PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Opacc Software AG mehr verpassen.

05.10.2011 – 09:15

Opacc Software AG

Zufriedenheit als zentrale Messgrösse: OpaccOne wiederum mit Spitzenplatz

Ein Dokument

Kriens / Luzern (ots)

Soeben wurde die neue i2s ERP-Zufriedenheitsstudie mit insgesamt 1923 befragten Unternehmen zu 38 ERP-Systemen veröffentlicht. Opacc glänzte wiederum mit Bestnoten für die Zufriedenheit als Partner wie auch für die Business Software OpaccOne.

Opacc sieht diesen Erfolg in der konsequenten Umsetzung der eigenen Vision, anerkannter Qualitätsführer zu sein. Die Auswahl eines ERP-Systems gehört zu den wichtigsten Aufgaben einer Unternehmung. Es geht dabei nicht nur um die Optimierung der Geschäftsprozesse für die sich ständig ändernden Marktanforderungen, sondern auch um hohe Investitionen. Die grösstmögliche Sicherheit für eine gute Software-Evaluierung bieten Kunden-Referenzen und Kunden-Befragungen.

Bei der i2s ERP-Zufriedenheitsstudie 2011 steht der Zufriedenheitsaspekt im Mittelpunkt: ERP-Systeme erhalten von den Anwendern insgesamt gute Noten. OpaccOne wurde von den Anwendern gesamthaft überdurchschnittlich bewertet und konnte als einzige Business Software die Spitzenposition verglichen mit der letzten Umfrage 2008 halten und in einzelnen Bereich sogar leicht ausbauen.

OpaccOne wurde von den Anwendern bei den wichtigsten Kriterien wie Stabilität, Support und Release-Fähigkeit sehr gut benotet. Kein Wunder, denn Opacc bietet eine einzigartige Update-Garantie an. Damit funktionieren alle individuellen Steuerungen, Erweiterungen und Zusatzanwendungen nach jedem Update völlig reibungslos weiter.

Ein weiterer sehr wichtiger Erfolgsfaktor ist die Qualität des Implementierungspartners, der versteht, die Prozesse des Kunden optimal und hoch automatisiert in der ERP-Software abzubilden. Beat Bussmann, CEO Opacc Software AG: «Gerade in diesem Punkt sehen wir einen grossen Vorteil für OpaccOne. Wir sind als Software-Hersteller zugleich für die Implementierung beim Kunden verantwortlich. So sind wir sehr nah beim Kunden und Inputs von der Front fliessen direkt in unsere Entwicklung ein.» Der Umgang mit der entsprechenden Komplexität wird dabei zu einer zentralen Kernkompetenz von Opacc.

Die Studie zeigt zudem ein generelles Defizit im Bereich der Anwenderschulungen. Die Anwender wünschen sich offensichtlich bessere und intensivere Schulungen. Prof. Walter Dettling, Leiter OpaccCampus: «Wir haben das längst erkannt und deshalb bereits vor Jahren den OpaccCampus in Kriens/Luzern eingerichtet. Hier - aber auch beim Kunden vor Ort - offerieren wir den Anwendern von OpaccOne ein umfassendes Schulungs- und Trainingsangebot.» Das hervorragende Studienergebnis für die Business Software OpaccOne ist Ansporn genug, die eigenen Anstrengungen in der Software-Entwicklung wie auch in der Kundenbetreuung weiterzuführen und zu intensivieren.

Opacc ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Schweizer Unternehmen mit 100 Mitarbeitenden. Das Kerngeschäft ist die Entwicklung und der Ausbau der eigenen Software-Familie OpaccOne® sowie deren Implementierung und Betreuung bei den Kunden. Opacc will der anerkannte Qualitätsführer in der Geschäftsautomation für kleine und mittelgrosse Unternehmen und Organisationen sein. Die Produkte und Dienstleistungen von Opacc sind von hoher Qualität und werden sorgfältig und permanent verbessert. Opacc automatisiert die Geschäftsprozesse ihrer Kunden auf einer einzigen Anwendungsplattform. Die Kunden von Opacc erhalten eine dauerhaft anpassungsfähige Geschäftsautomation, neue Handlungsfelder und erkennbare Wettbewerbsvorteile.

Kontakt:

Urs P. Amrein, Marketingleiter
Opacc Software AG
Industriestr. 13
6010 Kriens/Luzern
Tel.: +41/41/349'51'00
E-Mail: ursamrein@opacc.ch


Medienbeauftragter:
Stockerdirect, Beni Stocker,
Agentur für Marketing & Kommunikation
Rosenstr. 2
6010 Kriens/Luzern
Tel.: +41/41/340'75'66
E-Mail: b.stocker@stockerdirect.ch