, wie sich live stattfindende, virtuelle und konstruktive Schulungen erfolgreich kombinieren lassen. Dies wird auch eine Sitzung zur Bedeutung von Schulungsgestaltung beinhalten, die Einsatz der richtigen LVC (Live Virtual Constructive)-Tools zur richtigen Zeit während eines Schulungsprogramms gewährleistet. Vertreter des britischen MoD werden dann darüber sprechen, wie kostengünstige Beschaffung bei flexiblen Schulungslösungen durch den Einsatz von Verfahrenssimulatoren ermöglicht werden kann, um die Schulungszeit zu maximieren, Ausfälle zu vermeiden und Kosten mit der wirksamen Übernahme neuer Systeme abzuwiegen.

Das Symposium konnte bedeutende Entscheidungsträger aus Militär- und Industrieorganisationen gewinnen, um dazuzulernen, Erfahrungen auszutauschen und grundlegende Lösungen zu finden, um diese Schulungsprogramme kostengünstig anzubieten.

Mehr über die Veranstaltung erfahren Sie auf http://www.jointsimulationandtraining.com oder telefonisch unter: +44(0)207-368-9300.

ÜBER DEFENCE IQ

Defence IQ organisiert eine Reihe weltweiter Veranstaltungen und betreibt eine Online-Community für Fachleute aus dem Militär- und Privatsektor. Wir bieten die Plattform für Erfahrungs-, Wissens- und Strategiegedankenaustausch führender Verteidigungsexperten. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Militärpersonal und dem Privatsektor strategische Verteidigungsressourcen anzubieten, die aktuellen Verteidigungsfragen entsprechen. Werden Sie Mitglied der Community: http://www.defenceiq.com/join.cfm

Bilal Azmat +44(0)207-368-9468 defence@iqpc.co.uk

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Defence IQ

Das könnte Sie auch interessieren: