bildung.ch

Preisvergabe an der Zürcher Bildungsmesse: Skiprofi zum Fernstudent des Jahres 2011 gekürt

Preisübergabe: Fernstudent des Jahres Ralf Kreuzer (links im Bild) und Rektor Prof. Marc Bors / Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "obs/bildung.ch".

Zürich (ots) - Ralf Kreuzer, 27jähriger Skirennsportler aus dem Wallis, erhielt am Freitag an der Bildungsmesse in Zürich den Preis des "Fernstudenten des Jahres". Dem glücklichen Gewinner wurde vom Rektor der Fernuni Schweiz, Prof. Dr. Marc Bors, der Gewinnercheck in Höhe von CHF 10 000.- übergeben. Zusätzlich wurde ein Sonderpreis für die kreativste Wettbewerbsbewerbung vergeben.

Ralf Kreuzer entschied den Wettbewerb auf dem Fernstudien-Portal www.bildung.ch , der von den führenden Schweizer Fernstudienanbietern Fernfachhochschule Schweiz, Klett Akademie und Universitäre Fernstudien Schweiz ausgeschrieben worden war, für sich. Über 100 Fernstudierende aus der ganzen Schweiz und dem Ausland nahmen am Wettbewerb teil: Von der alleinerziehenden Mutter, die neben ihrem 100%-Job noch den MBA macht, bis zur angehenden Graphikdesignerin, die sich per Fernkurs von Australien aus weiterbildet, um sich Downunder selbständig zu machen.

Der sympathische Walliser meistert zurzeit den Spagat zwischen seinem Wirtschaftsstudium an der Fernuni Schweiz und dem Spitzensport. Er möchte mit dem Gewinn in der Höhe von CHF 10'000 seine Skikarriere vorantreiben und ein Master-Studium anschliessen. Ralf Kreuzer konnte im Voting auf seinen Fanclub und prominente Unterstützer wie Didier Cuche und Carlo Janka zählen. Der frischgebackene Fernstudent des Jahres kam direkt vom Super-G-Rennen in St. Moritz an die Preisverleihung und sagte im Interview: "Ein Fernstudium ist für mich die einzige, aber eine super Lösung, um Sport und Studium verbinden zu können. Ich bin überglücklich, dass ich diese Wahl gewinnen konnte.

"Die hohe Teilnehmerzahl am Wettbewerb zeigte, dass immer mehr Bildungshungrige auf ein Fernstudium setzen, weil sich diese Form der Weiterbildung flexibel an die individuelle Lebenssituation anpasst und mit Beruf und Familie vereinbaren lässt. Lehrgänge oder Studiengänge im Fernstudium sind eine Alternative zum traditionellen Präsenzunterricht und ermöglichen berufsbegleitende Weiterbildung ohne Erwerbsausfall. Die flexible Lernmethode bewährt sich seit vielen Jahren und erfreut sich auch in der Schweiz wachsender Beliebtheit.

Kontakt:

Sandra Fickel
Geschäftsführerin Klett Akademie
E-Mail: sandra.fickel@klett-akademie.ch
Mobile: +41/79/445'12'46

Prof. Dr. Marc Bors
Rektor Universitäre Fernstudien Schweiz
E-Mail: marc.bors@fernuni.ch
Mobile: +41/79/946'16'46

Ronny Mathieu
Abteilungsleiter Zentrale Dienste/Qualitätssicherung
Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)
E-Mail: ronny.mathieu@ffhs.ch
Tel.: +41/27/922'39'18



Weitere Meldungen: bildung.ch

Das könnte Sie auch interessieren: